• Bitte beachte, dass wir eine Serverliste sind!
    Wenn du ein Problem auf einem Server hast (z.B. Entbannantrag, etc), dann ist das Forum hier der falsche Ort.
  • Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Stellungnahme bzgl rechtlicher Probleme bei Bansystemen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Hallo an die Minecraft-Server.eu Community und alle anderen, die über Google hier her kommen,
ich möchte mich kurz vorstellen - ich bin der Datenschutzbeauftragte und Entwickler des Glizer Networks.

In den letzten Tagen kamen - das erste mal seit bestehen von Glizer - Anfragen von Usern bei mir via E-Mail herein, welche sich über ihre Accountsicherheit so sehr aufregten, dass Sie zum Teil keinen Wert mehr auf Artikulation oder Netiquette gelegt haben und stattdessen mit (mindestens) rechtlicher Gewalt gedroht wurde. Da ich generell ein neugieriger Mensch bin habe ich eine Google Suche durchgeführt und bin dann auf den Post von Cabraka gestoßen.

Leider ist sein Post nicht ganz korrekt. Es werden einige Annahmen getätigt, die teils einfach nicht der Wahrheit entsprechen. Hierzu komme ich jedoch später.

Glizer - wie auch McBans - sind Plugins, welche darauf setzen, dass ein Griefer ( also Personen die Mutwillig den Server schaden wollen ) keinen Zugriff zum Server erhält. Griefer sind ein riesen Problem in Minecraft, zerstören diese doch jedweden Spielspaß. Weiterhin durchforsten wir das Internet nach sogenannten "Compromised Accounts" - also geklauten öffentlichen Accounts mit Passwörtern - um diese ebenfalls den Servern zu verschonen.

Glizer ist ein Ban-Share-Plugin. Primär entwickelt, da wir - das Brauhaus der Hoffnung - sehr schlechte Erfahrungen bzgl Datensicherheit und Umgang mit dem McBans Netzwerk hatten und uns dachten "Hey wir machen jetzt ein europäisches McBans, welches sich an die Regeln hält, offen ist, sich nicht bevorteilt und kein Geld damit verdient". Es hat mehrere Monate Arbeit gekostet - aber das Ergebnis sehr ihr ja auf glizer.de. Wir haben als Hauptaugenmerk eben vorgenommen, dass wir uns an die Netiquette halten wollen und so offen als auch transparent zu sein wie überhaupt nur möglich.


Aus diesem Gründen speichern wir auch nur was absolut nötig ist und verwerfen alles andere - es sei den der User möchte es nicht und gibt die Daten explizit ein. So ist es zum Beispiel nicht korrekt, dass wir IP Adressen generell speichern. Diese werden übermittelt, dies ist korrekt, aber nach der Auswertung (z.B. Prüfung auf Missbrauch oder Verhinderung von z.B. selbst Bans) sofort wieder verworfen. Gespeichert werden diese nur, wenn das System einen Fehler bzw einen Betrugsversuch meldet. Aber selbst in diesen Fällen werden die Daten meist schneller wieder gelöscht, als es ein großer lila Telefonanbieter aus Deutschland jemals machen würde.

Wir übermitteln generell nur folgende Daten: Benutzername, IP-Adresse. Zweiteres wird - wie schon gesagt - schnell wieder verworfen. Aus diesen sehr beschränkten Daten werden dann noch durch einen Algorithmus Zweitaccounts ermittelt, welche jedoch in der Regel erst bei hohem Verdacht gespeichert werden. Ausserdem werden dann für den Server die Onlinezeit berechnet - und das war es dann auch schon. Mehr Daten werden nicht erhoben. Wozu die Onlinezeit? Ganz einfach - jemand der eine Person bannt mit der Begründung "heavy Griffig" der nur 5 Sekunden online gewesen ist kann sich darüber beschweren. Ohne diese Daten wäre Rufmord sehr viel einfacher.

