Meinungsthread "Lohnt sich ein Server"

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von MappleTV, 4. Januar 2016.

  1. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Hallo Community & Gäste,

    ich bin normalerweise kein Freund von Threads eher von Beiträgen, aber ich sehe mich jetzt mal gezwungen ein Diskussion thread oder ein Allgemeinen Thread zu eröffnen.

    Mir ist aufgefallen das immer mehr Menschen die gleichen Fragen stellen oder immer ein Thread erstellen worum es sich um das Thema "Server Erstellung" oder "Lohnt es sich.." handelt.​

    Hier einige Beispiele:
    - https://minecraft-server.eu/forum/threads/wieso-man-keinen-server-eröffnen-sollte.18329/
    - https://minecraft-server.eu/forum/t...mit-einem-minecraft-server-zu-beginnen.33696/
    - https://minecraft-server.eu/forum/threads/wie-man-einen-minecraft-server-gegen-die-wand-fährt.32965/
    - https://minecraft-server.eu/forum/threads/deutsche-minecraft-szene-ist-tot.30532/

    Mehr suche ich jetzt mal nicht. Diese ganzen Threads sind noch immer auf der ersten Seite zu finden und der Zeitraum ist auch nicht so groß bzw die abstände wo diese Veröffentlicht wurden. Da stellt sich mir natürlich die Frage, wieso so viele Leute so unzufrieden sind mit den Multiplayer-Server oder die vorhandenen. Und wieso so viele Menschen die einen Minecraft-Server erstellen wollen oder ein Projekt schon am Anfang zweifeln oder kein Vertrauen in Ihre Idee haben.

    Ich habe schon Versucht das mal zu analysieren allerdings komme ich auf die Gründe nicht. Zum einen weil es viele gleiche Server gibt und jeder Server besser als der andere sein möchte. Zum anderen weil vielen der finanzielle Zwang auf die Nerven geht den viele Server betreiben. Nun aber zu dem Grund wieso ich den Thread erstellt habe, und damit richtige ich mich an jene Gruppe, jenes Team oder auch jede Person die darüber nachdenkt ein Projekt, Server, Netzwerk zu gründen.

    Hört auf an euren Projekten zu zweifeln, hört auf zu glauben "ich mache ein Megading" das sind alles Gründe, wieso die Minecraft Welt und auch Serverwelt so ist und so unzufrieden ist wie heute. Ein bisschen Selbstvertrauen in das Projekt ist gut, sollte man haben nein ich würde sogar sagen das muss man haben. Zu viel des guten ist auch nicht gut.

    Dann hört bitte auf direkt über Multinetzwerke nachzudenken. In der Serverliste gibt es mehr als genug Beispiele wie so was in die Hose gehen kann wenn man so was nicht gut durchdacht hat. Man spawnt in einer Lobby mit Minigames hat die Auswahl zwischen Bedwars, Survival usw aber einfach nur 5-12 Spieler die alle mehr oder weniger auch nur schauen und weniger spielen.

    Macht ein Server mit eurem Konzept und fangt klein an, wenn Ihr finanziell nicht tragbar oder flüssig seit dann sucht euch einen seriösen oder aber lasst es direkt bleiben und schließt euch anderen an. Fangt nicht an hier nach dem Motto "Spendet damit der Server weiter laufen kann" euer Server sollte erst einmal ohne Spenden laufen können. Sucht euch Erfahrende Leute in die Leitungs- und Führungspositionen. Ja jeder ist anders vom Verhalten her, und das Alter ist nur eine Zahl fakt ist aber das Ältere Personen in der Leitung ein besseres ansehen haben wie jemand der grade 13 geworden ist.​

    Und die Moral von der Geschichte, Minecraft Server sind geschichte? So nach dem Motto handeln extrem viele was ich traurig finde. Denkt Positiv!

    Grüße

    MappleTV

    PS: Seht diesen Thread eher als Meinungsäußerung oder Kolumne an.
    PS²: Rechtschreibfehler und Grammatik sind fehl am Platz.
     
