Wut im Bauch, aber ganz dick!!!

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von pinkpoint, 30. Oktober 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pinkpoint
    Offline

    pinkpoint

    Registriert seit:
    13. Oktober 2016
    Beiträge:
    72
    Minecraft:
    pinkpoint
    Hii,
    wir wissen alle, dass Mojang die EULA schon länger durchsetzen will. Ich persönlich begrüsse klare Richtlinien, die ein negatives Ausufern des Spiels eindämmen sollen.

    Wir wissen alle, dass es immer noch tiefschwarze Schafe gibt, denen Regeln am A... vorbeigehen und sich nicht um Fairness kümmern.

    Wieso hat niemand Rückgrat, klar zu sagen, dass das hier nicht geduldet wird?
    • Nicht EULA konforme Server gehören NICHT in die Serverliste. Darunter auch die bisher "geduldeten" Cracked.
    • Abzock Server die massiv überteuerte Sachen verkaufen, gehören ebenfalls nicht in die Serverliste. (Verdacht auf Bereicherung und nicht mehr Hobby)
    • Kein Support für Cracked im Forum!
    Wenn man schon eine Serverliste führt, soll man auch etwas dafür tun und nicht jeden zulassen, der sich einträgt. Die Aussage, dass man nicht jeden Server prüfen kann, greift nur teilweise. Server sollen dann geprüft werden, wenn diese gemeldet werden. Es bestehen Richtlinien von Mojang und ich habe das Gefühl, dass die hier unter den Teppich gekehrt werden.
    Wenn ich mit dem Auto zu schnell fahre, muss ich auch mit Konsequenzen rechnen.

    Die meisten betreiben ihren Server als Hobby, so auch ich. Jedes Hobby kostet mehr oder weniger Geld. Will ich Fahrrad fahren, ist das nicht so teuer. Will ich Motorrad fahren, muss ich einiges mehr investieren. Es wird beides als Hobby betrieben und ohne Murren finanziert. Wenn sich ein Mitfahrer bei Auto oder Motorrad an den Benzinkosten beteiligt, zeigt das den nötigen Respekt.

    Nun kommen aber Serverbetreiber, die für teures Geld ******* mit oder ohne Spielvorteil verkaufen, ist reine Abzocke. Minecraft ist ein Spiel, Serversoftware und die meisten Plugins sind kostenlos.

    Jetzt werden Serverbetreiber von grossen Netzwerken ihr Veto einlegen und mockieren, dass sie X-wieviel Ausgaben für ihre Infrastruktur aufbringen müssen. Sie haben diese Situation selber entschieden!
    Dann werden Pseudoränge für viel Geld verkauft. Viel ist über 5...10 €. Voll überteuerte Kosmetika an die Kiddies vertickt, die dann einen Dicken in der Hose haben.

    Hallo!!!
    Wo sind wir denn angelangt, dass wir solches Treiben dulden? Richtlinien durchsetzen heisst Arbeit. Moral ist eine Charaktersache und die vermisse ich je länger je mehr breitbandig.

    Ich bin hier User und habe das Recht, meine Meinung zu vertreten. Das Team dieses Forums und der Serverliste kann meine Meinung unter den Teppich kehren, da kann ich nichts dagegen tun. Aber diesem Treiben schaue ich nicht mehr lange zu und kann mich dann nur von Euch distanzieren.
     
    #1
  2. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Ich glaube wir haben wieder jemanden gefunden, der Moderator werden möchte, um ja alle Server genaustens unter die Lupe zu nehmen, hast ja nichts anderes zu tun.
     
    #2
  3. Malfrador
    Online

    Malfrador

    Registriert seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    408
    Minecraft:
    Malfrador
    Ich zitiere mich mal selber:
    Du kannst gerne " kein Support für Cracked" durchsetzen. Ich sehe aber keinen Grund, warum ein Cracked-Spieler weniger wert sein sollte als einer, der Geld ausgegeben hat - wir kriegen das Geld so oder so ja nicht - und werde daher jedem Spieler weiterhin helfen.
     
    #3
    jensIO und Andi_54 gefällt das.
  4. pinkpoint
    Offline

    pinkpoint

    Registriert seit:
    13. Oktober 2016
    Beiträge:
    72
    Minecraft:
    pinkpoint
    Ich bin hier User und bin nicht erpicht, ungeklärte interne Verhältnisse aufzuräumen. Ich habe meinen Server und dort meine Arbeit, die mir gefällt.