Weitere Daten werden nur dann übermittelt, wenn ein Serverbetreiber oder der User dies explizit in Auftrag gibt - wie zb. eine Bannachricht oder der freiwilligen Eintragung des echten Namens

Wir bieten trotzdem jedem an selbst dagegen vorzugehen. So kann jeder User seinen Account sperren und damit seinen Account schützen. In diesem Fall werden nur noch Bannachrichten und gebannte Sekundaraccounts angezeigt. Wenn ein User dies wünscht können sogar - im Gegensatz zu allen anderen Services auf dem Markt - alle Inhalte gelöscht werden. Inkl der Ban-Notizen. Da wir aber verhindern wollen, dass Griefer sich einfach damit "sauberwaschen" wird die Person darauf von Glizer ausgeschlossen. Dh alle Informationen, die eintreffen werden verworfen - auch die Login anfragen. Damit ist ein Login nicht mehr möglich. Damit jedoch keiner einen fremden Account auf diese Art und Weise aussperrt brauchen wir für dieses spezielle Vorgehen einen Besitznachweis oder ein amtliches Dokument sowie eine Unterschrift.

Generell können wir nicht die Server der Glizer-Mitglieder permanent überwachen. So wird jeder Serverbetreiber bei der Registration mehrfach darauf hingewiesen, dass er den Usern schon vor dem Verbinden mitteilen muss, dass Daten übermittelt und veröffentlicht werden. Ein Server, der dagegen verstößt wird - sofern wir es mitbekommen wie z.B. durch das Klicken auf den Abuse Knopf im Serverprofil - nach einer Prüfung gesperrt und alle erhobenen Daten werden gelöscht. Da wir aber auch davon ausgehen, dass einige User dies überlesen werden haben wir weitere Maßnahmen ergriffen, damit jeder auch wirklich darüber informiert wird. So wird bei jedem Login darauf hingewiesen, dass gespeichert wird. Weiterhin werden viele Daten auch erst dann verarbeitet, wenn der User min. 30 min auf dem Server war. Ausserdem werden viele Informationen nur dann veröffentlicht, wenn er mindestens ein paar mal die Nachricht gelesen hat.

Wie ihr seht geben wir wirklich alles, um das System für alle so angenehm zu gestalten und machen uns viele Gedanken um eure Daten. Glizer ist - wie schon erwähnt - ein Non-Profit Projekt, gebaut aufgrund der Bedenken, die Ihr ebenfalls habt. Wir verkaufen keine Daten, wir werten diese nicht aus oder nutzen diese für irgendetwas anderes, als das was ihr seht. Glizer kostet uns nur Zeit und Geld - welches wir freiwillig der Community geben. Ausserdem wollen wir - im Gegensatz zu anderen Systemen - die Serverbetreiber unterstützen und nicht ausnehmen. So bieten wir Vote-Free / Unentgeltliche Serverlisten an, leiten Traffic zu den Websites der User ohne Gegenleistung uvm. Natürlich stehen wir damit auch in Konkurrenz zu sehr vielen Serverlisten, wie auch der sehr monetär ausgelegten Minecraft-Server.eu Liste.

Ich hoffe ich konnte euch eure Bedenken etwas nehmen. Lest einfach mal die Informationen unter
http://wiki.minecraft.name/index.php?title=Glizer/Privacy
Stöbert in unserem Forum: www.minecraft-forum.de
oder auf unserer Serverliste: www.minecraft-serverlist.eu

Liebe Grüße,
euer Krim


EDIT: eine Kopie des Textes ist unter http://www.minecraft-forum.de/showthread.php/102868-Kopie-Stellungnahme-bzgl-Bannsystemen zu finden




_____________________________________________________________
Update edit von wbkkramer:
In einem Gespräch mit den Betreibern von Glizer wurden nun einige angesprochene Sachen behoben.
Zum einen gibt es auf der Seite von Glizer nun verbesserte Privatsphäre-option. Damit ist es nun möglich das Profil komplett Privat zu schalten.
Dazu registriert ihr euch auf glizer.net, loggt euch ein und klickt dann den Link "Disable Account". Damit wird nurnoch euer Minecraftname und die Reputation, aber keine persönlichen Daten mehr gespeichert.
Zum anderen wurde in den aktuellen Entwicklerversionen des Glizer-Plugins eine NoIP option eingefügt.
Damit ist es möglich das Senden von IP-Adressen komplett zu unterbinden.
Serverbetreiber sollten mit diesen Optionen Glizer in Deutschland rechtssicher betreiben können.


Außerdem möchte ich jeden bitten E-Mails mit Beleidigungen und Morddrohungen an das Glizer-Team zu unterlassen.
Dies ist nicht nur strafbar sondern führt auch nicht zu einer Lösung.
Wer möchte, dass sein Account deaktiviert / Daten gelöscht werden kann dies über die Links auf der Webseite von Glizer machen.


