Startdatei verbesern

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von Vazug, 4. August 2016.

  1. Vazug
    Offline

    Vazug

    Hi, ich nutze seit einiger Zeit ein Bash-Startscript für meinen Minecraft-Server.

    Diesen habe ich vor einiger Zeit irgendwo rauskopiert, er funktioniert immerhin. Leider bin ich da kein Profi, weshalb ich ein paar Tipps brauche, um das Script zu verbessern, möglicherweise sogar ein komplettes.

    start.sh (auf meinem Linux-VPS):
    Code (Text):
    1. screen -S survival java -server -Xms2048M -Xmx4096M -jar spigot-1.10.jar
    start.bat (für lokale Tests):
    Code (Text):
    1. java -Xmx1024M -jar spigot-1.10.jar
    2. PAUSE
    Gruß, Zugi.
     
    #1
  2. stopfi
    Offline

    stopfi

    Registriert seit:
    6. April 2016
    Beiträge:
    154
    Hi,
    ich benutze dafür 2 Scripts:

    run.sh:
    Code (Text):
    1. #!/bin/bash
    2.  
    3. BINDIR=$(dirname "$(readlink -fn "$0")")
    4. cd "$BINDIR"
    5.  
    6. screen -S "SERVERNAME" bash -c "sh ./loop.sh"
    loop.sh:
    Code (Text):
    1. #!/bin/bash
    2.  
    3. BINDIR=$(dirname "$(readlink -fn "$0")")
    4. cd "$BINDIR"
    5. echo "\033]0;SERVERNAME\007"
    6.  
    7.  
    8. while true
    9. do
    10.  
    11.   java -server -Xms2g -Xmx8g -server -jar spigot.jar
    12.  
    13.  
    14.   echo 'Willst Du den Server komplett stoppen, drücke STRG-C, \nbevor die Zeit bei 1 ist!'
    15.   echo "Rebooting in:"
    16.   for i in 5 4 3 2 1
    17.   do
    18.   echo "$i..."
    19.   sleep 1
    20.   done
    21.   echo 'Server neustart!'
    22. done
    SERVERNAME kannst Du selber bestimmen, sollte in beiden Scripts jedoch gleich lauten
     
    #2
    jensIO gefällt das.
  3. Vazug
    Offline

    Vazug

    Danke, stopfi, hat jemand noch andere?

    #push
     
    #3
  4. Granatapfel
    Offline

    Granatapfel

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Der_Granatapfel
    Würde dir noch empfehlen unter Windows das JVM-Argument
    Code (Text):
    1. -Dfile.encoding=UTF8
    dranzuhängen, falls du wie ich Probleme mit UTF-8 in Strings hast.
    Sonst sind die 100 JVM-Optionen eigentlich relativ egal, die haben fast keine Auswirkungen auf die Leistung...
     
    #4