Zu viel Kommerz bei Minecraft Servern?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von CoredTV, 20. August 2015.

  1. CoredTV
    Offline

    CoredTV

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    68
    Hallo :D

    Ich denke es sollte schon sehr vielen hier aufgefallen sein, dass es bei sehr vielen Minecraft Servern nur noch darum geht ordentlich Geld zu verdienen. OK, kann man ja verstehen, man hat sich ja schließlich auch Mühe für den Server gegeben. Ich persönlich finde es aber irgendwie nicht so wirklich gut, dass viele Server einfach nur versuchen jüngeren Spielern "das Geld aus der Tasche zu ziehen". Die EULA ist hierbei außen vorgelassen. Denn mal ehrlich wer hält sich wirklich dran? Die Großen Netzwerke die hohe Gewinne verbuchen, tuen das zwar eigentlich alle (Gomme,Mineplexx etc.) aber kleinere Server mit ca. 20-50 Spielern machen richtig viel Geld. Beispielsweise, wenn ich mir einige Server anschaue, die in diese 20-50 Spieler Kategorie passen, so fällt mir auf dem Server meist auf dass es allein schon ca 5 Spieler gibt die sich irgendeinen 50 € Rang gekauft haben, nur um sich damit irgendwie besser als andere zu fühlen, und um die ganzen Vorteile gegenüber allen anderen Spielern die es sich ehrlich erspielen ausnutzen zu können. Was mich dabei auch sehr stutzig macht, ist die Tatsache, dass die meisten Besitzer von solchen Servern meistens nie 18 oder älter sind. Also fließt ja sozusagen das ganze Geld an irgendeinen Typen der eigentlich von Heut auf Morgen einfach den Server dicht machen könnte und sich dann sozusagen aus dem Staub machen kann.

    Im wesentlichen um jetzt endlich mal zum Diskussions Thema zu kommen, regt mich an der ganzen Sache nur die Tatsache auf, dass Spieler die sich das Spiel Minecraft kaufen, meistens nochmal dazu kommen sich auf irgendwelchen Servern nochmal einen Rang zu kaufen. Vielleicht auch weil sie es müssen, zum Beispiel dann wenn man einmal Endergames auf Gomme (Entschuldigung sollte das Werbung sein, Werbung ist hierbei nicht beabsichtigt) spielen will, aber genau zu diesem Zeitpunkt ungespielt wieder mit seiner endergames serie anfängt und man in keine Spiel Lobby kommt, ohne sich einen rang zu kaufen der dann ja eh nach 1 Monat abläuft. Und sein wir mal ehrlich, die wenigsten geben 100 € aus um auf einem Minigames Server für immer Premium zu besitzen.

    Das ganze hier, ist keine Diskussion über die Minecraft EULA! Es geht mir eher um die Diskussionsfrage:

    Wie findet ihr es, dass das Spiel Minecraft immer mehr in Form von Rängen usw. Kommerzialisiert wird?



    ~ Blackplayer


    *Die von mir oben genannten Minecraft Server oder Spielmodi dienen in diesem Thread nicht als Werbung oder ähnlichem für den Spielmodi/Server. Sollte ich hiermit gegen Richtlinien verstoßen oder ähnliches getan haben, bitte ich euch mir das unter diesem Thread mitzuteilen, damit ich die Stellen im Text zensieren kann.
     
    #1
  2. CoredTV
    Offline

    CoredTV

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    68
    Tut mir leid für die Rechtschreibfehler, der ganze Thread ist hier Spontan übers Handy zustande gekommen :D
     
    #2
  3. ZeracDelta
    Offline

    ZeracDelta

    Registriert seit:
    15. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    Minecraft:
    KnuffelChan
    Hey, ich seh schon was du meinst.
    Aber neben bei zum Thema EULA solange man sich an diese hält finde ich es schon relativ ok.
    Denn die EULA sagt NICHT du darfst keine Sachen verkaufen sondern sie verbietet die ausschließlich das verkaufen von Vorteilen.
    Das Bedeutet, wenn es zB. nur möglich ist gefärbte Rüstungen als VIP zu kriegen ist das erlaubt da es einem kein spielerischen Vorteil bringt.
    Das Betreten einer vollen Lobby (auch wenn wer dafür gekickt wird) ist auch kein spielerischer Vorteil da du damit im Spiel selber halt genau so gut bist wie andere.