Ich bedanke mich hiermit nochmal für das Gespräch mit Krim und unimatrix999 und sehe die Sache hiermit als erledigt an.



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Cabraca

Guest
Das Einverständniss des Users muss der Serverbetreiber erbringen. Wie gesagt -> wir können diese nicht forcieren, da wir keine Eingriffsmöglichkeiten haben auf fremden Servern. Bei unserem eigenen Server wird es sehr leicht realisiert: der Benutzer muss ein Passwort eingeben, welches er auf der Hauptseite unter Regeln findet. In den Regeln steht, dass die Daten weitergeleitet werden und der User mit der Eingabe des Passwortes einverstanden ist. Diese Möglichkeit - gerade mit Passwörtern oder manueller Freischaltung - sogenanntes Greylisting - nutzen fast alle Serverbetreiber.

Sobald der User joint werden momentan die Daten an die Glizerserver geschickt. Das heißt selbst wenn er eure Regeln gelesen hat und nicht mit der weitergabe einverstanden ist sind die Daten schon weg.

Eine andere Möglichkeit wäre ingame eine Abfrage "Deine Daten werden gespeichert - bist du damit einverstanden? Schreibe /ja". Dies ist, was wir verlangen.
Und warum baut ihr diese kleine Abfrage nicht einfach direkt in euer Plugin ein? So, dass die Daten erst an die Glizerserver geschickt werden wenn der User zugestimmt hat?
 

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Das wäre die optimale Lösung - ein Opt-In-Verfahren und fertig.
Ein konstruktiver Vorschlag für euch, Krim.


Damit würde jedoch jeder gebannte erstmal auf den Server kommen. Ein himmlischer Erfolg für Spammer, Serveradvertiser uvm. Dies kann trotz allem auf einem Server genau so umgesetzt werden (!). Es liegt nur nicht in unserer Macht die Serverbetreiber zu einer Umsetzung zu zwingen. Wir vom Brauhaus selber haben es so Ähnlich umgesetzt.
 
N

Nacktschicht

Guest
@Krim

Ganz ehrlich, ihr vernichtet gerade Beweise. 2 Minuten nach meinen Beitrag sind meine Daten aus dem Glizer-Netzwerk verschunden. Was soll der Scheiss? Ganz ehrlich: Das läuft alles nicht mit rechten Dingen, und dieses Verhalten hat mich damit bestärkt, allen Admins hier im Forum abzuraten, Glizer zu installieren.

MfG
 

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Sobald der User joint werden momentan die Daten an die Glizerserver geschickt. Das heißt selbst wenn er eure Regeln gelesen hat und nicht mit der weitergabe einverstanden ist sind die Daten schon weg.


Und warum baut ihr diese kleine Abfrage nicht einfach direkt in euer Plugin ein? So, dass die Daten erst an die Glizerserver geschickt werden wenn der User zugestimmt hat?


1) sie werden gesendet, aber ignoriert. So oder so. Dies könnte man natürlich noch etwas eleganter lösen, sodass die Daten erst garnicht gesendet werden - jedoch bedenkt, dass wir auch nur Menschen sind und nicht jede Umsetzung von Anfang an perfekt ist.

2) die kleine Umfrage wird nicht eingebaut, da sie zu speziell ist. Ein Serverbetreiber hat eh immer vor seinen Server mit rechten zu schützen. Wenn nun jedes Plugin vom Werk aus diese Umfrage implementiert müsste ein Spieler am Start erst 100x seine Einwilligung abgeben. Es gibt genug Plugins, die genau diese Funktion besitzen. Alleine wir bieten sogar eins dieser Art öffentlich an.

- - - Aktualisiert - - -

@Krim

Ganz ehrlich, ihr vernichtet gerade Beweise. 2 Minuten nach meinen Beitrag sind meine Daten aus dem Glizer-Netzwerk verschunden. Was soll der Scheiss? Ganz ehrlich: Das läuft alles nicht mit rechten Dingen, und dieses Verhalten hat mich damit bestärkt, allen Admins hier im Forum abzuraten, Glizer zu installieren.

