Was macht einen Rootserver besser als ein gemieteten Gameserver ?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von Baummitnüssen, 26. August 2016.

  1. Baummitnüssen
    Offline

    Baummitnüssen

    Registriert seit:
    12. Juni 2016
    Beiträge:
    111
    Hallo allesamt,

    mich würde einfach mal interessieren warum ein Rootserver so viel besser statuiert wird als ein gemieteter Gameserver. Man kann doch auf beiden eigentlich so gut wie das gleiche machen ? Oder gibt es da irgendwelche Vorteile, würde mich auf jeden Fall mal interessieren.


    Grüße : Baum
     
    #1
  2. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    Aloha Baummitnüssen,

    ich muss zugeben, ein Vollprofi bin ich auf dem Gebiet nicht, für etwaige Fehler gibt es ja ne nette Community, die mich verbessert.

    Ein Gamesserver bietet dir eigentlich nur ein FTP und Webinterface, mit dem du eben nur Einstellungen z.B. in den Properties tätigen kannst oder den Server restartest etc.
    Diese sind relativ günstig, aber meistens nicht sonderlich stabil, sobald man eine höhere Anzahl an Spielern drauf hat.

    Dann kann man auf einen leistungsstärkeren Root umsteigen. Das Problem mit einem Root ist, dass der Besitzer diesen erst einrichten muss, da ein Rootserver komplett leer ist. Dafür muss man schon einige Kenntnisse haben, um das Ganze alleine administrieren zu können. Dafür hat man eben wesentlich mehr Freiheiten, so kann man z.B. die Slotanzahl festlegen, eine Website einbauen etc.

    LG Kurlux
     
    #2
    jensIO gefällt das.
  3. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Das Problem hierbei ist, das Webinterface gibt keine genauen Angaben über die Auslastung des Hostsystem, zusätzlich kann man das Webinterface nicht (gut) absichern(nennt mir einen Hoster mit 2FA). FTP ist ja auch unverschlüsselt(aber jeder Mensch lädt es hoch, mit Configdaten für anderes Zeug(bspw. SQL)), bei einem eigenen Hostsystem macht man einfach sftp oder ftpes oder ftps mit einem ordentlichen Key(4096 oder höher), deaktiviert den Root Login, ändert den SSH Port...

    Wenn ein anderer Server angegriffen wird, dann bist du auch betroffen.

    Ansonsten hat Kurlux alles gesagt.
     
    #3
  4. SilberRegen
    Offline

    SilberRegen

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    579
    Minecraft:
    SilberRegen
    Im Zweifel macht er gar nichts besser.

    Zum einen gibt es durchaus Rootserverangebote, die nicht für den Betrieb von Spielen gedacht oder geeignet sind zum anderen nützt einem der Root nichts, wenn die Fehlerquelle, die davor sitzt keinen Plan hat/findet.
    Die Arbeit die da rein geht wurde von meinen Vorrednern bereits impliziert.
    Jemand, der sich damit auskennt, kann umgekehrt von der Flexibilität und den Einstellungsmöglichkeiten eines Root auch richtig profitieren.

    Das beste Pferd ist auch immer nur so gut, wie sein Reiter.
     
    #4
    jensIO gefällt das.
  5. TheSimufreak
    Offline

    TheSimufreak

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Bei besagten Gameservern handelt es sich idR. um sog. virtuelle Server. Das heißt das dir hier "nur" eine virtuelle Maschine zur Verfügung steht, die sich die Ressourcen der physischen Maschine, auf der der Server dann im Endeffekt läuft, mit anderen virtuellen Maschinen teilen muss. Bei einem Root-Server kannst du dann ein oder mehrere Prozessorkerne oder gar Prozessoren exklusiv nutzen, musst die Hardware also mit niemand Anderen teilen. So wird dir dann die Möglichkeit gegeben deine Ressourcen nach deinen Wünschen zu verwalten, wenn dann z.B. der Prozessor überlastet ist, ist das dein Problem und nicht das des Hosters. Anders herum wirst bei du vServer vom Hoster eingeschränkt, da dieser garantieren muss/sollte, dass alle anderen vServer die benötigt Leistung erbringen können.
     
    #5
  6. stopfi
    Offline

    stopfi

    Registriert seit:
    6. April 2016
    Beiträge:
    154
    Was mir noch eifällt:
    Auf einem Root könnte man zudem auch einen TS installieren. ;)
     
    #6
  7. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Das Problem hierbei: Bei mehreren Hostern werden zwar die als Root-Server getarnt, aber entweder steht im kleingedruckten "vRootserver" oder es werden Angaben gemacht wie: "vCPU: 5" oder dynamischer RAM...