    #1
    LordRazen, DungeonLeqenD, meytro und 2 anderen gefällt das.
  2. DungeonLeqenD
    Offline

    DungeonLeqenD

    Registriert seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    15
    Finde ich perfekt erläutert... Zudem meisten die kleine Server die wirklich etwas bieten könnten keine Aufmerksamkeit erhalten. Kann mich nur anschließen zieht euer Ding durch aber ordentlich und sauber!
     
    #2
    LordRazen und MappleTV gefällt das.
  3. Drago
    Offline

    Drago

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    83
    Ort:
    #LetsSee
    Uii ein Antithread :D schön geschrieben... ich zitiere hier gerne noch einmal meinen Beitrag aus einem ähnlichen Thread ;)

    Also ich denke man kann hier verschiedene Zielgruppen differenzieren.
    Die erste, der Standard Minecraft Spieler, welcher gern einen eigenen Server machen möchte. Je nachdem wie viel Mühe er sich gibt, informiert er sich vorher ein bisschen. Aber ich denke, er wird so oder so von sich überzeugt sein und sich von den oben aufgeführten Threads auch nicht "abschrecken" lassen.

    Als nächstes ist da der gescheiterte Server Besitzer. Er hat unter Umständen sicherlich viel Geld und Zeit in sein Projekt investiert und es dann wahrscheinlich aus diversen Gründen aufgegeben. Genau dieser diskutiert dann mit in diesem Threads als Mitläufer oder eröffnet aus Frustration einen neuen um sich besser zu fühlen, weil es anderen auch so geht. Er berichtet seine Erfahrungen und sieht vielleicht ein, dass er durch seine Kompetenzen nie einen größeren Server gründen könnte.

    Und letztendlich sind da noch die wenigen die vorher gut kalkulieren und es eventuell in der Minecraft Szene zu etwas geschafft haben. Dieser weiß unter Umständen eher was ein guter Server braucht. Hat Zeit, Kapital und einen Plan. Ebenso kann er den Aufwand und das Mögliche besser einschätzen. Diese versuchen bei der Teilnahme an genannten Threads andere Spieler vom Server Gründen abzubringen.
    @Baba43 hat dafür ja einen guten Grund gleich am Anfang des Threads aufgeführt:

     
    #3
  4. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Dem kann ich nichts mehr hinzufügen. :D

    Vielen Dank ich hatte mir auch extra die Mühe gemacht mal etwas anderes zu schreiben und nicht wie viele anderen das selbe zu machen. Danke!
     
    #4
    Drago gefällt das.
  5. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Ich finde die momentane Serverquantität ohnehin erschreckend, mir kommts vor als gäbe es mittlerweile mehr Serverbesitzer als normale Minecraftspieler, dieses Quantität vor Qualität Ding das momentan läuft find ich echt zum Kotzen.

    Daher mein Rat:
    Ihr wollt was auf die Beine stellen? Muss nicht gleich n Neuer Server sein, sucht lieber bei bereits Existierenden Anschluss und greift diesen unter die Arme.

    Euer Server taugt nix? So Manch einer denkt sich dabei bestimmt einfach "Dumm gelaufen, neuer Server, neues Konzept". Tatsache ist nur, wenn eure eigenen Ideen das erste mal nichts getaugt haben, tun sies beim Zweiten Male sehr wahrscheinlich auch nicht. Anstatt ein ganzes Team zu Kippen, sucht euch einen anderen Server mit demselben Problem, setzt euch zusammen, und baut wenn dann was Gemeinsam auf!
    Wenn ihr euch mit anderen Austauscht, welche dasselbe Ziel verfolgen; und zwar ein erfolgreiches Konzept, dann werdet ihr schnell erfahren dass es sich lohnt.

    Ausserdem, kopiert keine Konzepte, macht neue! und zwar von Grund auf, wenn ich beispielsweiche irgendwo schon nur was von Minispielen lese und es die selben Spiele sind wie auf fast Jedem Server dann kehrt sich mir so langsam der Magen um.