    Die Argumente, die ich bisher zum Thema las, lassen in mir den Verdacht aufkommen, dass keiner dieses unangenehme Thema auch nur ansatzweise in irgendeiner Weise anpacken will. Man könnte sich ja Feinde schaffen. Oder sich ins Fettnäpfchen setzen.
    [​IMG]
     
    #4
  5. Baummitnüssen
    Offline

    Baummitnüssen

    Registriert seit:
    12. Juni 2016
    Beiträge:
    111
    -Edited by @iTz_Proph3t -

    Ich kann dich ja verstehen das alles Eula Conform sein sollte und die Meinung teile ich auch mit dir. Aber warum sollte ein Server wie Gomm_e_ nicht Premium oder kosmetik verkaufen um ein wenig geld zu verdienen. Zwingen sie doch etwa das zu tun, NEIN !!! Das ist freiwillig, und wenn jemand freiwillig Geld ausgeben will dann kann er das auch tun.

    Auch wenn Minecraft ein Hobby ist, warum sollte man damit kein Geld verdienen können solange das alles mit rechten dingen zugeht. Nur weil du mit deinem Server kein Geld verdienst oder verdienen möchtest müssen das nicht alle anderen auch tun.

    Selbst wenn manche Server sich eine Goldene Nase verdienen, dann ist das ebend so. Ist deren Ding und wenn die Leute gerne dafür Geld ausgeben warum nicht.
     
    #5
  6. softx
    Online

    softx

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    50
    Minecraft:
    softx
    Wo setzt man denn dann die Grenze, zwischen 'Abzock'-Servern und Servern, die nach deine Aussage Verkäufe nur zur Finanzierung des Hobbys anbieten?
     
    #6
  7. iTz_Proph3t
    Online

    iTz_Proph3t Moderator

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.117
    Minecraft:
    iTz_Proph3t
    Ich habe mal alle Offtopic-Beiträge gelöscht. Bleibt bitte bei dem Hauptthema.

    Eine Offizielle Antwort wird noch folgen.

    MfG

    iTz_Proph3t
     
    #7
  8. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Warum sollte sich eine dritte Person um die Durchsetzung der EULA einer anderen Firma kümmern? Das ist Privatrecht und daher nicht Aufgabe der Serverliste.
     
    #8
    iTz_Proph3t gefällt das.
  9. pinkpoint
    Offline

    pinkpoint

    Registriert seit:
    13. Oktober 2016
    Beiträge:
    72
    Minecraft:
    pinkpoint
    Ich hatte den Betrag bereits im Eröffnungspost genannt: 5...10 € ist ein akzeptabler Betrag. Dafür etwas Kosmetik kaufen, um einen gern gespielten Server zu unterstützen ist meiner Meinung nach oki.

    Die Grenze eines Betrages ist relativ. Andere opfern Beträge, die meines Erachtens bereits unter Abzocke gehen und nicht nur die Unkosten decken, sondern der Bereicherung dienen. So lange es EULA konform ist, kann man nichts dagegen machen. Das ist mir klar.
     
    #9
  10. pinkpoint
    Offline

    pinkpoint

    Registriert seit:
    13. Oktober 2016
    Beiträge:
    72
    Minecraft:
    pinkpoint
    Verdreh mir nicht die Worte im Mund! Ich hatte nie geschrieben, dass die Serverliste die Eula bei anderen Servern durchsetzen soll!

    Nicht EULA konforme Server soll man nicht dahingehend unterstützen, die Serverliste nutzen zu dürfen. Das ist ein grosser Unterschied.

    Ich will jetzt einmal einen Vergleich anstellen:
    Angenommen, ich biete an einem Markt Stände umsonst an und lasse stillschweigend zu, dass Betäubungsmittel verkauft werden, obwohl das nicht erlaubt ist. Der Verkäufer hatte mir ja versichert, dass alles im Rahmen der legalität verläuft. Ich unternehme nichts dagegen, da ich auch damit rechnen muss, dass ein anderer Standbenutzer gestohlene Uhren verkauft. Ich will ja unbedingt meine Neutralität wahren und ja keine Unruhe unter den lieben Standbenutzern verbreiten. Ich bin die Grösste und biete allen meine Stände an. Sollte dann einmal die Polizei kommen, sage ich, dass ich nicht jeden Standbenutzer überprüfen kann, ob er sich an Regeln hält.
     
    #10
  11. jensIO
    Offline

    jensIO

    Registriert seit:
    28. Juli 2015
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Internet, im Neuland
    Minecraft:
    jens1o
    Marktverzerrung und Existenzenzerschlagung inbegriffen?
     
