Werbung | Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von JTK222, 31. Dezember 2015.

  1. JTK222
    Offline

    JTK222

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Planet Erde
    Minecraft:
    JTK222
    Hallo,
    in einem anderen Forum hatten wir kürzlich erst die Diskusion über Werbung.
    Dammit es nicht in allzu großem Offtopic endet hier ein neuer Thread:

    Als erstes werde ich mal meine Meinung darlegen:
    Ich persönlich finde Werbe Blocker eher schlecht als Recht.
    Wieso? Ganz einfach bei vielen Diensten die Gratis sind ist dies die Haupteinnahme Quelle
    siehe Youtube. Vor einiger Zeit wurden Kostenpflichtige Abos in den USA eingerichtet und
    es gibt sie inzwischen auch in Deutschland soweit ich weiß. Aktuell ist es für Youtuber
    eine einstellbare Option doch dies könnte sich bald Ändern. Da die Einnahmen von Youtube
    wohl nicht mehr die Größten sein werden weil YT einfach keine andere Einnahmequelle neben Werbung hat. Und Immer mehr Nutzen Werbe Blocker nutzen.
    Ich Persönlich habe keine Lust auf Kostenpflichtige Abos auf YT und von daher nutze ich keine Werbe Blocker die 5 sekunden um ein Video zu schauen finde ich wirklich nicht schlimm unter anderem auch deswegen da die Werbung nicht bei Jedem Video auftaucht.
    Klar es gibt seiten bei denen die Werbung extremst übertrieben ist und die auch so viel Profit wie nur möglich erzielen möchten kann ich Werbe Blocker verstehen diese sind aber nun mal nicht immer angemessen und werden uns Zukünftig einen Haufen and Kostenlosen Diensten Kosten die dann Kostenpflichtig werden.

    Für alle die Denken diese Diskusion passt in kein Minecraft Forum:
    Doch tut sie weil ca. 99% aller Mod Entwickler von Werbung leben ob durch Adfly oder Werbung auf Curse aber ohne diese Einnahmen gebe es wahrscheinlich nicht so viele Tolle Mods auch weil die Entwickler dann weniger Zeit hätten weil sie mehr arbeiten müssten.
    Und Erstelle von Großen mods können durchaus davon leben.
    Klar viele nutzen auch Patreon für Spenden doch sein wir mal ehrlich wie viele Leute spenden wenn sie etwas auch Kostenlos haben können? Richtig nicht viele.


    Nun bin ich auf eure Meinungen zu dem Thema gespannt.

    Guten Rutsch/Frohes Neues Jahr - JTK222


    EDIT: (4ngel)
    Ich integriere mal eben diesen Strawpoll Link, der von einem anderen Nutzer @jens1o erstellt wurde.
    http://strawpoll.me/6493759 "Würdest du Geld zahlen, um Werbung loszuwerden?"
     
    #1
    jensIO und Heldfan gefällt das.
  2. Wolfi15
    Offline

    Wolfi15

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    602
    Minecraft:
    Wolfi15
    Stimm ich dir zu, ich benutze zwar selbst einen AdBlocker allerdings ist der auf YT oder Seiten die ich täglich benutze ausgeschalten.

    Einzige Verwendung ist bei Seiten die es wirklich mit der Werbung übertreiben, denn wenn ich z.B. einen Artikel lesen will und vorher 2 Videos, 4 Bilder und ein anderen Artikel ansehen muss, hab ich nicht wirklich noch Interesse das anzusehen, was ich eigentlich wollte.

    Allerdings gibts auch auf YT Werbung die man 1. nicht überspringen kann und 2. auch mal etwas länger als 5 Sekunden dauert...
    Da ist es dann doch etwas nervend bei einem 4min Video 2x Werbung zu bekommen mit jeweils 20-30 Sekunden
     
    #2
    MrPyro13 gefällt das.
  3. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Werbung verletzt in den meisten Fällen die Privatsphäre, spioniert das Nutzungsverhalten aus und wird auch immer wieder für Phishing und zur Verteilung von Viren benutzt. Adblocker sind damit reiner Selbstschutz.

    Wie sich einzelne Dienste finanzieren ist nicht mein Problem. Es ist auch nicht mein Problem, wie sich stationäre Einzelhändler gegen den Onlinehandel behaupten sollen, jeder ist für seine Geschäftsidee selbst verantwortlich.
     