MfG


Was?! Wir haben - unter Zeugen - NICHTS gemacht (ich bin auch der Einzige der dies könnte). Dies ist eine unverschämte Unterstellung und wird von meiner Seite zu schärfstem kritisiert und verneint! Ich bitte - nein ich verlange eine Richtigstellung diesbezüglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

iTz_Proph3t

Das hier liest doch eh kein Schwein...
Moderator
Administrator
Registriert
24 Oktober 2012
Beiträge
1.347
Diamanten
1.304
Minecraft
iTz_Proph3t
Ich denke, nackt wird das alles noch in seiner Chronik haben, also wird er nur ein paar seiten zurück müssen. Dann macht er uns einen Screen und die Sache hat sich. Außerdem kannst du ja behaupten was du willst, da du ja mit deinem (meiner Meinung nach sch***) Plugin gut dastehen willst. Und ich hoffe auch, dass die Anzeigen, die bei der Polizei eingegangen, zu einem zufriedenstellenden Ergebniss werden. Du kannst dir sicher denken, wass ich als für zufriedenstellen empfinde.
 
S

Sternenwandererin

Guest
Meine Persönliche Meinung zu Glizer:

Ich finde dieses Projekt ehrlich gesagt gar nicht so schlecht, vor allem weiß ich wenigstens das meine Daten an ein Deutsches Projekt wandert. Und nicht irgendwo im Ausland meine Daten verkauft werden.

In jeder Hinsicht kann ich dabei nicht Glizer die Schuld geben, sondern mehr den Leuten die solche Dienste Installieren. Diese geben Theoretisch ja die Daten weiter, an den Dienst Glizer.. Und Informieren die User nicht.


So viel von mir ^-^
 

Zahl

Vorarbeiter
Registriert
10 Juli 2011
Beiträge
213
Diamanten
0
Habe bisher ja nicht viel mit der Sache zu tun gehabt, nutze glizer nicht, aber was man hier so liest über Adminwillkür bei glizer, der Behauptung, minecraft-server.eu wäre profitorientiert, weil es eine Votefunktion gibt (was zum Teufel hat das mit dem Thema zu tun? Total unprofessioneller Einwurf.) und die schlicht falschen Aussagen, das momentane Vorgehen von glizer wär nach deutschem Recht lupenrein, lässt den Verein schon sehr fragwürdig dastehen.
Ich frag mich grad ehrlich gesagt, wie alt die Betreiber der Seite sind.
Wenn ihr wirklich auf die Problematik würdet eingehen wollen, hättet ihr schon längst die Option ins Plugin eingebaut, die Übermittlung der IP-Adresse an den Service zu deaktivieren, da das das System an sich ja nicht außer Kraft setzt. Einfach, um Serverbetreiber aus der Schusslinie zu nehmen, denen man ja auch nach wie vor die Weitergabe personenbezogener Daten ankreiden kann. Das wäre verantwortungsvoll von euch. Wenn ihr dann unbedingt wollt, könnt ihr ja noch immer eure eigene Situation rechtlich klären lassen, aber das zerlabern von Fakten hier ist kaum zielführend.
 
N

Nacktschicht

Guest
Was?! Wir haben - unter Zeugen - NICHTS gemacht (ich bin auch der Einzige der dies könnte). Dies ist eine unverschämte Unterstellung und wird von meiner Seite zu schärfstem kritisiert und verneint! Ich bitte - nein ich verlange eine Richtigstellung diesbezüglich.

Hehe, Ihr spielt ein ganzschön heißes Spiel. Scheinbar werden die Daten von der öffentlichkeit genommen, sobald es dort Druck gibt, sind sie wieder erreichbar.
Ein Datenbankfehler schließe ich aus. Schade dass ich keine Screenshots habe, so muss ich dies wohl erstmal zurücknehmen. :(
 

iTz_Proph3t

Das hier liest doch eh kein Schwein...
Moderator
Administrator
Registriert
24 Oktober 2012
Beiträge
1.347
Diamanten
1.304
Minecraft
iTz_Proph3t
Meine Persönliche Meinung zu Glizer:

Ich finde dieses Projekt ehrlich gesagt gar nicht so schlecht, vor allem weiß ich wenigstens das meine Daten an ein Deutsches Projekt wandert. Und nicht irgendwo im Ausland meine Daten verkauft werden.

In jeder Hinsicht kann ich dabei nicht Glizer die Schuld geben, sondern mehr den Leuten die solche Dienste Installieren. Diese geben Theoretisch ja die Daten weiter, an den Dienst Glizer.. Und Informieren die User nicht.


