Real Life Vollzeitjob für 1 Jahr finden

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Ombay, 13. Juli 2015.

  1. Ombay
    Offline

    Ombay

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    17
    Hallo Leute

    ich bin 18 Jahre alt, wohne alleine und habe somit monatliche Kosten, die ich decken muss. Von September 2014 bis Mai 2015 machte ich eine Ausbildung. Mir fiel schnell auf, dass das nicht das Wahre ist - deshalb entschied ich mich dazu, ab 2016 meine FH zu machen, um danach Sozialpädagogik zu studieren. Im Moment arbeite ich über eine Zeitarbeitsfirma in der Industrie - das macht mich jedoch komplett fertig.

    Nun zur tatsächlichen Frage: Wie finde ich in kürzester Zeit einen Job im Einzelhandel, o.Ä.? Wie würdet Ihr vorgehen?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen..
     
    #1
  2. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Sicher das ein Minecraftforum die richtige Anlaufstelle ist? Lass dich doch mal beim Arbeitsamt beraten.
     
    #2
  3. Ombay
    Offline

    Ombay

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    17
    Auf das Arbeitsamt kann man sich absolut nicht verlassen. Ich war einen ganzen Monat arbeitslos (leider) und habe noch Heute keinen Cent gesehen.

    Ich dachte, ich versuch's mal, denn auch hier gibt's bestimmt Menschen mit Antworten..
     
    #3
  4. TheUsforcer
    Offline

    TheUsforcer

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Minecraft:
    DasFussel
    Einfach mal bei einen "Einzelhandel" fragen, ob sie dich für eine Zeit mit monatlichem Endgeld beschäftigen würden.
     
    #4
  5. alli65
    Offline

    alli65

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    0
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    alli65
    Hallo Ombay !
    Mal eben so in den Handel ? Da wird auch robottet .
    Bei deinen Plänen wäre es sinnvolller in den sozialen Bereich zu gehen.
    Schon mal über ein FSJ nachgedacht ? Da gibt es dann ergänzende Hilfen ud in deinem
    Lebenslauf würde es sich für deine Richtung gut machen.
    Ansonsten kannst du nur Klinken putzen, wofür jetzt ein schwerer Zeitpunkt ist,
    da sicher gerade alle freien Stellen (so es denn welche gibt über 460,- Euro)
    durch Azubis besetzt wurden.
     
    #5
  6. Ombay
    Offline

    Ombay

    Registriert seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    17
    Das Problem an der Sache ist, dass ich so ca. 1.000€ Netto verdienen muss, um meinen Lebensstandard zu halten (Laufende Kosten, etc.)
     
    #6
  7. LordRazen
    Offline

    LordRazen

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    299
    Minecraft:
    LordRazen
    Also ich hatte 2010 mal das Problem und hab innerhalb von wenigen Tagen einen Job gefunden mit dem man sich über Wasser halten kann. Hatte damals im Internet gesucht auf weniger populären Anzeigen-Seiten. Zeitung wär auch ne Alternative. Arbeitsamt.... nah, zeig selbst Initiative, das ist immer besser als vermittelt werden!
     
    #7
  8. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Abhängig von der Schulart solltest du Anspruch auf Schüler-BAföG haben. Das wär das erste, was ich tun würde. Ggf. wäre das sogar Elternunabhängig und du müsstest es nicht zurückzahlen (im Vergleich zum Studenden-BAföG). Kann dir aber deine lokale Stelle bestimmt genauer erklären.
     
    #8