Frage Was ist euch an einem "Supporter" wichtig.

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von GuterJunge, 8. Oktober 2016.

  1. GuterJunge
    Offline

    GuterJunge

    Registriert seit:
    25. September 2016
    Beiträge:
    5
    Hallo leute,
    momentan möchte ich gerne etwas als Supporter dazu lernen.
    Da ich mich gerne auch später bei einigen Webseiten als Supporter bewerben würde.

    Meine Frage ist jetzt an euch: Was ist euch besonders wichtig in einem Live-Chat mit einem Supporter?
    Ob es die Freundlichkeit,Kompetenz oder auch etwas ganz anderes ist!

    Ein beispiel wäre hilfreich für mich.
    Ich hoffe das ihr mir gute Tipps geben könnt!

    Grüße,
     
    #1
  2. Xhadius
    Offline

    Xhadius Administrator

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Minecraft:
    Xhadius
    Ich hatte vor kurzem ein paar Fragen und Probleme mit dem CDN "Fastly".

    Ich melde mich beim Support und erhalte innerhalb von einer Stunde eine ziemlich detailreiche Antwort, die jedoch paar Fragen offen lässt.
    Dementsprechend ging es einige Runden hin und her bis schlussendlich alles geklärt wurde.

    Hierbei hat er alle Aktionen von mir verifiziert, selbst ausprobiert, mit dem offiziellen Guide abgeglichen und mit mir in einer Sandbox bis zu einer Problemlösung gearbeitet bis ich zufrieden war.
    Danach hat er es auf meinen Wunsch auf die Produktivumgebung gepackt.
    Das ganze ging in etwa 3 Tage lang hin und her, manchmal gab es wegen der Zeitzonen natürlich Verzögerungen.
    Zumal mein Problem am Freitag Abend auftrat.

    Noch nie war ich so Zufrieden mit Support.

    Der entscheidende Faktor war die unendliche Geduld und die persistenz meine Probleme lösen zu können und das Produkt im Endeffekt zu verbessern.
     
    #2
    jensIO und GuterJunge gefällt das.
  3. XanXon
    Offline

    XanXon

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    34
    Ich gehe mal davon aus, dass du mit Supporter auch eine Chat-Moderation zur Einhaltung der Regeln meinst.

    Freundlichkeit sollte eine Grundvoraussetzung für alle Spieler sein, nicht nur für Supporter.
    Natürlich ist das nicht bei allen Mitspielern gegeben, weshalb Supporter wissen müssen, wie sie mit problematischen Spielern umzugehen haben. Das fängt schon dabei an, dass ein Supporter erkennen können muss, ob ein Spieler überhaupt problematisch ist oder eine Formulierung einfach nur falsch aufgegriffen wurde (Stichwort Humor, da wird immer wieder gerne drüber gestritten).

    Sollte ein Spieler dann tatsächlich trollen, griefen, mobben, beleidigen, hacken, ... , so sollte ein guter Supporter aus meiner Sicht dann auch deeskalierend die Sache klären können müssen - möglichst so, dass wirkliche Strafen wie Muten, Kicken oder gar Bannen gar nicht erst nötig sind. Deeskalation heißt, dass der Supporter bis zu einem gewissen Grad Diskussionen zulässt, aber auch eine Grenze ziehen kann.
    Wichtig hierbei: Supporter sind auch nur Mitspieler mit mehr Aufgaben, keine Götter. Auch sie haben sich an die Regeln zu halten, einschließlich zwischenmenschlicher (Stichwort Arroganz).

    Wenn es um das Helfen selbst geht, dann braucht ein Supporter vor allem Geduld. Bei vielen Fragen reicht eine kurze Antwort nicht aus, da muss auch mal ab und an auch mal und öfter geschrieben werden. Nicht alle Funktionen sind jedem Spieler von vornherein bekannt.