    #3
    UnityGaming, Majoox, Xhadius und 3 anderen gefällt das.
  4. Vazug
    Offline

    Vazug

    Ich nutze einen Adblocker, schalte ihn jedoch auf Seiten aus, die durch die unaufdringliche Werbung finanziert werden. Ebenso für YouTuber, die ich gerne schaue, die Werbung kann man oft nach kurzer Zeit wegklicken und der YouTuber erhält einen kleinen Teil der Einnahmen mit der Werbung, hoffe ich. Wie oben genannt habe auch ich wenig Lust auf Pop-Ups, lästiges Wegklicken, eine verdeckte Seite oder sogar Viren.
     
    #4
  5. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Ich benutze den Adblocker außer auf der Youtube.Seite. Wieso? Ich habe viele Kontakte zu Let's Playern aus Privater Szene, und diese Leute verdienen Unterstützung sei es durch das WerbeVideo am anfang oder den Daumen nach Oben für das Video.

    Bei allen anderen Seiten lasse ich den an, wen in dieser Welt wird man einfach zu oft und zu viel mit Werbung und Müll vollgeballert das brauche ich wirklich nicht. Allerdings muss man das mal so sehen, wenn du eine Internetseite hast und du Pro Jahr 1.700€ wie es bekannte haben verdienst für nen kleinen Werbeblogger dann finde ich das krass.

    Überleg mal du verdienst durch nur 3 kleine Werbeblogger 1.700€ je Jahr. Ich finde das ist ne ganze menge Geld die man natürlich versteuern muss. :)
     
    #5
  6. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    Ich benutze zwar einen AdBlocker, aber schalte ihn nur auf Seiten ein die entweder zu aufdringliche oder unangemessene Werbung einsetzen. Ansonsten befürworte ich es, wenn Seiten AdBlock-Nutzer komplett ausschließen (so wie Bild.de das macht, nur dass da eh niemand freiwillig drauf wollen sollte). Leute die werbefinanzierte Dienste nutzen, die Werbung aber blocken, sind meiner Meinung nach Diebe geistigen Eigentums.
     
    #6
    GPSforLEGENDS und Vazug gefällt das.
  7. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Wobei ich finde das Youtube das auch mal machen kann wie die Bildzeitung. :)
     
    #7
  8. Oh nein, die bösen bösen Adblocker! Im follgenden werde ich auf die "Argumente" eingehen. Die (dämlichen) Behauptungen werde ich einfach ignorieren.

    Wenn ein Unternehmen pleite geht, weil sie sich nicht finanzieren können, gehört das Management entlassen, aber deswegen darf dieses dennoch nicht jede erdenkliche Gewinnmethode nehmen.

    Lange Geplant, sollte (bestimmt) schon immer kommen. Youtube kann sich dadurch nämlich auch in andere Marktsegmente eingliedern und so langfristig mehr Kunden (Abonnement) und Produzenten (Youtuber) an sich binden. Twitch hat das gleiche schon sehr sehr lange auf eine andere / ähnliche Art und Weise. Dieses System ist nun einmal an Youtube angepasst.

    Niemand zwingt dich diese Kanäle zu schauen. Eine direkte monetäre Unterstützung sollte auch den entsprechenden Produzenten unterstützen. Mit Geld und nicht mit dem Schauen eines Videos.

    Bei einem Video, dass 60 Sekunden geht, sind 5 Sekunden eine Menge. Dass die Tonspuren einfach lauter als das nachfolgende Video ist, sei mal dahingestellt. Dass die Werbung keinen Nutzen für einen Selbst ist, sei auch mal dahingestellt. Vom geklauten Traffic und geklautem Strom will ich garnicht anfangen

    Man bekommt keine Werbeeinnahmen von Curse und Adfly ist nicht benutzerfreundlich. Es unterstützt keine automatisierte Downloads.
    Modentwickler, die auf derartige Dinge "angewiesen" sind, sollten boykottiert werden. Wenn man Geld will, dann sucht man sich entweder einen Job (wer hätte es gedacht) oder sucht sich andere Quellen (z.B. Patreon wie es gute Youtuber und Modentwickler ohnehin tun).

    Schlechte Produkte bekommen auch keine Förderung. Das ist auch gut so. Gute Produkte hingegen bekommen gute Förderung. Das Erstellen von Modifikationen ist definitiv kein Job von dem man leben sollte.
    Von der Jobsicherheit mal abgesehen, ist der Markt ziemlich gering für potenzielle Gewinn. Um dies allein mit Werbung zu finanzieren fehlt die notwendige Nutzerbasis.