    Ich möchte ausserdem noch etwas zu "Gründe warum sein Server fehlschlägt" beifügen, viele Sagen es liegt am Konzept, ich habe aber bereits bei einigen Servern die Erfahrung gemacht, das schon reine Arroganz und Sturheit einer Serverleitung einen Server zur Sau macht, sei das Konzept noch so gut. Ein Gutes beispiel ist ein RP Server auf dem ich schon desöftern war, Super Gebaut, Feste Spielerzahlen, Super Konzept.
    Dieser Server ging jetzt bereits schon 4 mal zugrunde, alles aus reiner Arroganz. Bans wegen kleinster Kritik, Massloses verhalten und so weiter.
    und am Allerwichtigsten, nur weil ihr einen Server habt seid ihr keine Obergenies. Ihr wisst nicht alles besser. Ihr könnt auch mal im Unrecht sein.
    und vor allem, Hört eure Community an, die Community weiss am besten was sie will!

    Wer Schreibfehler findet, darf diese behalten :cookie:
     
    #5
    MappleTV gefällt das.
  6. Baba43
    Offline

    Baba43 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    590
    Darauf sollte man sich nicht verlassen :D
     
    #6
    MappleTV und meytro gefällt das.
  7. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Stimm ich dir teilweise zu, hängt natürlich davon ab von was genau die rede ist. Das allerdümmste Beispiel was ich mal erlebt habe war ein Kompletter reset, alles lief bestens, bis mal ein Admin auf die "Tolle" Idee kam alles mal zu resetten auf nem Rpg Server, nur damit "Die Leute die schon länger da spielen wieder mehr zu tun haben." Trotz einer Umfrage, welche mehr als einstimmig war, wurde dies vom einen Tag auf den andern umgesetzt. Verhiess für viele einfach 100+ spielstunden weg.
     
    #7
    MappleTV gefällt das.
  8. LordRazen
    Offline

    LordRazen

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    299
    Minecraft:
    LordRazen
    Uoh ja - resets sind ein heikles Thema. Hab zweierlei erlebt:

    Zum einen der Server eines gewissen Brauhauses der neue Maps als Teil seines Konzepts hat und alle halbe Jahre eine neue hat - dort sind die meisten Spieler nach einer neuen Map da da alle diese erkunden wollen.

    Ist aber eine Ausnahme wie ich finde. Bei den meisten anderen Servern sind Map-Resets, Money-Resets oder Konzept-Änderungen der Tod.

    Map-Reset: Alle Bauten weg? Das freut keinen User - dutzende oder hunderte SPielstunden weg. Dass man da frustriert ist und den Server verlässt ist nachvollziehbar.

    Money-Reset: Wieso!? Auf meinem letzten Server gabs in den paar Monaten in denen ich drauf war mehrere Money-Resets - warum? Solange die Spieler mit Ihrem Kapital die Wirtschaft nicht gefährden sollen sies doch behalten. Entscheidend ist, dass man eben ein Wirtschafts-Konzept entwickeld in dem es nur wenige Möglichkeiten der Einnahme, aber viele Möglichkeiten gibt das Geld wieder auszugeben damit das Geld nicht irgendwann unendlich vorhanden und somit wertlos ist.

    Konzept-Änderung: Wer das macht gehört weg vom Admin-Posten. Alle User sind auf dem Server weil er so ist wie er ist. Wenn man nun genau das ändert ist der Server wie er bisher war tot - warum sollte man dann noch dort bleiben!?
     
    #8
    MappleTV, RikuExile und jensIO gefällt das.
  9. CoLu
    Offline

    CoLu

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    314
    Minecraft:
    CoLu
    Wobei Map-Resets auch wieder auf das Konzept ankommt. Bei einem Freebuild Server macht das mehr "Sinn", als bei einem RPG-Server
     
    #9
    MappleTV gefällt das.
  10. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Ein RPG Server sollte immer die Karten erweitern, und neue Inhalte hinzufügen. Den sonst bekommen Stammspieler und Langzeitspieler irgendwann langeweile.

    Man sollte sie zumindest für voll nehmen, was man dann draus macht bleibt jedem selber überlassen denke ich.


    Dem kann ich nur zustimmen. Zum Geld oder Money Reset; versteh ich sowieso nicht. Wenn man z.B auf einem Server merkt das zu viel Geld im Umlauf ist oder Personen zu viel und zu schnell Geld haben dann ist mein Konzept einfach dumm. Oder man hat Gewisse dinge einfach nicht bedacht.

