[Story] Muss man lesen ;)

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von bformine, 14. Februar 2013.

  1. bformine
    Offline

    bformine

    Registriert seit:
    6. Juli 2012
    Beiträge:
    329
    Ort:
    join.mc-skyblock.eu
    Minecraft:
    bformine
    Heyho,

    in diesem "Internet" bin ich auf eine Geschichte gestoßen... Ohne Kommentar!
    Was sagt ihr dazu?

    Wenn du glaubst, dein Sommer sei Scheiße, nur weil du noch immer keine richtige Affäre hast, oder dein Urlaub ausfallen muss, weil es die ganze Zeit regnet, dann irrst du dich. Wir haben Leute gesucht, deren Sommer wirklich beschissen ist und sind dabei Margarete begegnet. Sie ist eine talentierte Pianistin, die sich beim nächtlichen Schwimmengehen sich nicht nur den Finger sondern, gleich die ganze dazu gehörige Sehne bis zum Ellenbogen herausgerissen hat. Und hier ist ihre Sommergeschichte.

    Es war ein typischer Sommerabend, ich war mit Freunden unterwegs und plötzlich waren nur noch ein Kerl und ich übrig. Es war noch zu früh, um nach Hause zu gehen, und wir beschlossen, irgendwo schwimmen zu gehen. Also sind wir einfach zum Prinzenbad Kreuzberg gelaufen und wollten über den Zaun klettern. Ich habe mich festgehalten, hochgezogen und mich mit meinen Füssen in den schmalen Maschen des Zauns gesichert. Aber weil es ein oben abgeschrägter Sicherheitszaun ist, habe ich irgendwann gemerkt, dass ich es nicht schaffen werde. Ich hing also auf halber Höhe und wusste weder vor noch zurück. Ich entschied mich für Rückzug. Bin wieder abgesprungen, ohne darauf zu achten, ob oder wie sich meine Hand oben an den kleinen Stacheln verhakt hat. Es muss ein ziemlich kraftvoller Sprung gewesen sein. Denn ich habe mir dabei nicht nur den Mittelfinger abgerissen sondern auch gleich die gesamte Sehne, bis zum Ellenbogen. [​IMG]

    Zu erst habe ich auf meine Hand geblickt, dann wieder hoch. Dann wurde ich extrem panisch und habe wild herum geschrieen. Ich habe nur an eins gedacht: Scheiße, ich kann nie wieder Klavier spielen. Der Typ saß noch oben auf dem Zaun, total verdutzt. Daneben hing mein Finger, und meine Sehne, die wie ein weißer, verhungerter Aal aus dem abgerissenen Ding hing. Ich schrie den Jungen an, er solle jemanden anrufen. Er rief einen Krankenwagen und popelte tatsächlich meinen Finger vom Zaun.

    Während wir da so standen und warteten, hatte ich keine Schmerzen, mein Körper spülte schön Adrenalin durch meine Adern und ließ mich nichts merken. Er versteckte den Finger hinter seinem Rücken - ich konnte ihn trotzdem sehen. Es sah echt nicht schön aus. Erst als dann der Krankenwagen kam und mich mitnahm, fing es an, zu schmerzen. Aber sie haben mir gleich etwas gegeben, damit ich nichts spüre - und sie haben meine Kleidung zerschnitten. Auf dem Weg ins Krankenhaus haben die Rettungsanitäter meinen Finger konserviert. Nur damit ich später erfahren musste, dass sie mir den Finger nicht mehr annähen können - wegen der herausgerissenen Sehne.
    [​IMG]Mittlerweile finde ich es nicht mehr ganz so dramatisch, wie es am Anfang schien, ich habe gemerkt, dass ich immer noch Klavier spielen kann. Mein Ringfinger wird jetzt zu einem Überfinger ausgebildet, der mir bei Akkorden helfen muss. Schwierig war eigentlich nur der Phantomschmerz, das ist echt schlimm gewesen. Ich habe mir immer in die noch vorhandenen Finger gekniffen, damit ich den Schmerz irgendwie ablenken kann. Das hat eher mäßig geholfen. Dass mein Finger fehlt, fällt mir eigentlich nur bei Kleinigkeiten auf. Wenn ich zum Beispiel etwas greife, fallen kleine Sachen durch meine Hand hindurch. Große, schwere Tassen kann ich nicht mehr hochheben und ich kann -verdammt noch mal- nie wieder diese imaginären Anführungszeichen mit meinen Händen machen. Es fehlt jetzt einfach ein Gänsefuß.

    Aber ich bin ganz zuversichtlich, denn wenn die Wunde verheilt ist, werden sie mir eine Art Dübel mit einem Magneten in meinen noch vorhandenen Knochen operieren. Dann kann ich dort einen Kunstfinger drauf stecken. Das wird, glaube ich, ganz gut und wird mir helfen. Ich soll damit sogar schwimmen können, ohne das dabei der Finger abgeht. Ist eigentlich sogar recht praktisch, weil ich mir dann jede Menge Späße mit meinem Magnetfinger ausdenken kann. Büroklammern einsammeln, oder so.







































    Quelle: http://vice.typepad.com/vice_germany/2008/08/berlin---ein-so.html
     
    #1
  2. marcodie
    Offline

    marcodie

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Hamburg
    Minecraft:
    mdkeks
    Die Story ist schon hart, aber ich finde es gut das sie es doch mit Humor nimmt, ich könnte das glaub ich nicht :)
     
    #2
  3. Finbey
    Offline

    Finbey

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    15
    Minecraft:
    Finbey
    Das ist wirklich etwas hart ...
    Allerdings kann man es ja nicht anders als mit Humor nehmen sonst geht man ja dran kaputt :-\
     
    #3
  4. Dodoooh
    Offline

    Dodoooh

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    155
    Ort:
    In der Schweiz
    ioa das Leben ist hart aber so verrückt es klingt es gibt immer jemanden der noch ärmer dran ist als der arme... Dieser Typ ist im Internet also kann’s ihm nicht so gut gehen, bekommt jegliches Geld von Krankenkassen etc... so wie es halt normal ist für jeden der eine Behinderung hat aber in einem dritt Welt Land bekommt man kein Geld wegen "so was" dort geht man sich dann trotzdem noch den A**** aufreissen wegen den paar kleinen Euro die man damit verdient...

    Denen Leuten geht es schlecht...

    Nichts gegen diesen Typen oder sonst jemanden aber ich meine halt nur es gibt denke ich in unseren Ländern genug Leute die wegen so was oder sogar wegen gar nichts bzw. sie tuen so als hätten sie was riesiges und gehen darum nicht arbeiten und beziehen Staatshilfe...

    Aber der Typ nimmts echt gelassen :)
     
    #4