So viel von mir ^-^

Hast ja im Prinzip recht, bloß mir sehr entfremdend ist:

1. Seine Haltung gegenüber uns, da er stur Sachen behauptet die wir eh nicht Widerlegen können oder garnicht stimmen.
2. Wie sie sich dagegen wehren eine einfache, kleine Frage beim ersten joinen zu machen, ob man mit der Datenübermittlung eiverstanden
ist.
3. Wie schon öfters hier erwähnt, die Glizer Admins einfach Leute global bannen, nur weil sie sie nicht mögen.
 
N

Nacktschicht

Guest
Habe bisher ja nicht viel mit der Sache zu tun gehabt, nutze glizer nicht, aber was man hier so liest über Adminwillkür bei glizer, der Behauptung, minecraft-server.eu wäre profitorientiert, weil es eine Votefunktion gibt (was zum Teufel hat das mit dem Thema zu tun? Total unprofessioneller Einwurf.) und die schlicht falschen Aussagen, das momentane Vorgehen von glizer wär nach deutschem Recht lupenrein, lässt den Verein schon sehr fragwürdig dastehen.
Ich frag mich grad ehrlich gesagt, wie alt die Betreiber der Seite sind.
Wenn ihr wirklich auf die Problematik würdet eingehen wollen, hättet ihr schon längst die Option ins Plugin eingebaut, die Übermittlung der IP-Adresse an den Service zu deaktivieren, da das das System an sich ja nicht außer Kraft setzt. Einfach, um Serverbetreiber aus der Schusslinie zu nehmen, denen man ja auch nach wie vor die Weitergabe personenbezogener Daten ankreiden kann. Das wäre verantwortungsvoll von euch. Wenn ihr dann unbedingt wollt, könnt ihr ja noch immer eure eigene Situation rechtlich klären lassen, aber das zerlabern von Fakten hier ist kaum zielführend.

Zahl, damit hast du völlig Recht. Dein Beitrag sagt alles. Und wie ist das so schön: Nicht die Serverbetreiber müssen handeln, sondern du und dein Team Krim! Weil du bist der Betreiber dieses Dienstes. Die Admins müssen ordentlich informiert werden - und da besteht Handlungsbedarf. Bevor du hier noch viel Ausreden und Begründungen suchst, handel und verbesser Glizer. ;)
 

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Habe bisher ja nicht viel mit der Sache zu tun gehabt, nutze glizer nicht, aber was man hier so liest über Adminwillkür bei glizer, der Behauptung, minecraft-server.eu wäre profitorientiert, weil es eine Votefunktion gibt (was zum Teufel hat das mit dem Thema zu tun? Total unprofessioneller Einwurf.) und die schlicht falschen Aussagen, das momentane Vorgehen von glizer wär nach deutschem Recht lupenrein, lässt den Verein schon sehr fragwürdig dastehen.
Ich frag mich grad ehrlich gesagt, wie alt die Betreiber der Seite sind.
Wenn ihr wirklich auf die Problematik würdet eingehen wollen, hättet ihr schon längst die Option ins Plugin eingebaut, die Übermittlung der IP-Adresse an den Service zu deaktivieren, da das das System an sich ja nicht außer Kraft setzt. Einfach, um Serverbetreiber aus der Schusslinie zu nehmen, denen man ja auch nach wie vor die Weitergabe personenbezogener Daten ankreiden kann. Das wäre verantwortungsvoll von euch. Wenn ihr dann unbedingt wollt, könnt ihr ja noch immer eure eigene Situation rechtlich klären lassen, aber das zerlabern von Fakten hier ist kaum zielführend.

Jeder kann die Übermittlung deaktivieren - dafür gibt es einen Schalter im Source Code sowie die BungeeCord implementation (Die bekanntlich keine IPs ermitteln kann)
 

sourcemaker

Redstoneengineer
Registriert
11 Juli 2011
Beiträge
40
Alter
39
Diamanten
200
Minecraft
ich habe viele Namen ;-)
Es liegt mir keine E-Mail, keine Anfrage oder sonstetwas von einem Sourcemaker vor. Lediglich ein Dispute bzgl des Self-Praise.
Oooh, doch - ich habe einen Screenshot davon, wie ich auf diesen Knopf klicke und danach ausgeloggt bin.
Außerdem erkennt jeder, der diesen Thread hier liest, dass ich meine Daten von Glizer gelöscht haben will und wollte.