    #11
    MrJack_15 gefällt das.
  12. Xhadius
    Offline

    Xhadius Administrator

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Minecraft:
    Xhadius
    Das ist ein ziemlich schlechtes Beispiel.

    Stell dir vor du hast eine große, kostenfreie Werbefläche für einen Marktplatz, auf dem jeder sein Produktangebot vermarkten darf, der im Radius von bis zu 100km vom Marktplatz entfernt lebt.
    Der eine verkauft Bratwürste, der andere Salami und der nächste Schinken.
    Die Regionalverwaltung (Mojang) hat jedoch ganz klar verboten Hotdogs zu verkaufen.

    Dennoch gibt die eine einzelne Gruppe, die ab und zu mal ein legitim aussehendes Angebot erstellt, was sich an unsere Richtlinien (aka. das Regelwerk) hält... aber insgeheim nun doch manchmal Hotdogs verkauft.
    Nun sollen wir, die die mit der gesamten Regelung nichts zu tun haben bei jeden der täglichen 30+ Angebots-Flyern jeweils die <100km zu den entsprechenden Stand fahren und kontrollieren ob da Hotdogs verkauft werden?

    Das ist nicht unsere Aufgabe, auch wenn man uns bescheid gibt und wir nur entsprechend diese Server anschauen.
    Es ist nicht unser Problem, sondern das von Mojang, dementsprechend hat man dies auch bei denen melden, da diese hierfür eine langfristige Lösung finden statt einfach nur die Probleme auszublenden.
     
    #12
    jensIO gefällt das.
  13. pinkpoint
    Offline

    pinkpoint

    Registriert seit:
    13. Oktober 2016
    Beiträge:
    72
    Minecraft:
    pinkpoint
    Endlich einmal ein Argument, die Sache aus Eurer Sicht darzustellen. Danke.

    Ist es denn nicht Wert, eine von anderer Seite erstellte Regelung ebenfalls umzusetzen? Schwarze ertappte Schafe dauerhaft zu entfernen? Es bedarf dazu lediglich, das im Regelwerk exakt zu definieren und bei Fehlverhalten auch knallhart zu ahnden. Genau wie es auch im Gesetz gilt, Nichtwissen schützt nicht vor Strafe.

    Wir haben auf unseren Servern doch auch Regeln und setzen diese um. Konsequentes, knallhartes Vorgehen zeigt den Anderen, dass wir nicht zulassen, dass man uns auf der Nase herumtanzt.
     
    #13
  14. Daniel
    Online

    Daniel Administrator Redakteur

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Loewengrube
    Hallo pinkpoint,

    danke für deine Beiträge. Wie dich @Andi_54 bereits darauf hingewiesen hat, haben wir derlei Diskussionen schon vor mehreren Monaten im Team geführt und auch öffentlich diskutiert. Aufgrund deiner äußerst freundlichen und konstruktiven Wortwahl (ich bin ein großer Freund von roter und fetter Schrift, das sorgt immer für so eine herzliche Atmosphäre) mache ich mir aber die Mühe, unsere Argumentationen und Beschlüsse nochmals aufzuzeigen.

    Vollkommen richtig. Mojang hat ein Durchgreifen angekündigt und es kurzzeitig auch tatsächlich angekündigt. Da das offenbar auf die Wenigsten Eindruck gemacht hat, empfehle ich, dagegen verstoßende Server hier zu melden.
    Wir sind allerdings nicht die EULA-Enforcement-Abteilung Mojangs. Wir stehen in keinerlei Verbindung zu ihnen und haben auch nicht die Absicht, unbezahlt und in Eigenregie ihre Arbeit zu übernehmen.

    Im Laufe der letzten Jahre haben wir diverse Richtlinien zur Servereintragung und deren Kontrolle aufgestellt, die bereits jetzt von einem Teil der Community als zu streng und nervend angesehen werden. Jeder Server, der sich bei uns eintragen will, wird von unserem Moderatorenteam persönlich überprüft und freigeschaltet. Im Gegensatz zu den meisten anderen Serverlisten machen wir uns diese zusätzliche Arbeit, die jeden Tag mehrere Stunden Freizeit beansprucht, um ein kostenloses und einigermaßen qualitatives Angebot zu gewährleisten. Mal abgesehen davon, dass wir nicht für jede Freischaltung den Inhalt der Beschreibungen mit dem Web- oder Ingame-Auftritt abgleichen können und wollen, liegt das auch gar nicht in unserem Autoritätsbereich.