    Zum Map-Reset; kommt immer drauf an was es ist, manchmal sollte man nur bestimmte Dinge zurück setzen und keine ganze Spielwelt.

    Absolut meine Meinung. Stimm ich zu, Freebuild kann man besser Resetten wie einen RPG-Server.



    Nun mal allgemein:

    Ich stimme den meisten aussagen zu. Ich habe auch das Gefühl das es in letzter Zeit viel mehr Servergründer gibt wie eigentliche Spieler. Was mich in letzter Zeit sehr traurig macht sind die Storys auf vielen RPG-Servern. Ich bin letztens wieder mal ein paar Touren gefahren und hatte ein paar Stops an mehreren RPG-Servern. Viele RPG-Server haben einfach die gleiche stinknormale Story. Das macht mich traurig das wird sich aber ändern.

    Was mir auch aufgefallen ist, dass viele Serverbesitzer gar keine wirkliche Idee mehr haben. Sie sagen "komm ich gründe einen Server" und haben keine Idee was sie machen. Es beginnt mit Freebuild weil da muss man ja im schlechtesten Fall nur einen Spawn bauen. Dann geht das meistens weiter in Richtung Reallife und endet dann bei RPG. Wobei letzteres in meinen Augen nur eine Hand voll drauf haben auf dem Server.

    Was mit außerdem noch aufgefallen ist, ist das Umsatzdenken vieler Junger Serverbesitzer. Es freut mich ja das viele so Finanzmässig denken und auch Geld verdienen möchten. Aber bevor die Webpräsenz und der Server steht, gibt es schon einen Schon eingerichtet dank BuyCraft. Ruck zuck kann man als Spieler 10€ bis 100€ spenden ohne zu Wissen für was überhaupt.

    Wünsche euch noch Viel Spaß beim diskutieren :)
     
    #10
  11. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Das ist genau meine Rede was die Qualität angeht! Ist dir zum Beispiel auch aufgefallen dass im Suche Bereich zu 99% Builder gesucht werden? Meiner Meinung nach ist das genau der Punkt, anstatt dass sich Server einfach nur saumässig Builder ins Boot holen, einfach mit einem oder Zwei anderen Servern n Gemeinsames Projekt starten. Mit 20 Buildern und dann doch nur 2 Admins, die alles einstellen kann man dennoch 10 Jahre warten bis man Irgendwas erweitert hat, man sollte auch über nur das Bauen hinausdenken
     
    #11
    MappleTV gefällt das.
  12. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Recht gebe ich dir schon. Bedenke aber mal das dies zu 99% der fälle immer ein Verlust gibt warum? Ein Serverteam ist eine Gemeinschaft, ein Projekt. Das eine Team kennt das andere schon was länger man arbeitet gut zusammen und alles funktioniert. Wenn man jetzt zwei Server zusammen wirft kann man zwar vllt. mehr erreichen aber das Team wäre komplett gesplittet und alle werden sich untereinander auch nicht verstehen. Wenn man Pech hat, sind es später 2 Gruppierungen (Server1 & Server2). Deswegen halte ich von der Idee relativ wenig ich kenne nur Server bei den es daneben ging.

    Trotzdem sollten sich Server nicht so krass auf die Teamsuche begeben sondern die Leute kommen lassen und mit dem bestehenden Leuten etwas gründen. Weil es auch für ein Teammitglied dumm es wenn es maßen an Leuten gibt und die einen vernachlässigt werden.
     
    #12
  13. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Naja.Gut. Ich kenne wenige beispiele bei denen sich Serverzusammenschlüsse Negativ ausgewirkt haben, meine damit aber auch fast eher dass man einem Bestehenden Team joint bevor man sein eigenes überhaupt startet, bei vielen Mag das Serverteam ein eingespieltes Team sein, in anderen fällen wurde das Team auch erst zusammengewürfelt. Ich sage ja nicht jeder sollte dies machen, aber es würde bestimmt bei einigen verbesserungen mit sich bringen, oder auch nicht. Ist eben ne Grauzone. Aber für Erfolg muss man eben auch Risiken eingehen. Ich finde jedoch deiner Aussage entprechend mit dem Splitten schon zwecklos sich zusammenzuschliessen, wenn die Teams jeweils stets einer andern Meinung sind, sowas wär ja dann eh Sinnlos.
     
