Marketing Zusätzliche Tipps für die Sponsorensuche

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von Mücke, 28. April 2015.

  1. Mücke
    Offline

    Mücke

    Registriert seit:
    23. April 2015
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    ExBunnyFisher
    Hallo liebe Community,

    ich habe jetzt schon mehrfach Threads zu dem Thema "Sponsorensuche" gelesen. Gerade eben habe ich unter einem dieser Threads einen Beitrag gelesen, welcher folgendes beinhaltet:

    Da bislang noch nicht darauf eingegangen worden ist (soweit ich informiert bin), dachte ich mir, ich übernehme diesen Teil einfach einmal. Nachfolgend, werde ich jetzt Punkt für Punkt aufzählen und meinen Senf dazu ablassen, da mir hierzu schon einige Dinge eingefallen sind.

    • Gegenleistungen, dass nur Werbung meist nicht ausreicht
    Werbung wird sehr geschätzt. Gerade Sponsoren, welche das ganze ein bisschen "professioneller" betreiben, sehen Werbung auf eigenen - gut besuchten Plattformen - gerne, da sie sich dadurch z.B. schon wieder Kosten für das Schalten einer Werbeanzeige auf verschiedenen Website's sparen. Jedoch sollte man daran denken, dass ein Sponsor kein Interesse daran hat, dass ihr für ihn Werbung auf eurem YouTube - Channel macht, wenn dieser gerade einmal ..... sagen wir 20 Abonnenten hat. Sollte euer Channel natürlich 50.000 + haben, so wird er davon bestimmt sehr begeistert sein.

    Zudem wäre es ratsam, ggf. Einnahmen aus Spenden ihm zu überlassen. Dadurch kann er evtl. euren Server komplett finanzieren, oder zu mindestens einen größeren Teil. Andere Dinge, neben "´Spendenüberlassung", sowie Werbung können mit den meisten Sponsoren im Normalfall verhandelt werden.

    • Anforderungen, Ziele & Wünsche
    Dies ist an und für sich auch nicht immer das leichteste Thema. Es gibt natürlich schon die Möglichkeit, sich Sponsoren welche ihre Dienste z.B. hier im Forum anbieten anzufragen, nachdem diese einen "Ausschrieb" verfasst haben. Das heißt, die Sponsoren sind aktiv auf der Suche nach Servern, welche sie unterstützen können. In diesem "Ausschrieb" stehen dann auch zu 95% die Anforderungen an euch, sowie eventuelle Gegenleistungen von eurer Seite. Damit ist gemeint, dass in dem Thread z.B. folgendes steht:

    • Biete einen Minecraftserver mit 100 Slots
    • Team ist vorhanden
    • PlugIns aus eigener Entwicklungsabteilung vorhanden
    • Beliebig erweiterbar

    GEGENLEISTUNGEN:
    • Werbung auf eurem YouTube - Channel, wenn er mehr als 50.000 Abonnenten hat.
    • Spendeneinnahmen werden zu 80% an uns abgetreten.
    • Regelmäßige Nutzung
    • Einverständnisserklärung, euch den Server zu "entfernen" bei zu langer inaktivität
    • ....

    Das ist jetzt einfach einmal ein "kleines" Beispiel wie das aussieht was ich mir unter dem geschriebenen vorgestellt habe.

    • Konzept:
    Dies ist ein Punkt, an welchem schon viele potentielle Projekte und Server gescheitert sind. Sie sind einfach nicht in der Lage, ein ordentliches Konzept bei einem Sponsor vorzulegen. Dieser denkt sich dann Dinge, wie z.B. "Es ist kein (vernünftiges) Konzept vorhanden, welches einen Erfolg bringen könnte." - Schon seid ihr 'raus! Ihr merkt bestimmt gerade, dass das Konzept also eine ganz große Rolle spielt - und das nicht nur auf dem Server, sondern auch auf der Suche nach einem seriösen Sponsor.

    • Win - Win Chance
    Die "Win - Win - Chance" kann man ebenso auch als "Win - or - Lose" - Situation darstellen. Dies ist gerade bei neuen und noch unbekannten Projekten so. Wenn dies etwas einzigartiges und geniales ist, handelt es sich hierbei jedoch eher um eine Win - Win - Situation, da die Aussicht auf einen Erfolg um einiges höher ist, wie bei einem Projekt, welches in anderen Ausführungen schon x - mal gibt (z.B. MinigamesServer). Hier ist einfach die Konkurrenz zu groß und es entsteht eine Win - or - Lose - Situation. Man sollte sich dies also genau überlegen, da die meisten Sponsoren auch wissen wollen, ob ihr an einen Erfolg denkt oder eher weniger.

    • Der Bewerber
    Ich denke einmal, dass dieser Punkt jedem klar sein dürfte. Wer an einem seriösen Sponsor interessiert ist, muss auch ein bisschen was von sich preisgeben, da der Sponsor auch wissen möchte, in wen er sein Geld steckt. Hier genügt im Schnitt eine halbe Din - A4 - Seite.

    • Was das Projekt von der Masse abhebt.
    Bei diesem Punkt, sollte man sich wirklich sehr gut überlegen, was man wie schreibt! Das hier ist der Punkt an welchem bestimmt nocheinmal 50% scheitern. Gründe hierfür können z.B. mangelnde Deutschkenntnisse sein, oder auch mangelnde "Fachkenntnisse" von PlugIns / Servern.

    HINWEIS: "mangelnde Deutschkenntnisse" soll keine Diskriminierende oder rassistische Aussage darstellen. Es soll nur darlegen, dass viele Sponsoren auf eine gewisse Seriösität achten. Man sagt nicht umsonst: "an der Schrift erkennt man Menschen"!



    Ich hoffe das euch mein Beitrag gefallen / geholfen hat und Wünsche euch noch einen angenehmen Tag :)
    Euer Mücke



     
    #1