Welche Gaming Laptops taugen etwas, unter 400 Euro?

Dieses Thema im Forum "PC Bereich" wurde erstellt von Maniecen, 20. Oktober 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maniecen
    Offline

    Maniecen

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Minecraft:
    Maniecen
    Na?
    Weihnachten steht an und ich wollte mir einen Gaming Laptop wünschen.
    Da ich 400 Euro mindestens bekomme, darf es leider nicht über die Grenze von 400 Euro gehen.
    Schreibt doch mal unter diesen Thread womit ihr Erfahrung gemacht habt, oder welchen ihr Benutzt.

    Gruss Mats
     
    #1
  2. softx
    Offline

    softx

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    50
    Minecraft:
    softx
    Hey,

    ich würde dir keinen Laptop empfehlen. Laptops werden zu schnell heiß und haben weniger Leistjng für den gleichen Preis wie ein Desktop.

    Und für unter 400€?
    Da bekommst du ja noch michtmal einen i5 Prozessor. Somit kannst du dir diesen Gedanken auch aus dem Kopf schlagen.
     
    #2
    KaiWolf gefällt das.
  3. KaiWolf
    Offline

    KaiWolf

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Gleiche Meinung wie der Vorposter ;)
    Für gescheite Laptops zum zocke musst du mindestens mit 1000 Euronen rechnen :)

    Aber wirklich Laptops sind nichts zum zocken für 500 Euronen kriegst du vielleicht einen eingermassen guten selbstbau Pc zusammen.


    Gruss Kai
     
    #3
    Malfrador gefällt das.
  4. Maniecen
    Offline

    Maniecen

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hamburg
    Minecraft:
    Maniecen
    #4
  5. KaiWolf
    Offline

    KaiWolf

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Mit Selbstbau Pcs bekommst du mehr fürs Geld das braucht man nicht neu zu erzähken ist alter Kaffee.
    Bei dem Angebot von dir erwähnt fallen mir 2 Sachen auf. Zum einen der Arbeitsspeicher 4GB Ram kann schnell an seine Grenzen kommen Heutigerstandart ist bei ca 8GB Ram. Nun aber zu dem wesentlich grösseren Problem kann die Grafikkarte mit NUR 1 Gb Grafikspeicher führen. Damit kriegst du bei PC Titel von heute grob niederige Einstellungen wenn überhaupt hin. Standart hier ebenfalls mindestens 2GB! Prozessor ist von Amd kann ich selbst nicht gross beurteilen.

    Für mich ist der Preis nicht gerechtfertigt. Wenn du schon was kaufen willst investiere bisschen mehr Geld dann hast du auch in 1 Jahr noch was davon. Auf dem Stand der heutigen Technik ist dieses Angebot eher was für Gestern ;)

    Gruss Kai
     
    #5
  6. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    Ich weiß nicht, diese ganzen 400€ PCs oder noch weniger sind doch alle Mist. Da hast du uralte Hardware drin die für unerfahrene als Highend verklickert wird, die aber im Endeffekt nichts mehr reißen kann. Okay, die Grafikkarte ist gar nicht so schlecht, aber gemessen an den heutigen Standards und immer höheren Auflösungen schon ziemlich überfordert. Daher sage ich (wie bei fast allen Leuten die sich einen Rechner unter 900€ kaufen) dass du unbedingt sparen sollst, wenn du dir deinen Desktoprechner zusammen baust. Außerdem würde ich dir anstatt ein Notebook ein Tablet empfehlen (nein, kein iPad). Denn da gibt es auch einige gute Tablets, die du dir aber selber aussuchen musst, da ich nicht weiß welche Anschlüsse, welche Größe und welche Austattung/Hardware du bevorzugst. Nimm auf jeden Fall ein Tablet oder ein Notebook ohne Lüfter, denn ich habe schon Notebooks erlebt die man gar nicht aufkriegt, und wenn dann mal Staub rein gefressen wird, dann ist vorbei. Ich persönlich tendiere ja auch eher zu einem Desktop PC (eben weil du keine Kühl, Platz und Leistungsprobleme hast und beliebig Upgraden kannst). Der ist nur nicht portable.
     
    #6
  7. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Gaming Laptops für unter 1000€ gibts nicht. Laptops kosten einfach mehr mit der selben Leistung wie ein Desktop PC. Desktop PCs für 400-500€ sind allerdings durchaus möglich. Das ist dann halt mit Durchschnittsleistung, nix besonderes, keine maximalen Grafikeinstellungen für aktuelle Titel, aber funktioniert trozdem für alle aktuellen Games und die nächsten 2 Jahre.

    Bevor ich mir fürs Zocken nen Laptop hol würd ich eh erstmal genau überlegen, was ich eigentlich brauch. Mobil sind die Geräte nämlich nicht mehr und der Akku dient eigentlich auch nur noch dazu die Zeit zwischen 2 Steckdosen zu überbrücken. Eine sehr teure Spielerei, die ich mich erst dann antun würde, wenn ich zu viel Geld hab.
     
    #7
    Malfrador und Xhadius gefällt das.
  8. Verschraubt
    Online

    Verschraubt

    Es gilt doch immernoch das alte Sprichwort: "Wer billig kauft, kauft doppelt"
     
    #8
    Malfrador, Xhadius und montbit gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.