    Deshalb müsstest du genau schauen!
     
    #7
    stopfi gefällt das.
  8. Baummitnüssen
    Offline

    Baummitnüssen

    Registriert seit:
    12. Juni 2016
    Beiträge:
    111
    um direkt zu meiner Frage zu kommen, was hat ein Rootserver für Vorteile gegen einem gameserver. Auf nen Gameserver kann man doch auch das gleiche machen wie bei einem Root. Ich mein hier jetzt nur spielerisch, gibt es da irgendwelche Nachteile, auf Gameservern kann man doch auch alle Plugins machen wie auf Root.

    Zum beispiel wenn ich auf meinen Server skywars machen will und diesen Spielemodus von grund auf an verändern will, würde das doch sicherlich auch auf nen Gameserver gehen wie auf einen Root.
    Oder ein hack system, kann man doch auch auf beiden systemen gleichermaßen einbringen.
    Ebendso wie die Loby, wenn man so eine ähnliche Lobby haben will wie es der Hypixel server mit dem Spiel Sky clash hat....dann sollte das doch auf root und game gleichermaßen klappen oder ?

    Der einzige unterschied vom Root zum Game ist doch das geldliche und die Hardware die man bei einem Root entsprechen variieren kann, oder ?
    Im endeffekt ( nur ein Beispiel ) würde doch der Gomme server so wie er jetzt ist auch auf einen gameserver passen oder ?
     
    #8
  9. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    Das wird hier langsam wirklich seltsam. Du verstehst absolut nicht den Unterschied zwischen den beiden Server-Kategorien, oder? Natürlich, spielerisch kannst du genau das gleiche machen. Auf beiden Server wird letztendlich dieselbe Software (Spigot o.ä.) ausgeführt und es kommt damit dasselbe bei raus. Der Unterschied liegt in der Hardware (dediziert vs. virtualisiert, wobei es da auch wieder 1000 Arten der Virtualisierung gibt), im Zugriff (unmittelbar vs. mittelmäßiges Webinterface) und damit auch in den Punkten die @jensIO schon genannt hat.
     
    #9
    jensIO, Mannke und SilberRegen gefällt das.
  10. stopfi
    Offline

    stopfi

    Registriert seit:
    6. April 2016
    Beiträge:
    154
    Hi,
    da Du nun den Unterschied verstanden hast, kann ich Dir nur einen Tipp geben: Lass unbedingt die Finger von einem Root. Man benötigt mehr als nur Grundkenntnisse, den zu warten und absichern.
     
    #10
    jensIO gefällt das.
  11. Baummitnüssen
    Offline

    Baummitnüssen

    Registriert seit:
    12. Juni 2016
    Beiträge:
    111
    Wenn der unterschied nur in der hardware liegt, warum ist dann ein root soviel besser ? Ich mein beim gameserver kann ich mir die ebend benötigte rescource kaufen, brauch ich mehr kauf ich mehr ?! Und bin da noch auf der sicheren Seite, das ich nicht nachher irgendwelche gebühren zahlen muss falls mich jemand ddos, dann muss sich der anbieter drum kümmern !

    Im grunde genommen liegt es also nur am Preis ?
     
    #11
  12. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Das eine ist ein Fahrrad, das andere ein Auto. Auch wenn das Auto erst mal attraktiver ist, so ist es deutlich teurer, hat sehr hohe laufende Kosten und kann von dir eventuell nicht mal gefahren werden, weil du keinen Führerschein hast, außerdem kannst du mit dem Auto nicht auf dem Radweg oder durch enge Gassen fahren. Das Fahrrad fährt dafür nicht zu schnell, aber wenn du das Auto erst mal auf der Tiefgarage holen musst bist du mit dem Fahrrad vielleicht schon am Ziel. Außerdem sind Reparaturen am Auto deutlich teurer und das fahren damit auch gefährlicher.

    Fazit: Wenn du den Unterschied zwischen einem Gameserver und deinem dedizierten Server nicht kennst, dann ist der Gameserver für dich genau das Richtige.
     
    #12
    TheSimufreak und jensIO gefällt das.
  13. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    Liest du die Posts überhaupt? Es liegt nicht nur an der Hardware, sondern auch an vielen anderen Faktoren.
     
    #13
    TheSimufreak und jensIO gefällt das.