• Bitte beachte, dass wir eine Serverliste sind!
    Wenn du ein Problem auf einem Server hast (z.B. Entbannantrag, etc), dann ist das Forum hier der falsche Ort.
  • Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Wenn ich in 10 Stunden einen Baum fällen müsste würde ich 9 davon die Axt schleifen.

Dr. Knuffel

Kuhfänger
Mitglied seit
15 Juni 2013
Beiträge
63
Alter
22
Minecraft
KnuffelChan
Ladys und Gentlecrafter,

wie geht es der Community so? ;)

Warum sind in euren Augen einige Server Erfolgreich und andere Scheitern vor dem Start?
Ich würde diese Frage aber gerne etwas tiefgründiger mit der Community analysieren, denn das Argument "große Youtuber" ist sicher das beliebteste aber nicht immer richtig.

Aber erstmal will ich mich kurz vorstellen und erklären warum ich glaube fähig zu sein, eine solche Unterhaltung zu "führen" und da mit zu halten obwohl ich selber gar keinen eigenen Server habe.

Ich bin mit 22 Jahren noch sehr jung und arbeite als Partner in einem Fond, also quasi einer kleinen Bank die Geld anderer in Projekte (Firmen) steckt um daraus letzten Endes einen Gewinn zu erzielen. Man kann sich also denken, dass zu mir viele Menschen, Start-Ups, Jungunternehmer und alt eingesessene mit ihren Ideen kommen und wollen damit Geld verdienen, denn genau das ist meine Aufgabe, dafür sorgen, dass eine Firma läuft und auch bestand hat. Im Grunde also ein "Konzept-Entwickler"

Die frage "was muss ich machen um einen erfolgreichen Server zu erstellen" habe ich hier schon oft gehört. Wenn auch gerne durch die Blume und Versteckt.

Ich habe oben mal ein Zitat von Lincoln geschrieben was sehr gut Passt. Warum? ein Beispiel:

ich habe viel Beobachtet, dass neue "Owner" im Bruchteil einer Sekunde die Lust haben einen eigenen Server zu erstellen und in genau der gleichen Sekunde ihr gesamtes Konzept entwickelt haben.
Und zack in den 5 Minuten darauf wird ein Server gemietet, möglichst groß soll er sein, denn es sollen ja auch möglichst viele Mitspieler Platz finden. (Was banal ist wenn man bedenkt das aktuell nicht mal wirklich ein einziger Spieler darauf was zu tun hat.) ohne dabei die Kosten zu bedenken. sofort danach werden Hilfskräfte gesucht, mit einem spontan geschriebenen Text und einem kaum durchdachten, wenig innovativem und Wage erklärtem Konzept. Die so dringen benötigten Mitarbeiter werden also kaum gelockt. Dem Programmierer wird eine nur grobe kaum verständliche Aufgabe gegeben und auf die Rückfrage "gibt es das nicht schon?" bekommt er die Antwort "Nein, das ist nicht das gleiche! Also doch schon genau das aber halt irgendwie anders". Der Developer kann mit der Aufgabe also kaum etwas anfangen, er hat also weder Motivation noch einen Grund zu bleiben, für ihm ist das Projekt schlicht weg langweilig, wenig reizvoll, er geht. Bei dem Builder passiert es ähnlich seine Aufgabe "bau mir eine Mittelalter-Stadt." Was sie haben soll fragst du? Nun das kann ich nicht sagen denk dir was aus, aber groß will ich sie und schön! Und erst am Ende heißt es "ach ja doch wir brauchen eine Burg und viele Shop und Häuser für Spieler! Wir fangen also neu an!" nun ist also auch der Builder genervt und sucht sich jemanden der Weiß was er will. Und zum Schluss: Lasst uns jetzt mal überlegen, wie wir das alles umsetzten!

Das Ergebnis muss ich wohl nicht mehr erklären. Selbst nach dem Start können mir viele "Owner" ihr eigenes Konzept nicht erklären, nicht deutlich.
Obwohl das zwar nicht der einzige aber der ausschlaggebende Punkt ist. Der Server geht offline, denn die Erstellung war zu teuer.

Ein Konzept zu entwickeln kostet nichts, ein Gedanke ist kostenlos. Viele Owner beginnen zu früh mit den Kosten, bevor das Fundament steht. Solange ihr denkt braucht ihr keinen Cent und habt ewig Zeit. Habt ihr das einmal erledigt, werdet ihr sehen wird der Rest schnell gehen.

Denn mit einer scharfen Axt lässt sich der Baum leichter fällen!

So jetzt zu euch! ;)
Was denkt ihr? was habt ihr hinzuzufügen?
Analysieren wir, ich mache gerne Später noch ein Beispiel eines erfolgreichen Servers anhand eines Servers auf der Liste.
 

gencapd

Schafhirte
Mitglied seit
19 Januar 2014
Beiträge
136
Minecraft
gencapd
Meiner Meinung nach ist ein ganz wesentlicher Punkt in der Erarbeitung des Konzeptes, für sich selbst zu definieren, was "Erfolg" überhaupt bedeuten soll: Möchte ich den größten, profitabelsten Server aller Zeiten aufbauen? Möchte ich einen großen Server aufbauen, der aber nicht unbedingt auf Seite 1 bei MCSEU stehen muss? Oder möchte ich eine kleine, familiäre Community schaffen, die letztlich vielleicht nur aus einer Handvoll Leuten besteht?
Das klingt jetzt vielleicht banal oder unnötig philosophisch, hat aber Auswirkung auf die gesamte Konzeptionierung des Projekts: Wenn mein Server am Ende des Tages größer als G***e werden und Profit abwerfen soll, muss ich von Tag 1 an anders planen als wenn ich nur für ein paar Leute ein Nischenprodukt anbieten will.

