Gerechteres Strafsystem

Dieses Thema im Forum "Feedback" wurde erstellt von AnonymusChaotic, 10. November 2014.

  1. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Hallo,
    Kürzlich kam bei mir eine neue PN an, "Verwarnung: Grabschändung"

    Irgendwie war ich auf ein Thema gestoßen, bei dem nach einem Plugin gesucht wurde, das noch nicht beantwortet worden war.
    Kurzen Kommentar dazu verfasst, abgesendet. Natürlich hatte ich nicht auf das Datum geachtet, der Beitrag hätte auf Papier sicher schon vergilbt gewirkt ;) (erstellt am 9. August).

    Nun, mir ist vollkommen klar, dass es sich nicht gehört, Beiträge mit Spinnweben ;) zu kommentieren, dass das auch in den Regeln mit Strafe versehen ist, wusste ich zwar nicht, aber Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht...
    Nun, mit 2 zusätzlichen Punkten kann ich leben, wurde immerhin noch nicht gebannt ^^.

    Allerdings ist zu befürchten, dass sich mit mehr Beiträgen auch mal der eine oder andere Fehler einschleicht, was sich langfristig summieren könnte.

    Daher mein Vorschlag:
    An Beitragszahlen gebundene Strafpunkt-Toleranzgrenzen.
    Folglich würde jemand mit nur zehn Beiträgen schon mit beispielsweise 5 Strafpunkten des Forums verwiesen,
    Jemand mit hundert darf sich zehn leisten, mit 500 30 und wenn jemand über 1000 Beiträge hat 50.

    Alternativ würde auch eine Art Verfallsdatum für sämtliche Verwarnungen das Problem bekämpfen (was weniger aktiven Membern hilft, die sehr aktiven aber sozusagen bestraft).
    Gut fände ich da eine Spanne von 6 Monaten.

    Zuletzt würde ich auch die Möglichkeit, aktuelle Verwarnpunkte 'live'' anzusehen, sehr begrüßen.

    Von daher wünsche ich noch einen schönen Abend,
    Freue mich auf eine hoffentlich angeregte Diskussion,
    Lg. AnonymusChaotic
     
    #1
  2. [Dev] iTzSasukeHDxLP
    Offline

    [Dev] iTzSasukeHDxLP Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    938
    Ein Ablaufdatum ist bei fast allen Verwarnungen voreingestellt.
    Beispiel 'Grabschändung':
    [​IMG]
     
    #2
  3. Daniel
    Offline

    Daniel Administrator Redakteur

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Loewengrube
    Ganz abgesehen davon ist es meiner Meinung nach weniger gerecht, jeden Nutzer unterschiedlich nach der Zahl der Beiträge zu behandeln.

    An einer Möglichkeit, die Strafpunkte einsehen zu können, arbeiten wir derzeit, da Xenforo diese Funktion nicht von Haus aus bietet.
     
    #3
  4. matteoderva
    Offline

    matteoderva Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Irgendwo in Oberbayern
    Minecraft:
    matteoderva
    Da ich ja der bin, der dich verwarnt hat, meine Senf dazu.Zu deinem Vorschlag, User mit mehr Beitragszahlen zu bevorteilen halte ich nichts, wie ich dir schon per PN mitgeteilt habe.Wir wollen neuen Usern hier eine nette Community bieten und da passt es nicht wenn die Stammuser unfaire Vorteile bekommen.Da du jetzt durch deine Verwarnung mitbekommen hast, wie "Grabschändung" behandelt wird, hoffe ich, dass du es dir merkst und ich dich nicht wieder wegen soetwas verwarnen muss :)
     
    #4
  5. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Ok, wenn ihr meint.
    Prinzipiell würde ich es nicht als bevorteilen sehen, schließlich passieren, wenn man vermehrt im Forum aktiv ist, auch mehr Fehler.

    Ein neuer User hat dann ja auch noch nicht so viel "Chancen" ;) gehabt, Fehler zu machen.

    Dass die meisten Verwarnungen ablaufen finde ich gut.

    Kann mir jemand mitteilen, wie viele Punkte ich schon habe, rein aus Interesse?
     
    #5
  6. matteoderva
    Offline

    matteoderva Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Irgendwo in Oberbayern
    Minecraft:
    matteoderva
    Und wenn man neu ist, kennt man die Regeln noch nicht so gut, das gleicht sich alles aus.

    Edit von manf: Stichwort: "Jeder ist vor dem Gesetz gleich"
    Edit von Sasuke: Stichwort: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"
     
    #6
  7. Soeren1987
    Offline

    Soeren1987 Administrator

    Registriert seit:
    14. August 2011
    Beiträge:
    331
    Ort:
    VS
    Minecraft:
    soeren1987
    Wenn ich das aufs echte Leben umlege müssten wir also feststellen das ein Bewohner der frisch in eine Stadt gezogen ist, für einen Raubüberfall 30 Jahre bekommt und jemand der schon wegen mir 15 Jahre da wohnt nur 100,-€ Schadensersatz zahlen? Gerade die alten Hasen sollten ja dann die Regeln kennen und wissen was passiert , wenn man sich nicht an die Regeln hält!

    Daher halte ich das System was Du vorgeschlagen halst als nicht umsetzbar! Wir können erwarten das auch die alten Hasen sich an die Regeln halten. Deshalb gibt es auch keine "Sonderbehandlung"
     
    #7
    matteoderva gefällt das.
  8. AnonymusChaotic
    Offline

    AnonymusChaotic

    Registriert seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Wien, Österreich
    Minecraft:
    AnonymusChaotic
    Ich hätte es eher so ausgelegt:
    Ein Führerscheinneuling, der zu 3 mal kurz hintereinander zu schnell fährt, ist den Führerschein los,
    Jemand, der in 10 Jahren 3 mal zu schnell erwischt wird, muss zwar auch Strafe bezahlen (erhält Strafpunkte), ist den Führerschein aber nicht los (wird nicht gebannt).

    Prinzipiell habe ich aber meine Meinung geschrieben und damit kundgetan, damit ist das Thema für mich erledigt.
    Von mir us kann man das hier schließen, sobald ich weiß wie viele Strafpunkte sich bei mir bereits gesammelt haben - die Mods werden das ja hoffentlich herausfinden können...
     
    #8
  9. Daniel
    Offline

    Daniel Administrator Redakteur

    Registriert seit:
    24. November 2013
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Minecraft:
    Loewengrube
    Prinzipiell hat jeder das Recht darauf, die Anzahl seiner Strafpunkte zu erfahren. Dafür reicht es aber, ein Teammitglied per PN anzuschreiben und kein extra Thema aufzumachen. Ich habe dir deinen Punktestand nun in einer Unterhaltung geschickt.

    Bis zu einem gewissen Grad sind Verwarnpunkte eher als Hinweise zu verstehen, um auf Regelverstöße aufmerksam zu machen. Die temporären Sperren zielen darauf ab, dass man sich ins Gedächtnis rufen sollte, nicht zu viele "Hinweise" zu sammeln, denn die Regeln wollen ja schließlich gelesen werden, sonst hätten wir sie nicht verfasst.

    Ansonsten gibt es hier nicht viel zu sagen. Bei uns ist jeder gleich, egal wie aktiv oder nicht. Daran lässt sich auch nichts rütteln, denn alles andere widerspricht unseren Prinzipien.
     
    #9