Warum alle Apple lieben

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Dodoooh, 24. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dodoooh
    Offline

    Dodoooh

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    155
    Ort:
    In der Schweiz
    [YOUTUBE]m60_6QF_imY[/YOUTUBE]

    Mal wieder ein Lustiges Video vom Herr Dr. :)
     
    #1
  2. Kuripaner
    Offline

    Kuripaner

    Registriert seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    187
    Apple <3 <3 <3
     
    #2
  3. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Apple ist müll.

    Warum?

    Die Hardware zu diesem Preis zu verkaufen ist einfach nicht vertretbar, das ist nicht nur
    leicht überteuert, das ist schon abzocke.

    Wen es interessiert:
    http://i.imgur.com/Gdq61.jpg
     
    #3
  4. Crafter6432
    Offline

    Crafter6432

    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    686
    Hast du das Vid gesehen? :D Aber dein Bild is auch nicht schlecht.
     
    #4
  5. illumi241
    Offline

    illumi241

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Mannheim
    Minecraft:
    illumi241
    Da bin ich ganz deiner Meinung Benni.

    Zudem könnten sie bei den Preisen, die sie verlangen, auch mal die "Arbeiter" besser bezahlen lassen oder eigene Werke aufmachen, in welchen sie produzieren.
    In den Werken in denen sie produzieren lassen ist die Selbstmordrate ja nicht gerade gering und für das Geld was die Arbeiter bekommen, kann man das auch genauso gut Sklaverei nennen.
    Und ja leider ist es bei Samsung oder anderen Herstellern nicht anders, aber die verlangen wenisgtens nicht so dreist viel dafür. Schöner wäre es trotzdem, wenn die Arbeitsbedingungen fairer wären.
     
    #5
  6. XXXBold
    Offline

    XXXBold

    Registriert seit:
    30. April 2012
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Schweiz
    Minecraft:
    XXXBold
    Stimme mit Benni und Illumi überein.
     
    #6
  7. Greey3331
    Online

    Greey3331

    Kann ich nur zustimmen :)
     
    #7
  8. Calenria
    Offline

    Calenria

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    387
    Minecraft:
    Calenria
    Ist bei den teuren Automarken doch genau das gleiche. Und ich verstehe den Zusammenhang zwischen "Appel ist Müll" und überteuert nicht, die Hardware ist doch ok und nur weil es überteuert ist, wird die Hardware ja nicht schlechter?

    Bei Lebensmitteln und Klamotten ist es doch genau das selbe, man Zahlt halt ne menge Extra nur für eine bestimmte Anzahl an Streifen oder einen Namen der auf dem Produkt drauf steht.
     
    #8
  9. Ragehoch2
    Online

    Ragehoch2

    Stimmt, siehe Volkswagen, Porsche. Audi und BMW seh ichmal als Mittelding. Von ausländischen herstellern hab ich aber kA.

    Die Hardware ist für den Preis NICHT okay, Müll ist wohl bei den meisten auf den Preis bezogen aber bei anderen vielleicht auch auf die Qualität(die eig. auch gut ist). Wobei manche Hersteller auch immer weiter in das Preissegment rücken wie Apple, dabei bietet aber Samsung zum Beispiel "echte" Fortschritte. Also ich würd mein Smartphone auch mal gerne mit Induktion oder was das ist aufladen :D *neid* Oder einfach mit nem anderen Gerät zusammenklatschen um irgendwas rüber zu senden.

    Wenn ich mir dann das doch soooooooooooooooooooooooooo Innovative vom Iphone 4s (Siri) anschaue denke ich, wer braucht sowas :D Ich habs selber auf meinem Motorola und habs wie jeder andere höchstens zum rumspaßen verwendet ^^ Wenn ich dann meine Brüder sehe wie sie ihr iPhone 4 Jailbreaken oder was auch immer, nur um einmal mit der Siri zu reden und nen Garantieverlust "erleiden" kann ich nur die Hände aufm Kopf zusammenschlagen. Mensch bei nem Android Phone hättet ihr für sowas nur ein Update langwarten müssen, stattdessen muss man bei Apple wieder was neues kaufen oder es "illegal" machen

    Die einzige Innovation von Apple ist die Rate und Wirksamkeit der Manipulation. Aber hey was solls, wenn ich so ein down habe wie nach dem sehen dieses Videos schau ich mir einfach mal den Aktienkurs seit Release des iPhone 5 an :D http://www.finanzen.net/aktien/Apple-Aktie Da geht noch was unter 300!
     
    #9
  10. Darkrael
    Offline

    Darkrael

    Registriert seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Nordraien - Der Weltenpalast
    Minecraft:
    Darkrael
    Ich stimme mit dem Blaumann überein.
     