Marketing ist da ein sehr großer Aspekt, bei dem dann auch große YouTuber und Streamer wieder in die Rechnung kommen, ein weiterer Aspekt ist die technische Seite (Riesen-Server oder mehrere kleine im Verbund? Upgrademöglichkeiten, Sicherheitskonzept, Backups usw.), von dem juristischen Kram mal ganz zu schweigen (wenn ich dem User einen Rang verkaufe, hat er dadurch gewisse Rechte und Ansprüche mir gegenüber, da hilft dann auch "Der Owner hat immer Recht" in den Regeln wenig).
Der wichtigste Aspekt auf der Liste ist aber vermutlich das liebe Geld - wenn man kein hohes (!) Startkapital hat, hilft einem das Konzept für einen solchen Riesenserver auch nicht mehr sonderlich weiter.

Das ist der Punkt, den ich hier gerne hinzufügen würde, weil er mir allgemein ein wenig zu kurz kommt - nicht jeder misst Erfolg an riesigen Spielerzahlen, es soll auch Leute geben, die einfach chillige Community wollen. Oder solche, für die der Weg das Ziel ist und die zufrieden sind, wenn sie ihr Konzept umgesetzt und etwas gelernt haben.
 
Allgemein
Hilfe Benutzer
  • maybeto maybeto:
    aha... aber warum ist Hadde dann trotzdem kugelrund?
  • Majoox Majoox:
    Er schnabuliert die Vorräte im Lager wie Thaddäus
  • maybeto maybeto:
    moaah, schon wieder gleich 22 Uhr..... vor ner halben Stunde wars noch nicht so spät.....
  • Majoox Majoox:
    Vor drei Stunden hatten wir vor drei Stunden
  • maybeto maybeto:
    weiß nicht, hab nicht auf die Uhr geschaut
  • Majoox Majoox:
    Die Uhr hat nicht auf dich geschaut
  • maybeto maybeto:
    die tickt wohl nicht richtig, ich bin das einzig sehenswerte in dem Laden hier
  • Majoox Majoox:
    Meine ticken auch alle nicht mehr richtig, da ich gegen die Zeitumstellung protestiere
  • maybeto maybeto:
    ach, bist wohl ne kleine Greta....
  • Majoox Majoox:
    Gräta Thunfisch
  • maybeto maybeto:
    mein Thunfisch hat nie Gräten....
  • Majoox Majoox:
    Immerhin verharre ich nicht zwei Wochen auf einem viel zu kleinen Schiff, um später meine Crew einfliegen zu lassen, um das Boot wieder zurückzuholen.
  • maybeto maybeto:
    ya, hätt sie den Pott mal lieber versenkt
  • Majoox Majoox:
    Also wenn alles für das Klima, was ja alles mehr als berechtigt ist, in Verzicht ausartet, der nicht ökonomisch und wirtschaftlich vereinbar ist, dann bin ich mir sicher, dass da kaum einer mitziehen wird. Aber das wird wieder zu politisch...
  • Majoox Majoox:
    In den USA trifft sie auf irgendeine verkorkste Stadt, die ihr ganzes Land mit Fracking zerstört hat, um dann festzustellen, dass sie da keiner kennen möchte. :D
  • maybeto maybeto:
    naja, es gibt schon einiges, auf was wir verzichten könnten... aber das denke ich nicht erst seit Greta. Ich bin von diesem Mädchen beeindruckt, was sie bis jetzt erreicht hat. Auch wenn ich sichen nicht mit allem der gleichen Meinung bin, wie sie
  • Majoox Majoox:
    Durchaus, gerade Fridays for Future ist das erste mal ein Ereignis, bei dem ich gesehen habe, dass sich tatsächlich etwas ändern kann.
  • Majoox Majoox:
    Aber sonst, ist das partiell ziemlich radikal oder nicht ganz durchdacht, wie eben die Segelbootreise
  • maybeto maybeto:
    ich seh das sympolisch... Klar könnte doch die gleiche Crew das Boot wieder zurück bringen, das es in die USA geschippert hat
  • Majoox Majoox:
    Wie kommt sie da eigentlich wieder weg?
  • maybeto maybeto:
    ich denke mit dem Flugzeug, das die crew bringt
  • Majoox Majoox:
    Kann man tatsächlich symbolisch sehen, hat aber auch gezeigt, unter welchen Umständen man sich geben muss. Das ist ja keine tollen zwei Wochen...
  • maybeto maybeto:
    Warum verpflichtet man nicht Fluggesellschaften damit, Biokerosin zu verwenden, wären 80%!!!! weniger Schadstoffe
  • maybeto maybeto:
    Es kommt halt bei jeder Aktion darauf an, was die Medien daraus machen
  • Majoox Majoox:
    Wasserstoffflugzeuge
    Majoox Majoox: Wasserstoffflugzeuge
    Oben