Welches Betriebssystem für meinen Root Server?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von Zenga_HD, 19. Oktober 2016.

  1. Zenga_HD
    Offline

    Zenga_HD

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    3
    Welches Betriebssystem soll ich für meinen Root Server nehmen?
     

    Anhänge:

    #1
  2. JTK222
    Offline

    JTK222

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Planet Erde
    Minecraft:
    JTK222
    Dass musst du selbst entscheiden aber wenn du schon fragen musst würde ich dir von Linux abraten.
    Solltest dich bei Windows dann jedoch auch informieren weil diese bin kürzester zeit zu Spamschleudern oder Lager für illegale Daten werden wenn du sie nicht vernünftig sicherst.
     
    #2
  3. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Wenn du selbst das nicht entscheiden kannst, was bringt dich dann zur Annahme, du könntest den Server administrieren?
     
    #3
    SilberRegen und jensIO gefällt das.
  4. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    573
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Ziemlich gewagt dennoch richtig.

    @Thread: Ich muss mich den beiden Vorpostern anpassen, du musst den Root-Server deinem Server entsprechend anpassen. Wir können dir wenn nur Erfahrungsberichte geben und ob die immer so gut sind mag ich stark zu bezweifeln deswegen selber die Erfahrung machen und draus lernen so lernt man am besten dazu
     
    #4
  5. Piinguiin
    Offline

    Piinguiin

    Registriert seit:
    20. Oktober 2016
    Beiträge:
    4
    Minecraft:
    Piinguiin
    Nimm Debian7 oder Wahlweise auch Debian8 ist die BESTE Wahl.
     
    #5
  6. CoLu
    Offline

    CoLu

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    314
    Minecraft:
    CoLu
    Warum sollte man Debian 7 für einen neuen Server verwenden, wenn es schon Debian 8 gibt?
    Für mich ist Debian ebenfalls die beste Wahl, allerdings hat jeder andere Vorlieben und Vorstellungen.

    Deswegen gibt es eigentlich nur eine sinnvolle Antwort:
    Probiere einfach mal ein paar Betriebssysteme in einer virtuellen Maschine (z.B. VirtualBox) aus und nimm das, was dir am besten liegt.
     
    #6