    #10
  11. Dodoooh
    Offline

    Dodoooh

    Registriert seit:
    11. August 2012
    Beiträge:
    155
    Ort:
    In der Schweiz
    Huch... das Thema war eigentlich als Witz gemeint... naja nichts desto trotz Ich besitze hauptsächlich nur Apple Produkte, da ich sie auch zum Arbeiten für meinen Beruf brauche.
    Der Preis mag wohl etwas überrissen sein aber das Design ist einfach mal 1A mir gefällt Apple und da kann mir noch ein „Name-das-ihr-euch-denken-könnt“ sagen öööh scheisse, ööh teuer, ööh…

    Und Leute ernsthaft wie kann man über eine Marke streiten ?!?

    Nur weill ich jetzt ein Snickers esse und jemand anderst ein billig Imitat vom Aldi iss ich immer noch mein Snickers weil es mir besser schmeckt.
     
    #11
  12. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Das "Müll" hat sich auf den Preis bezogen, die Qualität ist bei Apple sicher in Ordnung.
    Und ja ich sehe das auch bei Lebensmitteln / Autos/ Klamotten so, ich bin nicht gegen
    apple ich bin gegen diese "omg da ist ein markensticker/logo drauf" Mentalität.
     
    #12
  13. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Um nochmal was in den Raum zu werfen:

    iPods... Finde ich unschlagbar (nagut der neue Nano ist jetzt zwar nicht das Gelbe vom Ei...)

    Service: Den Service den man in den Apple Stores erfährt ist unglaublich. Du kaufst den Rechner und wenn man mag, helfen sie dir beim Einrichten. Anderes Beispiel: Bei meinem Handy war das Ladekabel defekt, ich ging hin, nach 5min hatte ich ein neues. Weiteres: Meine MagicMouse hatte manchmal aussetzer, nach 5min hatte ich eine neue.

    Den Service zahlst du halt auch mit. Und ganz nebenbei: Ohne Apple hätte Windows wohl kaum eine solche Bedienoberfläche... Apple hatte die Idee mit den "Windows" statt der Prompt :) Microsoft hat sich die Rechte daran "ergaunert" :) Nur das mal als historischer Einwurf...
     
    #13
  14. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Nein?
    Apple hat die idee auch nur geklaut.

    Jemand von Apple wurde damals in das Forschungszentrum eingeladen und erkannte das Potential der
    Graphischen Benutzeroberfläche. Dann haben sie das in ihr tolles OS eingebaut, Msoft hat es bemerkt,
    gesehen das es eine tolle idee ist und es auch benutzt. Also stimmt es nicht was du hier behauptest.

    EDIT:
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=eB55Wjy44cM#t=157s
     
    #14
  15. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Soweit ich weiß hat Apple diese Firma dann geschluckt und hatte ein Patent drauf. Microsoft sagte dann, wir bekommen die GUI, dann entwickeln wir auch Office:Mac weiter. Das war damals nämlich die einzige Software für Mac. Sowas ist für mich erpressung. "Entweder wir bekommen die GUI oder wir stellen die Entwicklung ein."
    Ganz zu schweigen davon, was Microsoft abgezogen zum Stichwort "Monopolar Verfahren"...
    Naja ist ja auch egal irgendwie. Beide Firmen haben ihre Daseins Berechtigung und jeder soll das kaufen, was ihn glücklich macht.
     
    #15
  16. Benni1000
    Offline

    Benni1000 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    1.408
    Ich versuche hier sicher nicht Microsoft zu verteidigen, im Gegenteil ich hasse diese
    Firma. Sie schadet andauernd dem Android markt mit ihren Patenttrollerreien, das system ist
    absoluter Schrott, sie haben sich einfach überall reingekauft, sie bashen OpenSource,
    sie halten sich nicht an RFC's, sie schaden allen Leuten die kein windows haben wollen,
    indem sie auf jedem PC vorinstalliert sind (ja das sind echt tolle Verträge die die da haben).

    Achja und sie manipulieren natürlich noch die Angestellten eines sehr bekannten geschäftes:
    http://www.osnews.com/story/22130/Microsoft_Offers_BestBuy_Employees_Anti-Linux_Training

    Und sie versuchen sich als OpenSource freundlich hinzustellen was natürlich ein totaler Witz ist:
    http://techrights.org/2012/02/01/in-reply-to-nonsense/

    Aber trotzdem hat apple das nicht erfunden, eine Idee aufkaufen kann jeder.
     
    #16
  17. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Ja ok. Apple hat das nie erfunden, aber nutzerfreundlich umgesetzt und auf den Markt gebracht...

    Naja Microsoft ist wohl eh... mff... Ich sag nur, was die in Bezug auf Quicktime abgezogen haben war und ist immer noch unter aller Sau, Monopolar Verfahren halt...
     
    #17
  18. TomorrowLand
    Offline

    TomorrowLand

    Registriert seit:
    25. Dezember 2012
    Beiträge:
    31
    Also ist alles, was über vertretbaren Preisen verkauft wird, gleich Müll? Also auch ein Bugatti? Kostet nur 2 Millionen, teuer, also Müll?

