• Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Welches Thema hat in Minecraft eine Zukunft?

Welches Thema bevorzugt ihr bei einem Minecraft Server?


  • Gesamtwähler
    14

JanL

Minecrafter
Mitglied seit
Nov 7, 2015
Beiträge
3
Bewertungen
1
#1
Sehr geehrte Administration,
moin alle zusammen,

seit einigen Tagen nun stell ich mir die Frage, hat ein "neuer" Minecraft Server eigentlich noch eine Zukunft und wenn ja, mit welchem Thema? Was würden sich die Community wünschen, um langfristig einen Server Loyalität zu zeigen? Ich habe mal eine Umfrage erstellt zu ein paar möglichen Themen, und bitte euch mal kurz dort das Kreuz zu lassen, bei dem ihr euch am meisten erhofft.

Nimmt euch die Zeit, lasst eventuell auch ein Beitrag da und stimmt ab. Würde mich gerne mal interessieren.


Grüße,
 

Avankziar

Minecrafter
Mitglied seit
Feb 12, 2018
Beiträge
25
Bewertungen
14
Alter
25
Minecraft
Avankziar
#2
Persönlich ist deine Auswahl viel zu knapp geraten, jedoch war meines so halb drin. Ich sehe für mich einer der Nischen/Zukunft im RPG oder von mir aus im MMORPG, nur muss man hier stark differenzieren, denn es gibt bestimmt viele Server mit Quest, nur Quest die "Töte, hole, Bringe" Quest sind, bzw. dann auch nur eine "tägliche" Quest sind, sind nicht gemeint.
Gemeint sind Server, die dahinter auch sich etwas Mühe geben und einen so genannten roten Faden durch ihre hoffentlich vorhandene Geschichte ziehen lassen. Wobei das natürlich auch noch stark vereinfach dargestellt ist...
Natürlich ist das nicht jedem seins, aber es würde ja auch nicht Schaden es eventuellen anderen Dingen in einere gut abgestimmten Mischung zu kombinieren^^
 

KleinerStern☆

Hohepriesterin
Mitglied seit
Aug 28, 2017
Beiträge
90
Bewertungen
336
Minecraft
KleinerStern
#3
Keines von den dreien da es bereits schon Unmengen davon gibt, außer man arbeitet wirklich (auf Dauer) hart dran und macht das ganze gut. Man muss sonst schon das Rad neu Erfinden wenn man mit einem neuen Konzept punkten will.

Lg Stern
 

JanL

Minecrafter
Mitglied seit
Nov 7, 2015
Beiträge
3
Bewertungen
1
#4
Meint ihr denn, man sollte im "MMORPG" Modus auf klassisches Minecraft setzen, oder doch eher schon mehr Input mit einbinden wie "Autos" oder sonstigen Kram?
 

Avankziar

Minecrafter
Mitglied seit
Feb 12, 2018
Beiträge
25
Bewertungen
14
Alter
25
Minecraft
Avankziar
#5
Ich glaube persönlich, dass es schon Input benötigt, aber alles muss stimmig sein. Vom Aufbau der Welten bis hin zu den Funktionen Ingame etc.. Denn man kann zwar autos etc. einbauen, es wäre aber richtig doof, wenn diese in einer Fantasy Welt oder Mittelalterwelt vorkommt. Im Endeffekt das Gesamte muss stimmen... Jedoch gebe ich zu nicht viel von dem MMORPG Modus zu kennen, da ich eher der RPG typ bin. Daher was genau im MMORPG sein muss, kann ich auch nicht explizit sagen.
 

Baba43

Ehem. Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
Nov 5, 2012
Beiträge
786
Bewertungen
564
#6
Gibt es einen bestimmten Grund, warum du sämtliche Server-Konzepte, die Minecraft am nächsten sind, nicht mit in die Umfrage aufgenommen hast? So etwas wie Citybuild, Survival oder Bauserver im Allgemeinen?

Bei allen drei aktuellen Optionen handelt es sich - genau genommen - um die Umsetzung fremder Spieltypen in Minecraft. In Hinblick auf die Frage, ob es sich "überhaupt noch lohnt", würde ich insbesondere die Konzepte auf dünnem Eis sehen, die mit Minecraft wenig zu tun haben. Wer Minigames, Rollenspiele oder PvP will, braucht Minecraft nicht. Dafür gibt es zig andere und bessere Spiele.

Insofern würde ich einfach mal pauschal schlussfolgern, dass du dich auf ein Spielkonzept konzentrieren solltest, das Minecraft hervorhebt, denn dort werden am Ende meiner Einschätzung nach die meisten Spieler verbleiben, die Minecraft für das lieben, was Minecraft ausmacht. Ich glaube nicht, dass die ganzen Minigame-Server in der Form bestehen bleiben, wenn die YouTuber aufhören, auf diesen zu spielen, weil das nächste Hype-Spiel im Anmarsch ist.

Generell solltest du aber einen Server umsetzen, wenn und weil DU es willst. Wenn du meinst, dass du ein außergewöhnliches Spielerlebnis erzeugen kannst, das dich selbst anspricht, wird es mit Sicherheit auch Spieler geben, die das ähnlich sehen. Wenn dein Ziel jedoch eine große Spielerschaft ist, solltest du dir evtl. ein anderes Spiel suchen, denn dafür ist der Zug langsam abgefahren. Der Hype ist vorüber und die meisten Spieler haben ihre Stammserver bereits.

Vielleicht ist der Thread in meiner Signatur auch eine bessere Alternative für dich.
 