Nundenn:
Ich widerspreche der Erfassung, Speicherung, Übermittlung und so ziemlich allen weiteren Aspekten die meine Daten auf Glizer "erscheinen" lassen oder dort hin gesendet werden in voller Gänze.

Einen Personalausweis oder ein ähnliches Dokument werdet ihr aber definitiv nicht von mir erhalten. Soweit kommt es ja noch.

 
Zuletzt bearbeitet:

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Zahl, damit hast du völlig Recht. Dein Beitrag sagt alles. Und wie ist das so schön: Nicht die Serverbetreiber müssen handeln, sondern du und dein Team Krim! Weil du bist der Betreiber dieses Dienstes. Die Admins müssen ordentlich informiert werden - und da besteht Handlungsbedarf. Bevor du hier noch viel Ausreden und Begründungen suchst, handel und verbesser Glizer. ;)

Wie man sieht haben wir in den letzten Wochen schon einige Datenschutzfunktionen eingebaut (z.B. das deaktiveren der Reputationen als ganzes). Wir haben die Richtlinien im Wiki nochmal vereinfacht, Verlinkungen erstellt damit wirklich jeder bei der Registration darauf aufmerksam gemacht wird. Wir entwickeln das Plugin weiter, wir nehmen Kritik diesbezüglich sehr ernst. Es ist nicht unser Interesse einen Kleinkrieg anzufangen. Lediglich die Bestätigungsfunktion werden wir nicht am Start standardmäßig implementieren, da es einfach zu speziell ist.

Faktisch gesehen ist es aber sinnlos weiter auf solche Anschuldigungen zu reagieren. Es werden einem Unwahrheiten mit rechtlichem Halbwissen unter die Nase gebunden, es wird einem das schlechteste Unterstellt und es wird - genauso wie in den E-Mails - beleidigend geantwortet und anstelle einer sachlichen Diskussion wird hier alles daran gesetzt - ohne Rücksicht auf Verluste - das Gesicht des Services zu ruinieren.

Da wir vom Brauhaus zwangsläufig seit Gründung dieser Website in Konkurrenz zu diesem Portal stehen ist es aber auch nicht verwunderlich, dass auf diese Art und Weise gehetzt wird. Ich nenne es das "Fanboy-Prinzip". Dies an sich muss kein Grund sein, dass man sich gegenseitig an die Gurgel springt - ich bitte daher darum hier Sachlich zu bleiben.

- - - Aktualisiert - - -

Oooh, doch - ich habe einen Screenshot davon, wie ich auf diesen Knopf klicke und danach ausgeloggt bin.
Außerdem erkennt jeder, der diesen Thread hier liest, dass ich meine Daten von Glizer gelöscht haben woll und wollte.

Nundenn:
Ich widerspreche der Erfassung, Speicherung, Übermittlung und so ziemlich allen weiteren Aspekten die meine Daten auf Glizer "erscheinen" lassen oder dort hin gesendet werden in voller Gänze.

Einen Personalausweis oder ein ähnliches Dokument werdet ihr aber definitiv nicht von mir erhalten. Soweit kommt es ja noch.


Unterschriebenes Dokument reicht mir auch. Ich brauche aber etwas Handfestes bei so etwas, da die Erfassung der Daten zu 100% mit einer Registration bestätigt wurde und ich daher nicht einfach auf eine Antwort in einem Forum von jemanden x-Beliebigen reagieren darf um Daten zu löschen die mir nicht gehören ohne mich strafbar zu machen. Der Screenshot des Logouts ist ja sehr nett, aber es steht NIRGENDS, dass darauf alle Daten gelöscht werden.

You can disable your account now by clicking on the button. Dont forget: even after - you'r still not able to join servers where you're banned from and your account will still show up in the banlists. Registered users are also still be able to view your negative relation data. If you want to reenable your account just reregister it
 
Zuletzt bearbeitet:

iTz_Proph3t

Das hier liest doch eh kein Schwein...
Moderator
Administrator
Registriert
24 Oktober 2012
Beiträge
1.347
Diamanten
1.304
Minecraft
iTz_Proph3t
Zahl, damit hast du völlig Recht. Dein Beitrag sagt alles. Und wie ist das so schön: Nicht die Serverbetreiber müssen handeln, sondern du und dein Team Krim! Weil du bist der Betreiber dieses Dienstes. Die Admins müssen ordentlich informiert werden - und da besteht Handlungsbedarf. Bevor du hier noch viel Ausreden und Begründungen suchst, handel und verbesser Glizer. ;)