    Es stimmt schon das es dann doof ist wenn Leute wie auch Youtuber nichts machen können weil alles voll ist und sie dann halt warten müssen, es wäre aber auch vielleicht doof ihnen Vorteile zu geben nur weil sie Youtuber sind. In meinen Augen sollten sie das selbe Recht haben wie andere. Wenn es große Channel sind ist die Erwähnung "hey wir spielen jetzt Endergames auf GommeHD" aber auch schon eine Art Bezahlung da es Werbung ist und diese kriegt man nicht einfach so.

    Aber ich finde es durchaus schade das die so genannten Minecraft Kiddies auch nur noch diese Server als vorbild sehen und nicht bemerken warum Große server auch Spenden oder VIP brauchen sie sehen nur "Ruhm, Erfolg, Geld und bei vielen sogar noch sehr wichtig RECHTE sie haben Rechte über all". Ich sehe schon wieviele Kinder (kaum 14) einfach nach Servern suchen um dort Admin zu werden (auch hier im Forum) Server die sie nicht kennen und die ihnen eigentlich nicht das Vertrauen geben sollten Admin zu werden. Denn man kann nur auf lange dauer Beweisen das man mit sowas umgehen kann nur mit Leuten auch, nicht durch eine Bewerbung oder einen Post. Der genannte Grund ist immer "weil ich gerne Leuten helfe" aber der Gedanke ist immer "ich will Respekt und das ich was zu sagen habe"

    naja meine Meinung =/ traurig aber naja

    Bis dahin,
    Bye Bye :p
     
    #3
    CoredTV gefällt das.
  4. Andi_54
    Offline

    Andi_54 Moderator

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    88
    Minecraft:
    Andi_54
    Ich stehe dem Ganzen natürlich auch sehr kritisch gegenüber, muss aber einige Punkte anmerken:

    • Sehe ich einen neuen Server, der gerade eben seit ein paar Tagen eingetragen ist und mehrere Premium-Ränge (natürlich meist nicht EULA-Konform) anbietet, kann ich den Server sofort einschätzen und als "nicht spielenswert" abstempeln und erleichtert damit das Aussortieren der "Abzock-Server".
      Will ein neuer Server wirklich durch spielerische Inhalte überzeugen und ist nicht darauf aus, den Spielern das Geld aus der Tasche zu ziehen, so wird es auch keine übertrieben sinnlose bzw. gar keine Premiumvorteile geben.
    • Andererseits jedoch hat die Redewendung "Wer bloß verlangt ist ja nicht dumm" auch seine Berechtigung. Wer sinnlos übertriebene Premiumvorteile auf einem Server anbietet, der vom Inhalt her mehr als fragwürdig ist und trotzdem seine Käufer findet, sieht sich ja bestätigt in seinem Vorhaben und ermutigt andere dazu.
      Die Schuldigen hierbei sind die Käufer, wird ja keiner gezwungen sich irgendetwas zu kaufen. Passt es mir auf einem Server nicht, wechsle ich eben zu einem anderen, das Angebot ist ja mehr als reichhaltig.
    Natürlich ist die zunehmende Kommerzialisierung eine fragwürdige Geschichte, doch gibt es auch sehr viele Server, die auf derartige Systeme vollkommen verzichten, obwohl sie durchaus die Möglichkeit hätten, sich nebenbei was zu verdienen.
    Für mich ist es völlig in Ordnung, wenn größere Server ein EULA-Konformes Premiumsystem anbieten um nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben und eventuell auch eine kleine Entschädigung für den ganzen Aufwand erhalten. Bieten Server jedoch z.B. Ingamewährung in ihrem Shop an, verliert für mich der Server automatisch jeglichen Reiz.
     
    #4
  5. iTz_Proph3t
    Offline

    iTz_Proph3t Moderator

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.118
    Minecraft:
    iTz_Proph3t
    mMn einer der besten Beiträge, die ich bisher in diesem Forum gelesen habe. Ausführlich, beschreibt gut deine Meinung, gut verständlich

    UND

    ich muss dir vollkommen zustimmen.
     