JanL

Minecrafter
Mitglied seit
Nov 7, 2015
Beiträge
3
Bewertungen
1
#7
Moin Baba43,

ich danke dir für deine ausführliche Meinung. Meine Einstellung gegenüber Minecraft ist diese, dass das Spiel an sich nur noch Zeitvertreib ist. Ich selber hab schon lange kein Minecraft mehr gespielt aufgrund dessen, dass es einfach kein neues Input gibt. Alte Spielmodifikationen sind ausgelaufen und zeugen nicht mehr in irgendeiner Weise von Begeisterung.

Persönlich fahre ich aber auf der Schiene "RPG". Dieses Spielerlebnis gibt mir die Möglichkeit, einen individuellen Charakter in Minecraft zu verkörpern in dem ich einfach gutes, klassisches Minecraft spielen kann.

Grüße,
 
Mitglied seit
Dez 18, 2016
Beiträge
194
Bewertungen
131
#8
Meine Einstellung gegenüber Minecraft ist diese, dass das Spiel an sich nur noch Zeitvertreib ist.
Welches Spiel ist das denn nicht? Bei jedem Spiel geht es darum, sich seine Freizeit möglichst schön zu vertreiben. Es sei denn, du machst das beruflich in Form von Let's Plays, Esport-Turnieren oder als Vermarkter.

Persönlich fahre ich aber auf der Schiene "RPG". Dieses Spielerlebnis gibt mir die Möglichkeit, einen individuellen Charakter in Minecraft zu verkörpern in dem ich einfach gutes, klassisches Minecraft spielen kann.
Wenn wir nun die Vorzüge von einzelnen Spielmodi beurteilen sollten, wird das wohl nie enden. Während einzelne lieber eine kurze Runde spielen, möchten andere lieber eine packende Story erfahren. Und nochmals andere möchten gerne ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Bauwerke erschaffen.
Das alles sind Konzepte, welche mehr oder weniger gut funktionieren können. Grundsätzlich gibt es von den meisten Serverkonzepten schon größere Vertreter, auch wenn nicht in deutscher Sprache.

Dein RPG-Gedanke verstehe ich gut, allerdings gibt es dafür schon viel bessere Umsetzungen. Genannt werden können da zum Beispiel GTA5, Red Dead Redemption 2, The Witcher 3 usw. Diese haben den entschiedenden Vorteil, dass Sie von der Grafik, dem Sound und der kompletten Kulisse um ein vielfaches eher das entsprechende Feeling vermitteln können, als ein Minecraft Server.
Also ich spiel lieber RPGs nicht in Minecraft, sondern in passenderer Atmosphäre. In Minecraft möchte ich ab und an meine Kreativität ausleben, ob allein oder mit anderen^^

PS: Da ich hier schon GTA erwähnt hab: Dieser Thread geht in die Richtung:
"Du erklärst mir sehr genau, was du möchtest und ich erkläre dir sehr genau, warum das nicht funktioniert."
 

Mannke

Kuhfänger
Mitglied seit
Apr 18, 2012
Beiträge
86
Bewertungen
69
#9
Prinzipiell hat jeder Server eine Zukunft oder ist Schließung etwa keine? :p
Spaß beiseite - warum macht man ständig diese Threads auf? Außer dem Wunsch nach Bestätigung, das das eigene Konzept das Richtige ist, kann ich den Mehrwert nicht erkennen. Den Wunsch nach Dialog und Austausch kann ich ja nachvollziehen, aber es werden immer wieder die gleichen Phrasen gedroschen und irgendwie bin ich es Leid darüber zu sinnieren.

Ich meine: Wenn man einen Server aufmachen möchte, dann soll man das einfach tun. Nicht viel über die Wirtschaftlichkeit nachdenken und auch nicht ob man dutzende Spieler damit anziehen kann. Wenn das dann irgendwann gegen eine Mauer fährt (aus welchen Gründen auch immer) dann nimmt man die Erfahrung einfach mit und lässt Zwölfe gerade sein. Natürlich hat es Zeit gekostet und Schade ist es immer ein wenig, aber das Leben geht weiter.


Persönlich fahre ich aber auf der Schiene "RPG". Dieses Spielerlebnis gibt mir die Möglichkeit, einen individuellen Charakter in Minecraft zu verkörpern in dem ich einfach gutes, klassisches Minecraft spielen kann.
Dann ist das genau DAS was DU spielen willst. Und daran solltest du auch festhalten. Egal ob du jetzt einen Server eröffnen oder bespielen möchtest. Das Angebot ist groß genug (zumindest international gesehen)
 

KleinerStern☆

Hohepriesterin
Mitglied seit
Aug 28, 2017
Beiträge
90
Bewertungen
336
Minecraft
KleinerStern
#10
Warum nicht einfach mal einem bestehenden Team beitreten bevor man gleich einen eigenen Server aufmacht? Du kannst dort immerhin mal Erfahrung sammeln und schauen ob dir so etwas auch liegt :)
Viele Server sind sowieso unterbesetzt, also ist es kaum ein Problem irgendwo mal rein zu schnuppern und meist macht es auch mehr Spaß einem schon bestehenden Team beizutreten :)
Später kann man ja immer noch einen Server selbst aufmachen sofern noch Motivation dafür vorhanden ist ;)
Wenn man sich unsicher ist einen Server zu eröffnen, sollte man sich am besten, einfach mal in schon ein bestehendes Team einsteigen .
Auswahl gibt´s ja genug^^


Lg Stern
 
Zuletzt bearbeitet:
Allgemein
Help Benutzer
    CowBot CowBot: XenoPyax has left the room.
    Oben