Anscheinend muss er sich jetzt erst wieder ausdenken, was er jetzt sagt. Aber du hast vollkommen recht, auch in dem Punkt, das Zahl recht hat :D Bevor ich alles auf die Serverbetreiber schiebe würd ich erstmal das Plugin selber so umschreiben, dass es überhaupt keinen Streit wegen Daten geben kann. D.h. beim connecten nachfragen ob man einverstanden ist oder nicht. Wenn nicht -> Kick und nach dem 3. mal oder so LOCALER Bann, der nichtmal auf Glizer eingetragen wird.
 

sourcemaker

Redstoneengineer
Registriert
11 Juli 2011
Beiträge
40
Alter
39
Diamanten
200
Minecraft
ich habe viele Namen ;-)
Wie man sieht haben wir in den letzten Wochen schon einige Datenschutzfunktionen eingebaut
1.) In den letzten Wochen = In der letzten Woche! Ihr habt damit angefangen, als ihr von Nod gehört habt, dass ich mich darüber so dermaßen aufrege was ihr da abzieht, dass ich Anzeige stellen wollte.
Das habe ich am nächsten Tag dann auch gemacht, da keinerlei Einsicht oder Kompromissbereitschaft von dir zu erwarten war. Du hättest -im Falle einer Kompromisswilligkeit- wenigstens zu uns ins TS kommen können. Nach deiner Handynummer hatte ich ja auch anfragen lassen.
Du stellst dich grade als Saubermann da - und merkst dabei nicht, dass es nicht gegen dich oder Glizer geht, sondern um die Umstände mit eurem Umgang mit dem Datenschutz und der Willkür.

Da wir vom Brauhaus zwangsläufig seit Gründung dieser Website in Konkurrenz zu diesem Portal stehen ist es aber auch nicht verwunderlich, dass auf diese Art und Weise gehetzt wird. Ich nenne es das "Fanboy-Prinzip". Dies an sich muss kein Grund sein, dass man sich gegenseitig an die Gurgel springt - ich bitte daher darum hier Sachlich zu bleiben.
Schön, dass du uns als "Fanboys" beschimpfst. Wieder eine ehrverletzende Handlung deinerseits. Eine Beleidigung von mir habe ich bisher noch nicht gesehen. Schade.
Abgesehen davon, haben die meisten hier erst von eurer Liste gehört, als du deine Werbung frech unter deinen Post geknallt hast.

Was gab es normalerweise für Serverwerbung?
Achja:

Server Advertising

Globalban! Everyone hates such advertisers. Dunno what they're thinking.
Zitat von: http://wiki.minecraft.name/index.php?title=Glizer/Ban_Recommendations

Unterschriebenes Dokument reicht mir auch. Ich brauche aber etwas Handfestes bei so etwas, da die Erfassung der Daten zu 100% mit einer Registration bestätigt wurde und ich daher nicht einfach auf eine Antwort in einem Forum von jemanden x-Beliebigen reagieren darf um Daten zu löschen die mir nicht gehören ohne mich strafbar zu machen. Der Screenshot des Logouts ist ja sehr nett, aber es steht NIRGENDS, dass darauf alle Daten gelöscht werden.
Du hast hier eine ausdrückliche Willensbekundung von mir -schriftlich- mit diesem bestätigten Forenaccount. Ebenfalls habe ich meinen Account disabled.
Ihr sprecht davon, dass ihr den Account "removed". Übersetzt bedeutet remove: Entfernen.

Ich werde nicht darum betteln, meine Daten zu löschen. Fristsetzung hier -für alle einsehbar- ist der 02.01.2013 um 14:00 Uhr. Danach werde ich wieder einmal Konsequenzen ziehen.

Ihr habt meine schriftliche Einwilligung mit Unterschrift nicht erhalten und könnt sie nicht vorlegen - also besteht nicht auf dieser Mickey-Maus-Ka**e und löscht meine Daten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Anscheinend muss er sich jetzt erst wieder ausdenken, was er jetzt sagt. Aber du hast vollkommen recht, auch in dem Punkt, das Zahl recht hat :D Bevor ich alles auf die Serverbetreiber schiebe würd ich erstmal das Plugin selber so umschreiben, dass es überhaupt keinen Streit wegen Daten geben kann. D.h. beim connecten nachfragen ob man einverstanden ist oder nicht. Wenn nicht -> Kick und nach dem 3. mal oder so LOCALER Bann, der nichtmal auf Glizer eingetragen wird.