    Wir vertreten die Philosophie, dass jeder Minecraft-Server das Recht hat, sich bei uns einzutragen, solange er unsere Richtlinien achtet. Diese Regeln sorgen für ein faires und erwachsenes Miteinander bei der Nutzung unseres Dienstes, enden damit aber auch. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte der Server und keine Verantwortung für diese. Über die Qualität und den Spielspaß des Servers entscheiden schließlich die Spieler, die hier ihre Stimme abgeben und so ein demokratisches Gesamtbild generieren, das durchaus von der persönlichen Meinung abweichen kann.
    Gerade hierfür empfehlen wir die Nutzung unserer komplexen Suchfunktionen, die Server mit den gewünschten Features (z.B. "Eula-konform" oder "Premium") findet. Sind Features / Eigenschaften bei Einträgen nachweislich falsch angegeben, so ist es natürlich möglich, den Server zu melden und eine wahrheitsgemäße Anpassung zu erzwingen.

    Würden wir unsere Regeln nicht durchsetzen und Server / User ohne Verwarnungen bzw. Sperrungen gewähren lassen, könnten wir uns Moderation und Support sparen. Jeder Regelverstoß zieht Verwarnpunkte mit sich, die gehäuft in temporären bis dauerhaften Sperren und virtuellen Hausverweisen münden. Schwere Vergehen ziehen sofort einen permanenten Ausschluss von unserem Dienst mit sich.

    MfG Daniel
     
    #14
    Baummitnüssen, Malte, Matthias und 4 anderen gefällt das.
  15. 可愛い
    Offline

    可愛い

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    654
    Wie würdest du es denn dann nennen, wenn die Serverliste auf eigene Faust entscheidet, welcher Server sich an die EULA hält und welcher nicht? Wenn du sagst, dass die Serverliste diese Aufgabe übernehmen soll und zwar auf der Grundlage, dass Server gegen die EULA verstoßen, dann urteilt die Serverliste sehr wohl über die Einhaltung der EULA.

    Zudem hat Mojang alles in der Hand, was sie zur Durchsetzung der EULA benötigen, wenn du der Meinung bist, dass ein Server gegen die EULA verstößt, so kannst du ihn direkt an Mojang melden und er wird sofern dein Verdacht bestätigt wird auch entsprechend gesperrt. Sobald das erfolgt ist bringt es auch nichts mehr, dass der hier eingetragen ist, gesperrt ist er dennoch. Würde die Serverliste eine Möglichkeit anbieten die Sperre zum Umgehen, sähe das gänzlich anders aus, aber das ist nicht der Fall. Ähnlich sieht es übrigens auch bei den anderen Kriterien aus, die du zu Grunde legst um zu entscheiden, welcher Server gesperrt werden soll.

    Davon abgesehen lassen deine Kriterien sehr viel Spielraum für Interpretationen, damit würde es also zwangsläufig zu Diskussionen führen, was genau gesperrt werden soll und was nicht. Ich würde so gerne sehen, wie du dir das genau vorstellst, dass sich niemand unfair behandelt fühlt.

    Was man natürlich in diesem Zusammenhang durchaus umsetzen könnte wäre das automatische entfernen von Servern, die auch auf der Blacklist von Mojang stehen, so dass sie nicht mehr auf der Serverliste auftauchen, aber ich behaupte einfach mal, dass ein gesperrter Server es ohnehin nicht auf die Topränge der Serverliste schafft.

    Edit: Offline Server stellen hier die Ausnahme da, das wäre wirklich ein objektives Kriterium, jedoch erlaubt die Liste ja schon ein Filtern. Das heißt der einzige Vorteil wäre vermutlich dein Wunsch nach Gerechtigkeit, aber wie ich schon erläutert hab, ist es nicht deine Aufgabe die Rechte von Mojang umzusetzen.
     
    #15
    Malte und jensIO gefällt das.
  16. pinkpoint
    Offline

    pinkpoint

    Registriert seit:
    13. Oktober 2016
    Beiträge:
    72
    Minecraft:
    pinkpoint
    Ich danke hiermit allen, die sich mit Anstand an dieser Diskussion beteiligt haben. Ich konnte einfach nicht mehr mit diesem Gefühl im Bauch still sein und musste mir Luft verschaffen. Ich sehe jetzt das Problem, wieso es nicht nach meinen ersten Ideen umsetzbar ist und respektiere Eure Argumente. Es hat mir geholfen, das Thema besser zu analysieren und zu verstehen. Vor allem auch Hintergründe, die ich vorher nicht berücksichtigte. Es kann aus solchen Diskussionen immer nur gelernt werden.

    LG Eure kleine Giftnudel ;)
     
    #16
    Xhadius und Daniel gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.