    Am besten auch noch auf Facebook liken, kommentieren, sich die Augen vor Ekel auskratzen und Hautkreme von "ausgewählten" Werbepartnern kaufen (Dümmste Erfindung des 20. Jahrhunderts).

    Ich habe noch nie eine so dämliche Aussage gelesen. Könnte man ja schon fast für die Darwin Awards vorschlagen ;-).
    -
    Weil das System ja auch "so" gut funktioniert, dass Bild Youtuber verklagen muss.

    Ob man nun direkt oder indirekt bezahlt, man bezahlt immer.
     
    #8
  9. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    Dann mache ich mal das gleiche.

    Werbung ist und war schon immer eine völlig legitime Methode der Gewinngenerierung. Außerdem: Wenn ein Supermarkt pleite geht weil er ausgeraubt wird, ist der Filialleiter schuld oder der Räuber?

    Wilde Behauptungen machen eine Aussage nicht glaubwürdiger.

    Und dabei gleichzeitig eine Menge Kunden verlieren, die nicht bereit sind für ein bisschen Unterhaltung nebenbei so viel Geld auszugeben.

    Niemand zwingt dich werbefinanzierte Kanäle zu schauen. Aber anstatt es zu lassen, umgehst du die Werbung als Adblocker-Nutzer lieber. Wenn Leute das mit den neuen Bezahlkanälen machen, würde man das Betrug nennen. Und warum sollte ich jemandem Geld geben, wenn ich ihm auch einfach mit dem Schauen seines Videos Einnahmen generieren kann? Ich verstehe die Logik dahinter nicht.

    Bei einem Video das eine halbe Stunde dauert, sind 5 Sekunden aber ziemlich wenig.
    Das mit der Tonspur habe ich noch bei keinem einzigen Video gesehen (/gehört).
    Und die Werbung nützt mir schon. Zum einen muss ich dadurch kein Geld ausgeben, zum anderen informiert sie mich im besten Fall über ein Produkt.
    Über das Wort klauen musst du dich nochmal informieren bevor du es hier benutzt :*

    Stimmt, wer ein kleines bisschen Geld für seine Arbeit haben will, sollte boykottiert werden. Das macht ja so viel Sinn (/sarcasm off). Sich über Patreon zu finanzieren ist genauso legitim wie sich über Werbung zu finanzieren. Das macht einen nicht zu einem "guten" bzw. "schlechten" Modentwickler.

    Auch sehr, sehr gute Produkte hätten sehr oft keine Chancen, wenn sie durch Spenden finanziert werden würden.
    Nur weil man von etwas nicht leben kann, heißt das nicht, dass man kein Geld dafür bekommen darf.

    Kannst du gerne machen, nur schade das du was das angeht so eine große Konkurrenz für mich bist, dass ich wohl keinen Preis gewinnen kann.

    Ich bezahle aber lieber mit ein paar Sekunden Werbung anschauen oder auf den meisten Webseiten damit Werbung einfach zu ignorieren, als Geld für etwas auszugeben.
     
    #9
    softx, Eisphoenix und GPSforLEGENDS gefällt das.
  10. JTK222
    Offline

    JTK222

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Planet Erde
    Minecraft:
    JTK222
    Das mit Adfly ist womöglich wahr deine Behauptung mit Curse ist jedoch völliger Unsinn!
    Curse verteilt einen Teil seiner Werbe einnahmen an die Mod Ersteller durch die ein Großteil der Werbe einnahmen erst ensteht selbst mit kleinen Mods kann man dort einige Cent pro tag Verdienen und bei Größeren Mods mit 200k - 400k downloads verdienen diese sicher mehr als durch Patreon (Habe bei Journey Map (könnte auch ein anderer gewesen sein) die haben durch Patreon unter 10$ im Monat da machen die mit Curse locker das 10 fache.)
    Und bevor du jetzt mit "Woher weißt du wie viel man da verdient" kommst:
    Die Einnahmen werden Prozentual verteilt ich selber habe auch schon durch Curse verdient und habe das Prozentual einfach mal ausgerechnet auch wenn ich mir sicher bin die verdienen mehr als bei der Rechnung herauskam.