Das Plugin wird auch von Amerikanern, Engländern, Chinesen, Russen, Japanern etc genutzt. Wir können nicht für jedes Land die Richtlinien vorweg Programmieren. Jeder Mensch muss sich gedanken machen, wie er mit Daten umgeht. Dein Betriebssystem hat ja auch keine Funktion, welche deinem Word verhindert Sachen illegal zu kopieren. Wie gesagt gibt es zig Plugins, welche genau diese Funktion erbringen - jedoch viel spezifischer gestaltet werden können. Wir verweisen bei der Registration darauf, dass hierauf geachtet werden muss.

Abgesehen davon will ich den Serverbetreiber sehen, der ein Plugin installiert das selbstständig Personen bannt.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias

I'm a rocket ship on my way to Mars
Administrator
Registriert
6 Juli 2011
Beiträge
1.535
Alter
18
Diamanten
138
Minecraft
Matthias
Da wir vom Brauhaus zwangsläufig seit Gründung dieser Website in Konkurrenz zu diesem Portal stehen ist es aber auch nicht verwunderlich, dass auf diese Art und Weise gehetzt wird. Ich nenne es das "Fanboy-Prinzip". Dies an sich muss kein Grund sein, dass man sich gegenseitig an die Gurgel springt - ich bitte daher darum hier Sachlich zu bleiben.

Die Leitung dieser Seite hetzt sicher nicht. Ich z.b. spiele nicht einmal Minecraft, kenne weder Glizer noch Brauhaus der Hoffnung.

An der Stelle möchte ich aber auch alle bitten sachlich zu bleiben, sonst werden wir das Thema schließen müssen.
 
N

Nacktschicht

Guest
Das Plugin wird auch von Amerikanern, Engländern, Chinesen, Russen, Japanern etc genutzt. Wir können nicht für jedes Land die Richtlinien vorweg Programmieren. Jeder Mensch muss sich gedanken machen, wie er mit Daten umgeht. Dein Betriebssystem hat ja auch keine Funktion, welche deinem Word verhindert Sachen illegal zu kopieren. Wie gesagt gibt es zig Plugins, welche genau diese Funktion erbringen - jedoch viel spezifischer gestaltet werden können. Wir verweisen bei der Registration darauf, dass hierauf geachtet werden muss.

Abgesehen davon will ich den Serverbetreiber sehen, der ein Plugin installiert das selbstständig Personen bannt.....

Schon klar, man sollte aber schon sich an das deutsche Recht halten ;) Deutschland ist so eine Ausnahme mit Rechtsdingen im Internet. Ist ja bei Youtube auch so.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

deleted34216

Guest
ich personlich finde es nicht schön das ich einfach gespeichert wurde ohne meine zustimmung

ich war heute abend bei euch im ts3 , da hat ein admin mich angeschrieen und mir gesagt ich hatte nicht auf ein server mit glizer spielen dürfen , ich muste mich erst informieren bevor man auf ein server spielt

was soll denn sowas

so wie ich das weiß muss der server besitzer die user informieren

mein vorschlag die user mussen sich bei glizer reg. und zustimmen .

da ich nicht bei glizer reg. bin möchte ich da auch nicht erscheinen , meine daten mein acc.


habe kein bann und so wie ich es sehe auch kein server wo ich gespielt habe .

mfg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Frolki1

Guest
ich personlich finde es nicht schön das ich einfach gespeichert wurde ohne meine zustimmung

ich war heute abend bei euch im ts3 , da hat ein admin mich angeschrieen und mir gesagt ich hatte nicht auf ein server mit glizer spielen dürfen , ich muste mich erst informieren bevor man auf ein server spielt

was soll denn sowas

so wie ich das weiß muss der server besitzer die user informieren

mein vorschlag die user mussen sich bei glizer reg. und zustimmen .

da ich nicht bei glizer reg. bin möchte ich da auch nicht erscheinen , meine daten mein acc.


habe kein bann und so wie ich es sehe auch auf kein server so wie ich das sehe .

mfg

Ich bin auch der Meinung das man sich auf glizer registriert sein und dort abfragen ob man die Daten speichern dürfte.

Und ich bin zufälliger weise drauf ...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben