Was tun, wenn man geddost wird?

Dieses Thema im Forum "Technischer Support" wurde erstellt von niqz, 11. Oktober 2015.

  1. niqz
    Offline

    niqz

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Hi.

    Ich wurde vor kurzem geddost (weil ich in einem Spiel namens Minecraft einen anderen Spieler getötet habe) und weiß nicht was ich tun soll. Er hat mir dann per MSG (privater Nachricht auf dem Server) meine ganzen Daten geschrieben. Mein PC Name (Melih S.), dann mein Wohnort Herne NRW usw.. Da ich 13 Jahre alt bin und nicht weiß, was ich tun soll frage ich hier. ich habe es schon meinem bruder gezeigt doch ihn kümmert das ganze gar nicht. er sagt einfach: "spiel nicht auf solchen servern".. jetzt weiß ich nicht was zu tun ist. ich will auf jeden fall, dass der typ, der das gemacht hat, dafür eine strafe bekommt. Hier ein kleiner screenshot: http://prntscr.com/8q3eop sein name ist supergurke69

    PS: ich bin mir nicht sicher, ob ich das thema falsch eingeordnet habe.

    mfg
     
    #1
    Yenicer gefällt das.
  2. softx
    Offline

    softx

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    50
    Minecraft:
    softx
    Wenn du geDoSt wurdest wendest du dich am besten an deinen Provider und an die Polizei. Erstelle dort eine Anzeige gegen Unbekannt.
     
    #2
  3. niqz
    Offline

    niqz

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    also sollte ich am besten telekom anrufen und ihnen sagen, was vorgefallen ist?
     
    #3
  4. softx
    Offline

    softx

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    50
    Minecraft:
    softx
    Nein, am besten gehst du mit deinen Eltern in die nächste Polizeidienststelle und erstellst eine Anzeige wegen Computersabotage.
     
    #4
    Yenicer gefällt das.
  5. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Du bist 13 Jahre alt, daher wird dir 1.) niemand am Telefon glauben und 2.) solltest du dich mit deinen Eltern zusammen setzen. Nur die können überhaupt eine Anzeige erstatten.

    Dein Bruder hat im Endeffekt recht. Ignoriere diese Person, das sind meist irgendwelche Vollpfosten die sich für den Oberhacker halten. Durch die IP Adresse hat der auch deinen Wohnort erfahren und den PC Namen kriegt man garantiert auch raus, auch ohne den PC zu infizieren oder zu hacken. Abgesehen davon sind das relativ ungefährliche Daten solang er kein Passwort hat. Und den Wohnort kriegst du auch bei Google angezeigt.

    Spiele nicht mehr auf so einem Server und lasse die Anzeige einfach bleiben. Am Ende hast du mehr Stress als die andere Person.

    Klar ist man in dem Moment wütend und möchte solche Leute bestrafen, aber das kann auch nach hinten los gehen.
     
    #5
    Joh_sch und Yenicer gefällt das.
  6. niqz
    Offline

    niqz

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Ich will ja aber, dass die gewisse Person dadurch eine Lektion lernt. Er ist wahrscheinlich selber noch jung und macht sich im Internet strafbar. Ich werde mal schauen, was ich machen werde. Am liebsten würde ich mit meinen Eltern eine Anzeige erstatten.
     
    #6
    Yenicer gefällt das.
  7. [Dev] iTzSasukeHDxLP
    Offline

    [Dev] iTzSasukeHDxLP Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    938
    Nichts gegen dich aber mach erst mal dein Ding bis du Volljährig bist und auch eine fundierte Position zum Thema Straftaten und Anzeigen hast. Bis dahin solltest du solche "Script-Kiddies" einfach keines Blickes würdigen. Hier steht Aufwand in keiner Relation zum Nutzen.
     
    #7
    Malfrador, Joh_sch, Xhadius und 2 anderen gefällt das.
  8. Vanityra
    Offline

    Vanityra

    Registriert seit:
    9. Juni 2015
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Heidelberg
    Minecraft:
    Vanityra
    Warum spielt die Gurke denn PvP, wenn er rumheult wenn er getötet wird? Vllt hat er "gehackt" und meint, dass "Hacker" nicht getöten werden kann.

    Und ja, ignorier ihn einfach. Lass dich von solchen Kids nicht provozieren, das ist ihr Ziel.
     
    #8
    Yenicer gefällt das.
  9. Yenicer
    Offline

    Yenicer

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Köln
    Minecraft:
    Yenicer
    Du kannst zb dein Router neustarten.
    Bei vielen Routern ist es so, dass man nach einem Neustart eine neue IP Adresse bekommt und somit kann er dich nicht mehr DDosen.
    Also einfach Stecker vom Router abziehen 5-10 Sec. warten und wieder einstecken.
    Dann dauert es ca. 5 Minuten bis man wieder Internet hat.
     
    #9
  10. niqz
    Offline

    niqz

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Aber er hat ja meine IP irgendwie per Minecraft herausgefunden. Ich habe die Person nicht einmal in Skype bzw. kenne sie nicht und habe sie noch nie gesehen.
     
    #10
  11. Yenicer
    Offline

    Yenicer

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Köln
    Minecraft:
    Yenicer
    Ja es gibt aber so kleine Programme womit man dann das rausfindet.
    Es kann aber auch sein, dass er jemanden vom Server-Team kennt und er hat dann die IP ihm weitergesagt...
    Die IP Adresse rauszufinden ist nicht schwer aber wenn du dein Router Neustartest müsstest du eigentlich auch eine neue IP erhalten.
     
    #11
  12. Vanityra
    Offline

    Vanityra

    Registriert seit:
    9. Juni 2015
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Heidelberg
    Minecraft:
    Vanityra
    Trotzdem kannst du deine IP ändern gehen. DOS-Attacken merkst du eher selten, jedoch ist es gut, sie zu ändern
     
    #12
  13. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Also als erstes schiebst du dir ne Pizza in den Ofen. Ist drin? Gut?

    Dann gehste jetzt zu deinem PC und löschsts einfach alles was du von der anderen Person hast, Nickname, Servername, Chatlog und Skype Kontakte (wenn du mit ihm übrigens auch Skype Kontakte ausgetauscht hast gehörst du vermöbelt), etc. Warum? Weils ne riesen Zeitverschwendung ist keine Sau interessiert. Wir sind im Internet, da reden Leute die ganze Zeit dumme Scheiße. Du wurdest auch nicht mit einem DDoS Angriff attackiert, das geht auf Standard Internetanschlusse nämlich nicht mal wirklich effektiv. Sofern du weißt wie du das Internetmodem daheim neustarten kannst (das ist normalerweise Stecker raus/rein), dann kannste das auch noch machen, weil du damit eventuell auch gleich ne neue IP hast. Deine IP hat er vermutlich weil er mit nem Admin auf dem Server geredet hat, oder vielleicht auch mit Social Engeneering, jedenfalls scheißegal, die IP ist nichts geheimes und absolut nutzlos, da hackt dich auch keiner oder schwängert deine Katze.

    So und jetzt kommen wir zum interessanteren Teil, warum hat er deine persönlichen Daten? Vermutlich weil du sie ihm selbst gegeben hast. Das mag auch hier im Forum für einige Leute relevant sein: GEBT EURE VERDAMMTEN DATEN NICHT ÖFFENTLICH IM INTERNET AN. Ich find hier von gut 20% der aktiven Leute das Geburtsdatum und die Wohnort im Profil. Jetzt muss ich nurnoch den Nickname online suchen und gucken was sich damit für Daten finden lassen. Somit hat man in der Regel nach ein paar Minuten bis ner Stunde Recherche alle Daten, die auch im Ausweis stehen. Besonders kritisch sind da immer eigene Domains, denn die sind direkt auf eure Addresse und Namen registriert und damit kann man sich dann natürlich wunderbar als Vertrauter ausgeben oder einfach nur jemandem angst machen. Bonuspunkte gibts, wenn man noch Hobbies von der Person findet und sie darauf ansprechen kann. Es ist überhaupt nichts "cool" daran, wenn man in Skype oder in einem Kack Minecraftforum das Profil vollständig mit Daten ausgefüllt hat, das ist verdammt gefährlich, denn den eigenen Wohnort und den Namen kann man nicht so einfach ändern wie das Passwort.

    Und jetzt noch kleine Hinweise zu den Tipps im Thread hier: Ignorier die anderen. Sorry, aber da ist schonwieder soviel Halbwissen und Panik verbreitet worden. Es gibt keine magischen Programme, mit denen man die IP "rausfinden" kann und die Stories von Freunden, die "das Problem auch schonmal hatten und die dann komische Dateien auf ihren Computern hatten" ist auch nicht wahr.

    Bezüglich "ich will mich rächen": Viel Spaß damit, das wird am Ende für dich und deine Eltern ein haufen Arbeit, damit am Ende nichts dabei rum kommt. Während dir hier im Forum übrigens ein Haufen Leute erzählen werden, was alles "illegal" ist und warum du den Typen "anzeigen" solltest ist das spätestens dann vorbei, wenn wir über die echte Welt reden. Wenn du den Sandkastenkrieg fortführen willst: bitte. Aber meld dich dann in ein paar Monaten wieder, wenn alles vorbei ist und du dich fragst, warum du die Sache nicht einfach vergessen hast.

    PS: Hol die Pizza ausm Ofen, die dürfte jetzt fertig sein.

    PPS: Du hast selbst hier dein Geburtsdatum im Profil stehen... Kleiner Tipp: Man gibt da immer das falsche an und blendet die Anzeige aus. Deinen Vornamen hast du uns in deinem ersten Post auch gegeben, da wunderst du dich noch, wenn jemand anderes von dir die Addresse rausbekommt?

    Okay, kleine Zusammenfassung: Alleine mit den Informationen aus deinem Startpost hab ich inzwischen dein Steamprofil deinen Youtube Kanal und mindestens ein Video gefunden indem dich jemand anderes beschuldigt im PvP zu cheaten. Außerdem scheinst du die meiste Zeit auf dem Server mit dem G am anfang zu spielen. Counterstrike spielst du wohl auch gerne. Und aufgrund der vielen Beiträge in Google+ Postings würde ich auch annehmen, dass du tatsächlich Ingame cheatest, deine Ausdrucksweise ist auch nicht besonders freundlich. Gut, da fehlt jetzt noch ein Bezug zum Realnamen, aber ich denk so aktiv, wie du wohl auf dem Server bist gibts genug Leute, die über Skype oder ähnliches mal mit dir Kontakt haben und auch deinen Realnamen kennen und diesen Ingame weitergeben würden.

    Alle Informationen, die du jemals im Internet postest bleiben dort in der Regel auch, da hilft es auch nichts, das Facebook Foto zu löschen oder ähnliches. Fakt ist: Was existiert wird auch gefunden, daher sollte man sich genau überlegen was man irgendwo veröffentlicht. Aus diesem Grund ist Facebook übrigens auch nicht "geil", sondern "verdammt gefährlich".
     
    #13
    noobody, Malfrador, Joh_sch und 6 anderen gefällt das.
  14. Mario52
    Offline

    Mario52

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    511
    Minecraft:
    Mario_52
    Man kann eine IP z.B. auf einigen Seiten im Internet grob lokalisieren, je nach dem wo der nächste Server-Standort? (Entschuldigung für Halbwissen) von dir aus ist. Wenn dann der Server-Standort zufällig auch deine Stadt ist, dann kann man schon mal denken "geddost" worden zu sein.

    Dazu passt auch "Zumindest in der Nähe" aus dem Screenshot.

    Mit einem DDoS hat das gar nichts zu tun und dein PC ist auch nicht Virenverseucht (außer du bist genau so unvorsichtig wie mit deinen Daten).
    Selbst wenn du nur die Abkürzung DDoS ins Deutsche übersetzt hättest, wüsstest du schon, dass das kein DDoS ist.

    Daran ist nichts strafbar. Wenn du da deine IP hinterlässt ist das dein Problem.

    Das mit dem PC nahmen liegt wahrscheinlich auch daran, dass du irgendwo unvorsichtig warst.

    Ach ja, der liebe Datenschutz. Das war jetzt nur ein harmloses Beispiel. Pass besser auf, informier dich. Bleib Anonym und du bist auf der sicheren Seite.
     
    #14
    Yenicer gefällt das.