    Helfen kann der Supporter aber natürlich nur, wenn er auch Ahnung vom Server hat (möglichst auch darüber hinaus, beispielsweise wenn es um's Internet geht). Das hat er aber nur, wenn er schon längere Zeit auf dem Server gespielt hat. Richtig, gespielt - nicht moderiert. Der Supporter muss sich auch in die Lage des Spielers versetzen können - das geht nur, wenn er selbst mal normaler Spieler war. Es ist eine Sache, etwas in der Theorie zu erklären, und eine andere, diese auch selbst mal in die Praxis umgesetzt zu haben.
    Sich daher bei mehreren Servern zu bewerben, wo man womöglich vorher noch nie wirklich gespielt hat, ist aus meiner Sicht totaler Schwachsinn.

    Für mich persönlich gehört ein funktionierendes Headset ebenso zur Grundausstattung JEDES Teammitgliedes, wie eine geistige und physische Reife. Bei Buildern spielt das Alter vermutlich eher sekundär eine Rolle, aber einen 14-Jährigen Supporter könnte ich persönlich eher weniger ernst nehmen. Autorität spielt eine wichtige Rolle, das funktioniert mit Quitschestimme nicht. Ein Supporter sollte natürlich auch jederzeit bereit sein, Fragen auch mündlich zu beantworten (gerade komplexere Probleme kann man mündlich deutlich leichter klären als schriftlich).

    Später fällt mir sicher noch mehr ein, das war es spontan aber auch erst mal. Weitere Punkte würden dann auch von der Art des Servers abhängen.
     
    #3
    jensIO und GuterJunge gefällt das.
  4. GuterJunge
    Offline

    GuterJunge

    Registriert seit:
    25. September 2016
    Beiträge:
    5
    Erstmal vielen dank für eure schnellen langen Meinungen! :)

    Beide antworten sind mir sehr wichtig, da ich wahrscheinlich
    Ingame,Teamspeak und Webseiten Support kümmern werde.

    Danke!
    Ich werde versuchen mir alles genau anzuschauen und dann eine eigene Guide für Supporter
    mit den Admins zumachen.

    Mein momentaniger Server(bin dort Supporter) ist ein standart MiniGame Server, mit einigen eigenen Spielmodis.

    Das weiss ich eben so, leider.
    Meine Stimme ist in Ordnung dafür das ich erst 12 Jahre alt bin.

    Ich weiss nicht ob es dich interessiert aber mir wurde die Support Leitung übertragen aber diese habe ich abgelehnt
    wegen meines Alters.

    Danke! :)
     
    #4
  5. XanXon
    Offline

    XanXon

    Registriert seit:
    10. Mai 2015
    Beiträge:
    34
    Gerade deshalb, weil du noch so jung bist, würde ich zumindest den kommunikativen Teil überdenken. Selbst wenn deine Stimme "in Ordnung" sein sollte, so hört man es dennoch raus.
    Viel wichtiger ist aber natürlich die geistige Reife und die Fähigkeit, mit anderen Menschen umzugehen. Zumindest in dem Bereich würde ich ausnahmslos niemandem in deiner Altersklasse einem Supporter-Amt zuordnen, denn selbst für den unwahrscheinlichen Fall, dass jemand in deiner Altersklasse ausreichend geistige Reife mitbringt, so fehlt ein entscheidender Punkt: Erfahrung - und darauf kommt es an.
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass man mit 12 einfach noch nicht genug Erfahrung mitbringt, um eine größere Gruppe an Menschen zu moderieren - gerade dann, wenn unterschiedliche Altersklassen dann in der Community vertreten sind.

    Und ja, mir ist durchaus bewusst, dass ich hier einiges pauschalisiere. Zumindest ich habe aber bisher eher negative Erfahrungen mit jüngeren Supportern gemacht in den letzten 5-6 Jahren Minecraft, da halte ich wirkliche Ausnahmen eher für ausgeschlossen.

    Sofern du mit "Website Support" Development/IT meinst, so wäre das aber natürlich noch immer eine Möglichkeit, dich in den Server einzubringen - schließlich geht es dort nur um reine Kompetenz und nicht um zwischenmenschliche Fähigkeiten.
     
    #5
    GuterJunge gefällt das.