    #5
    Andi_54 gefällt das.
  6. International Gaming
    Offline

    International Gaming

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Dann muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazugeben!

    Zur Berichtigung, die EULA sagt folgendes aus "keine kommerzielle Nutzung, dessen, was wir geschaffen haben, kein Geld mit dem, was wir geschaffen haben, verdienen versuchen,", folglich sind nach EULA alle diese Premium-Ränge verboten. Jedoch gibt es 2 Statements eines MC-Entwicklers zu diesem Thema welche hier zu finden sind:
    https://mojang.com/2014/06/lets-talk-server-monetisation/
    https://mojang.com/2014/06/lets-talk-server-monetisation-the-follow-up-qa/

    In diesen wird eben das Verkaufen von Rängen erlaubt, insofern es keine spielerische Vorteile sind. Allerdings ist die Frage inwiefern diese Texte rechtsgültig sind.

    Zur Fragestellung: Geld verdienen mit MC ist leider heutzutage Ziel der meisten Server, den meisten fehlt hier jedoch eine Kalkulation der Einnahmen und Ausgaben. So stehen bei einem vernünftigen Netzwerk zur Gewerbeanmeldung, TS-Lizenz und Cloudsystem-Lizenz im ersten Jahr an die 300€ aus, welche auch erstmal ausgelegt werden müssen. Was hier viele tun ist die Gewerbeanmeldung zu unterlassen (Strafbar) und sparen somit auch die TS-Lizenz (NPL) und ein Cloudsystem ist sowieso zu komplex für die meisten dieser (Minigames-)Server.

    Zwischenfazit: MC und Geldverdienen --> sehr aufwendig (Buchführung, Gewerbeanmeldung, Steuererklärung, ...) und NICHT EULA-konform.

    Nun weiter, die Problemstellung bei allen Servern welche NICHT durch obigen Text definiert wurden sind meist die Ausgaben für einen Server. Hier sind schnell 20-30€ im Monat fällig, diese können viele der sehr jungen Besitzer nicht tragen und versuchen somit die Ausgaben durch Einnahmen zu kompensieren. Ignoriert wird hier wie immer EULA und Gesetz!

    Meine Meingung: Spenden --> JA, Ränge --> NEIN und wenn dann bitte rechtlich korrekt! Die zunehmende kommerzialisierung der Server wird ansonsten solange getrieben, bis die ersten Abmahnungen von Mojang und der Brief von der Gewerbeaufsicht kommen. Auch sollten Spieler nicht dazu gedrängt werden Geld in einen Server zu investieren. Ein schöner unscheinbarer PayPal-Button auf der Homepage tut es auch und alle Spieler die darüber spenden würden sind auch wirklich am Server interessiert. Hilfreich ist es hier transparent zu agieren um den Spielern zu zeigen wo das Geld hinfließt, welche Ausgaben man hat und wieso es ohne Spenden nicht geht.

    Fazit:
    Du kannst die Kosten nicht tragen oder willst sie nicht tragen --> aufhören, oder Rechtsberatung --> Steuerberatung --> Gewerbe --> Spenden

    wer dann noch Lust hat Einnahmen zu generieren der kann dies gerne tun, aber nicht einfach Ränge illegal verkaufen, das fördert lediglich die Skepsis gegenüber seriösen und legalen Angeboten.

    Und noch ein kleiner Tip, auch Minderjährige können ein Gewerbe anmelden, hier muss die volle Geschäftsfähigkeit duch das Familiengericht bestätigt werden.

    MfG
     
    #6
  7. Victini151
    Online

    Victini151

    M. M. n. 100%, da dies durch den Vertragspartner eingeräumte Rechte sind (Siehe Vertragsfreiheit). Wenn da jemand allerdings genaueres weiß, bitte ich darum, zu korrigieren ;)
     
    #7
    International Gaming gefällt das.
  8. KaiWolf
    Offline

    KaiWolf

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Dieses Problem wird sich wohl nie lössen. Bei jensten Free To Play MMOs wird dies ja vorgemacht. Ich will hier keine Namen nennen aber bestimmt fallen euch einige Namen ein. Jediglich die Server Owner die Wert auf ihre Community legen bieten ein durchdachtes Premium angebot ohne Vorteile an.
     
    #8
    International Gaming gefällt das.