    #13
    MappleTV gefällt das.
  14. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Und jetzt kommt es wieder drauf an .. wenn du z.B Bock hast etwas zu gründen oder etwas zu machen schließt du dich dann einem Projekt an, wo du untergestellt bist und immer jemanden über dich hast der dich jederzeit mit deiner Idee rauswerfen kann, oder dich rauswirft und deine Idee behält. Oder willst du lieber jemand sein der auf 100% Sicher gehen will und sein eigener Chef sein möchte.. ich denke mal das jeder den letzteren Weg wählen würde.
     
    #14
  15. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Da könnte ich wieder auf die Arroganz von Serverleitern zurückkommen, wenn die dir schon richtig das Gefühl geben von wegen "Ich bin dein Boss, du hast nix zu sagen" dann läuft das sowieso nicht, habe aufgrund dessen auch schon viele Teamposten in den Sand geworfen, in Meinen Augen sind Teams, welche eine Interne Hierarchie besitzen sowieso nur Machtgeil, jeder bringt seinen Teil zum Projekt mit, jeder im Team zählt. wenn man sich nur Leute ins Team holt um sie rumkommandieren zu können, bzw die Drecksarbeit zu leisten seh ich diesen Servern mit Klappstuhl und Popcorn gern beim sinken zu.
     
    #15
    MappleTV gefällt das.
  16. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    Deswegen sind die Ränge in gewissen Massen in meinen Augen auch sinnlos wenn ein Builder bock hat ne Story zu schreiben dann soll er das machen. Wenn ein Moderator gut bauen kann wieso sollte er nicht auch bauen dürfen?

    Zu zeigen das man Chef ist, toleriere ich das muss man zeigen. Allerdings muss man sich nicht so verhalten als ob man der Oberste von allen wäre..
     
    #16
  17. Baba43
    Offline

    Baba43 Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    590
    Ohne Hierarchie würden die meisten Projekte gar nicht funktionieren. Die Existenz einer Hierarchie schließt aber auch nicht aus, dass "jeder zählt".

    Scheint bei den meisten großen Servern aber hervorragend zu funktionieren :D

    Ränge bringen wie eine Hierarchie als solche wichtige Strukturen ins Geschehen. Wenn jeder den Rang "Team" hat, weiß niemand, wen er für welches Problem ansprechen soll. Außer natürlich, alle haben dieselben Rechte und übernehmen auch alle Aufgaben, was ich mir jedoch nirgendwo vorstellen kann.

    Wenn ich euch so zuhöre, bin ich ja ganz froh, bisher noch nie auf solche Leute gestoßen zu sein :D
     
    #17
  18. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    Mit der Internen Hierarchie meine ich jetzt eher diese, welche für sich Bestimmen müssen welcher Rang höher als der andere sei, jeder macht seinen Teil, und nur weil zum Beispiel der Developer jetzt eben tiefgreifender Zugriff auf den Server selbst hat, hat der noch immer die Klappe zu halten wenns zum beispiel ums Bauen geht, so mein ichs. Meistens meinen Admins ja sie seien in einzelnen Serverbereich die Obermacker
     
    #18
  19. MappleTV
    Offline

    MappleTV

    Registriert seit:
    24. November 2015
    Beiträge:
    577
    Ort:
    NRW
    Minecraft:
    Clymb3r
    @Baba43 kann mir nicht vorstellen das du solche Leute nicht kennst :D
     
    #19
  20. RikuExile
    Offline

    RikuExile

    Registriert seit:
    15. Januar 2014
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Zürich
    Minecraft:
    Raijatsu
    @Baba43 Ich genausowenig ^^ Also bei mir war das ohne übertreibung bei jedem Zweiten oder sogar Mehr so, vielleicht bin ich ja auch einfach miserabel, was die Serverauswahl angeht :oops:
     
    #20