    Alles andere hat mein Vorredner bereits beantwortet und ich will diesen Beitrag nicht in die Länge ziehen von daher. (Achja wenn du Journey Map nutzt kannst du ja auch gleich mal mit Patreon anfangen dann unterstützt du die immerhin ein wenig wenn du es schon nicht durch die Werbung machen möchtest)
     
    #10
  11. MichiPlaysYT
    Offline

    MichiPlaysYT

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    58
    Ist doch nicht mein Problem das die Geld wollen?
    Wenn ich keine Werbung will dann schalte ich den AdBlocker ein und wenn die wirklich so Geldgeil sind sollen sie sich was anderes überlegen
     
    #11
  12. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Was ich interessant finde ist, dass nur mit dem Diebstahl einer Leistung argumentiert wird, auf die Verletzung der Privatsphäre durch Tracking (in der Regel im Ausland und daher oft ohne deutsche Gesetze zu beachten) und die Überwachung über Domaingrenzen hinweg, sowie die Virengefahr geht niemand ein. Dazu kommt noch der ungefragte Diebstahl von Stom und meiner Lebenszeit. Geld für den Traffik bekomm ich auch nicht erstattet.
     
    #12
  13. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    1. Wer sich tracken lässt, der ist selbst Schuld. Niemand zwingt dich dazu Cookies zu aktivieren.
    2. Virengefahr durch Werbung ist Schwachsinn. Außer natürlich man klickt auf jedes blickende Banner auf jeder unseriösen Seite.
    3. Ist nicht ungefragt. Du nimmst eine Leistung in Anspruch, die du damit bezahlst (anstatt sie mit Geld zu bezahlen).

    Gehst du auch mit der Einstellung "ist ja nicht mein Problem, dass die Geld wollen" in den Supermarkt und nimmst dir einfach Sachen mit ohne zu bezahlen? Ich glaube nicht.
    Genau deswegen finde ich es auch ganz richtig, was Bild.de macht, also Adblocker einfach auszusperren. Supermärkte versuchen ja auch mit allen Mitteln Diebstähle zu verhindern.

    Und Geld für eine etwas zu verlangen, dass man hart erarbeitet hat, ist auch keine "Geldgeilheit", sondern völlig normal. So funktionieren übliche Wirtschaftssysteme einfach.
     
    #13
    Malte und GPSforLEGENDS gefällt das.
  14. MichiPlaysYT
    Offline

    MichiPlaysYT

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    58
    Das ist was ganz anderes.. für den Supermarkt muss man bezahlen und bekommt seine Ware.
    Bei zb. einer Website wie Bild.de wo man sich Dinge durchlesen kann und nix kauft werde ich auch für nix bezahlen..
    Dahher ist es mir egal ob sie nun Cash damit verdienen wollen oder nicht..
     
    #14
  15. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    Bei Bild.de bekommst du eine Leistung. Glaubst du, die Artikel recherchieren und schreiben sich von alleine? Natürlich, die Leistung ist nicht wie im Supermarkt eine Sache, sondern etwas Metaphysisches, aber genau so eine Leistung.
    Und bei Bild.de "kaufst" du auch etwas. Nämlich einen Artikel. Nur bezahlst du ihn nicht mit Geld sondern damit, dass dir Werbung angezeigt wird. Und wenn man das umgeht, dann ist das in meinen Augen nah an einem Betrugstatbestand.
     
    #15
  16. MichiPlaysYT
    Offline

    MichiPlaysYT

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    58
    Nirgens steht das das Pflicht ist, und auch nirgens steht das man das Artikel kauft wenn man es liest..
     
    #16
  17. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    Du kaufst keinen Artikel, natürlich nicht. Aber du "kaufst" das Recht einen Artikel lesen zu dürfen den jemand anders produziert hat. Noch steht das fast nirgendwo, weil es lange Zeit auf Vertrauensbasis funktioniert hat. Aber genau deswegen ist z.B. Bild.de ja den (wichtigen) Schritt gegangen, Nutzern von Adblockern von ihrem Angebot auszuschließen. Sollte meiner Meinung nach jeder Dienst so machen.
     
    #17
  18. MichiPlaysYT
    Offline

    MichiPlaysYT

    Registriert seit:
    7. September 2015
    Beiträge:
    58
     
    #18
  19. Inkemann
    Offline

    Inkemann

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Aachen
    Minecraft:
    Inkemann
    @MichiPlaysTV Was soll mir das sagen? Durch Curse bekommt man sehr wohl Werbeeinnahmen, die Benutzerfreundlichkeit eines Tools, das beliebig ersetzbar ist hat mit dem Thema nichts zu tun, Modentwickler ist ein Job, Bildredakteur erst recht und der einzige Grund eine andere Quelle zu suchen sind Adblocker-Nutzer.
     