    Mal ehrlich. Wenn man kein Geld für einen Mac hat muss man nicht davon ausgehen, dass dieser schlecht sei, nur weil man ihn sich nicht leisten kann.

    Aus was genau besteht denn ein Mac? Beispielsweise das neue MacBook Pro. €3000+ für ein MacBook - erste reaktion: Zu teuer. Schaut man sich das aber mal genauer an....

    - Gehäuse. Unibody aus Aluminium gefräst. Teuer.
    - Display. Retina IPS - teuer. Außerdem waren Apple die ersten, die sowas serienmäßig hatten.
    - Prozesssor, RAM, Grafik - alles nicht so teuer, aber auch nicht billig.
    - SSD - teuer, vor allem mit 750GB Kapazität. Nennt mir einen Notebook-Hersteller, der sowas verbaut, außer dem mit dem Apfel.
    - Design. Im Gehäuse sind wenige Quadratmilimeter Platz, das Teil ist dünn, stabil, Kleinigkeiten werden perfektioniert. Teuer.
    - Betriebssystem - Eigenentwicklung. Ich kenne keinen anderen Hardwarehersteller, der sein Betriebsystem zum größten Teil durch Hardware finanziert. Ich habe gestern ein altes MacBook Pro geschenkt bekommen (Late 2008), funktioniert immernoch wunderbar. Das Upgrade aufs aktuellste Betriebssystem hat mich €18 gekostet.

    Man muss bei Apple weiter sehen, als auf die reinen technischen Daten. Man bezahlt für sehr viel Entwicklung, ausgereifte Hardware und Perfektion. Wer mit kommt mit "Ey, MacBook pro is grad mal 500 Wert" (Ja, sowas hört man ja leider oft) hat schlichtweg keine Ahnung. Ein Mac läuft und läuft un läuft - ich hatte mit meinen Macs bisher keine Probleme.
    Vor etwa einem Jahr habe ich mir einen Gaming PC gekauft, Betriebssystem ist Windows 7. Hatte vorher gedacht "Nicht nochmal einen Mac, mein Gaming PC hat einen besseren Prozesser und mehr Ram und so, wozu €1800 in ein teures MacBook investieren?". Aber es lohnt sich wirklich. Wenn man das Geld hat, sollte man wirklich abwägen, hier gilt Klasse statt Masse. Ich arbeite jetzt einen Tag an meinem geschenkten MacBook. 4 GB RAM, Dualcore Prozessor. Mein Gaming PC (16 GB RAM, Hexacore) blieb aus. Ich bin so zufrieden wie lange nicht mehr, denn alles läuft flüssiger, trotz schlechterer Hardware. Und das liegt auch vor allem daran, dass das Betriebssystem unglaublich intuitiv ist.

    Ich will mir keine Argumente von Leuten anhören, die nie einen Mac verwendet haben - damit meine ich nicht das Ausprobieren mal eben im Geschäft.

    Kurzgesagt - dafür stehe ich zu Apple und liebe meinen Computer. Nicht, weil er teuer ist, sondern weil er sein Geld wert ist - egal wieviel Apple daran jetzt verdient.

    Das kann man so nicht sagen. Sie haben die Idee gesehen, das Potenzial erkannt und sie richtig umgesetzt, eine der ganz großen Fähigkeiten der Entwickler in Cupertino.
    Es gibt so viele Ideen, und Innovation ist nicht, noch mehr Ideen zu produzieren, sondern die guten zu erkennen und richtig umzusetzen.

    Das Problem ist, dass ich mir als Apple-Nutzer anhören muss, wie doof ich doch sei, dass mein Rechner Billigschrott sei und ich das Geld besser hätte investieren können. Weil es immer die Menschen gibt, die aus reinem unterdrücktem Neid unerreichbare Produkte schlecht reden.
    Außerdem tu' ich denen einen Gefallen, die vor der Entscheidung "Teurer PC oder Mac" stehen. Denn ich hätte mir zweimal überlegt, ob ich mir wirklich meine Gamingmaschine hole, hätte ich nur gemerkt, wie wichtig mir doch der Mac eigentlich ist.
     
    #18
  19. LightningBaer
    Online

    LightningBaer

    Also in dem Punkt hat TomorrowLand aufjedenfall recht
    Also mein Mac lebt schon seit 4Jahren ± und lebt immer noch (Funktioniert sogar SEHR GUT)^^ mein Windows hat 1 Jahr überlebt und war scheiße -- (Hat mehr gekostet als mein Mac)
     
    #19
  20. ChristianG
    Online

    ChristianG

    Weiteres Bsp:

    Neben nem iMac steht bei mir als kleiner Internet Rechner ein PowerMac G4 mit OS Tiger! Der läuft immer noch tadenlos und ihr möchtet nicht wissen, wie es meinem Windows 95 Rechner geht... :)
     
    #20
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.