Real Life WICHTIG: Betrug mit PayPal Mails

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von MaxiLp15, 4. September 2014.

  1. MaxiLp15
    Offline

    MaxiLp15

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Kaffhausen(DreckInet)
    Minecraft:
    maxi1498
    Das geht an alle die einen PayPal Account haben! Ich bekam eine E-Mail diese war mir erst vertraut dann begann ich jedoch zu stutzen! Und zwar hab ihr jemals eine Email von PayPal bekommen die als Betreff paypal klein schreiben? Oder deren Inhalt ein gesamtes Bild ist? Also wer so etwas bekommt nicht auf den Link Klicken den dort wird dann dein Passwort deinen Email deine Adresse und Name und deine Bankdaten! Deshalb wenn ihr dann mal doch so eine Mail bekommt und auf den Link klickt gebt nur etwas an wenn oben vor der Adresse ein grünes Sicherheitss Symbol mit "PayPal Inc [US] " steht und die adresse "paypal.com" ist und nicht "secure-connection-verify.net" ansonsten ist das ein Betrüger und schon hat er deine Daten!
    ALSO WICHTIG: Immer vor die Adresse schauen ansonsten kommen auf euch hohe Rechnungen zu!

    Hier die Mail:
    [​IMG]

    Bitte Seit Vorsichtig sonst habt ihr heftige Probleme!
    MfG Maximilian
     
    #1
    Chrissy_08 gefällt das.
  2. Thomas
    Offline

    Thomas

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    644
    Diese Masche gibts seit Jahren und immernoch fallen Leute drauf rein.....
     
    #2
    games6471 gefällt das.
  3. Howha
    Offline

    Howha

    Registriert seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    42
    Minecraft:
    Howha
    Normalerweise ist doch die Email-Domain schon der Ausschlaggeber, ob eine Mail ungelesen im Papierkorb landet. Die kann unmöglich paypal.com gewesen sein...
     
    #3
  4. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Genau! Einmal auf die Domain geachtet und man kann sich sicher sein, dass es PayPal war oder nicht war.
     
    #4
    Thomas gefällt das.
  5. Thomas
    Offline

    Thomas

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    644
    Kann man leider faken. Habe ich schon mit @illumi241 erfolgreich getestet. Sicher kann man sich nur sein, wenn man prüft, wo die Phisingseite läuft. Dies kann man zum Beispiel mit http://utrace.de machen, dort die Domain des Linkes eingeben, wenn dort nicht Paypal mit der Region San Jose steht, ist es ein Fake.
     
    #5
  6. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Hallo,

    ich habe auch so eine "PayPal" E-Mail bekommen, obwohl ich kein PayPal über meine E-Mail laufen habe.
    Desweiteren habe ich eine ähnliche E-Mail von der "Postbank" bekommen
     
    #6
  7. Majoox
    Offline

    Majoox

    Registriert seit:
    6. Mai 2014
    Beiträge:
    833
    Ort:
    Deutschland
    Minecraft:
    Majoox
    #7
  8. MaxiLp15
    Offline

    MaxiLp15

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Kaffhausen(DreckInet)
    Minecraft:
    maxi1498
    Das es solche Mails zu Hauf gibt ist mir selebstverständlich bewusst, jedoch ist es immer gut solche dann zu melden und z.B hier zu Posten um zu warnen den bis die das "FBI":) oder Polizei was macht, das dauert immer ein bisschen, darum ersmal warnen damit niemand darauf reinfällt ;D
     
    #8
  9. Mineshare
    Offline

    Mineshare

    Dann sollten wir die Menschheit auch vor den anderen 54 Milliarden Spam/phishing/whatever Mails warnen.
     
    #9
  10. Legendary
    Offline

    Legendary

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    139
    Minecraft:
    HansWurst0815
    Kann man faken. Umgangssprachlich wird diese Methode "Ghost-Mailing" genannt - sprich, es wird angeblich eine Mail von irgendeiner Domain (in diesem Fall paypal.com) versandt. Dies läuft dann aber ohne einen Reverse-DNS Eintrag ab. Ohne rDNS kommen diese Mails teils gar nicht oder nur im Spam-Ordner an (oder werden wie bei Outlook als unbekannte Adressen angezeigt).
     
    #10
  11. Blogspot
    Offline

    Blogspot

    Registriert seit:
    8. September 2014
    Beiträge:
    8
    Ey das hatte ich vor ein paar Tagen auch, da schrieb man mir, dass sich meine auf paypal hinterlassende Adresse geändert habe. Also da Stand mein voller Name und dadrunter irgend eine Adresse in der Schweiz. Die Email sah sonst voll offiziell aus und alles. Aber ich dachte mir auch nur so WTF, ich hab bei paypal gar keine Adresse hinterlegt, wozu auch. Und bei paypal steht auich nirgends was von ner adresse
     
    #11
  12. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    ^^Wenn ich das lese muss ich immer wieder lachen.

    Das nennt man pishing, sprich Betrüger versenden Mails, eventuell von einem gehackten Server.

    Die Mails führen auf eine gefakte Webseite, von wo aus dann die Daten eingeben werden sollen. Danach werden die Daten meist an den Kriminellen versendet, man selbst auf die PayPal Seite weitergeleitet.

    Oftmals enthalten diese mails auch schadsoftware.

    Daher am Besten immer löschen oder an Polizei etc weiterleiten! :)
    Achtung, schon beim bloßen öffnen kann sich die Software installieren!

    Personen mit nur ein wenig Weitsichtigkeit sollten die schon vor dem Öffnen des Mailprogramms erkannt haben ;)
     
    #12