    #19
  20. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    655
    Zu 1: Du weißt was eine IP ist? Referal Header ist dir auch ein Begriff? Werbung wird zudem oft ohne SSL ausgeliefert (erlaubt MITM Analyse und damit auch Tracking). Hast du mal eine moderne Website ohne Cookies genutzt? Selbst wenn man Thirdparty Cookies ablehnt funktioniert oft etwas nicht und in der Regel teilt einem das die Website auch nicht mit.

    Zu 2: Deine Aussage ist Schwachsinn. Siehe:
    http://www.heise.de/security/meldun...rten-virenverseuchte-Werbung-aus-2400733.html
    http://www.heise.de/security/meldung/Exploit-Kit-auf-Java-com-2304864.html
    Edit: Ich hab noch ein paar
    http://www.golem.de/news/security-werbung-auf-youtube-liefert-malware-aus-1402-104834.html
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/viren-werbung-auf-internetseiten-a-892841.html
    http://www.golem.de/news/security-malware-angriff-aus-der-werbung-1509-116326.html (glaub den hab ich weiter oben schon auf Heise verlinkt)
    http://www.heise.de/security/meldung/Microsoft-entschuldigt-sich-fuer-Malware-Werbung-149238.html
    http://www.heise.de/security/meldun...rteilt-Exploit-Kit-ueber-ebay-de-2853882.html
    http://www.heise.de/security/meldung/Nuclear-Exploit-Kit-mit-Google-Ads-ausgeliefert-2596908.html

    Es gibt sogar nen Wikipediaartikel dazu: https://en.wikipedia.org/wiki/Malvertising

    Neulich gabs erst wieder mit mit einem anderen Werbenetzwerk Probleme mit Werbung, ich finde den Artikel aber leider gerade nicht. Alles keine unbekannten unseriösen Werbenetzwerke. Zudem hab ich als Besucher keine Chance mir selbst das Netzwerk auszusuchen, das mich beliefert. Du widersprichst dir außerdem selbst, wenn du erklärst man muss ja auch nicht auf alles klicken. Das einzige Ziel der Werbung ist, dass du auf sie klickst, versuch doch mal nicht auf ein Layer Ad zu klicken, viel Spaß den echten "close" Button zu finden, sofern es überhaupt einen gibt, der nicht den Popupblocker des Browser umgehen will.

    Zu 3: Ich kenn bisher keine Website, die mich vor dem Konsum darauf hinweist, dass sie sich durch Werbung finanziert und ich die Werbung als Gegenleistung ansehen muss. Mir wird die Werbung einfach immer in die Website eingebettet. Du nimmst hier eine vertragliche Bindung an (Content gegen Werbung) nur kommt auf diese Weise kein Vertrag zu stande.

    https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=VI ZR 182/88
    http://www.rechtsprechung.niedersac...ml?doc.id=KORE230332011&st=null&showdoccase=1
    http://www.heise.de/newsticker/meld...-Werbung-in-automatischer-E-Mail-3045465.html
    http://www.heise.de/ix/meldung/E-Co...Erinnerungen-als-unzulaessig-ein-2526842.html (Leicht Offtopic)
    http://www.faire-telefonwerbung.de/Urteile.htm (Gleich ne ganze Liste)
    http://www.medienmaerkte.de/artikel/free/042506_werbeblocker.html
    Ja, alles noch in der analogen Welt. Ich nehme an du wirst mir jetzt erklären, dass das im Internet etwas anderes ist? Guckst du dir im Fernsehen auch immer brav die Werbung an, wenn du die Sendung davor auch gesehen hast um dein Guthabenkonto "auszugleichen"? Die Rechtslage ist da bisher eindeutig zugunsten des Werbungsverweigerers und zwar in allen Bereichen des Lebens außer dem Internet. Dort haben die Verfahren allerdings auch schon begonnen (Stichwort Bild vs. AdBlock). An dieser Stelle von Diebstahl zu sprechen ist schon arg an der Realität vorbei.

    Da haste aber ganz tief in der Schlechten-Analogie-Kiste gegraben. Versuch doch mal aus dem Penny ums Eck etwas zu stehlen, beim letzten mal gabs Gesetze die das verboten haben, wüsste jetzt nicht, dass sich da etwas geändert hat. Bezüglich Werbung hab ich dir ja ein paar Urteile verlinkt, die auf die Sachlage bzgl. Werbung eingehen.
     
    #20
    MichiPlaysYT gefällt das.