Satireblatt minecraftnews.de - Fracking nun auch auf Minecraft Servern!

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von DASPOT, 11. September 2016.

  1. DASPOT
    Offline

    DASPOT Moderator

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    minecraftnews.de
    Minecraft:
    DASPOOT
    Heutiger Beitrag: https://minecraftnews.de/2016/09/11/fracking-nun-auch-auf-minecraft-servern/

    Fracking nun auch auf Minecraft Servern!

    Geschrieben von DASPOOT am 11. September 2016 in Allgemein, Blogbeiträge

    [​IMG]
    Minecraft Server greifen auf Fracking zur Finanzierung zurück!
    Frankfurt – Immer mehr Minecraftserver müssen nach Einführung und Durchsetzung der EULA ums Überleben bangen. Wichtige Einnahmen durch freiwillige Spenden von Kindern fallen weg. Es ist nicht mehr möglich, das exzessive Leben der Serverbesitzer durch den Rangverkauf zu finanzieren. So müssen viele Besitzer überdenken, ob sie sich die paar Euro im Monat für ihre riesigen Rootserver noch leisten können.

    Doch Not macht ja bekanntermaßen erfinderisch. Ein paar Owner sind jetzt auf die Idee gekommen, ihre Server durch eine ArtFracking zu finanzieren. Hierfür wird Wasser mit TNT und verschiedensten Chemikalien in den Boden gepumpt. Anschließend wird das TNT gezündet. Übrig bleiben lediglich Erze und eine individuell umgestaltete Landschaft. So kann wesentlich effizienter gefarmt werden, wodurch die Server mehr auf dem serverübergreifenden Schwarzmarkt verkaufen können. Vor allem in Amerika sehen sich viele Server aufgrund ihrer finanziellen Situation dazu gezwungen, auf diese Art der Finanzierung zurückzugreifen.

    Doch durch TTIP, das, wie wir bereits berichteten, sich in Minecraft umgesetzt werden soll, könnte das Fracking auch in Europa noch wesentlich präsenter werden. Umweltschützer kämpfen ja schon seit langem gegen Fracking in Europa, den USA und der ganzen Welt an. Da dies nun in Minecraft auch immer beliebter wird, werden hier auch Aktivisten zunehmend aktiv und Fordern ein Verbot von Fracking in Minecraft oder zumindest in den Naturschutzgebieten.

    Auswirkungen von Fracking in Minecraft für Spieler und Tiere
    Die Auswirkungen des Frackings sind laut Klaus Klotz, Minecraft Beauftragter bei Greenpeace, auch in Minecraft immens. Ganze Landstriche werden dadurch unwiederbringlich zerstört. Außerdem können die verwendeten Chemikalien bei den unterbezahlten Arbeitern, die schließlich die Erze abbauen müssen, schwere gesundheitliche Schäden sowie Haluzinationen wie das angebliche erscheinen von Herobrine auslösen. Problem sei nur, dass viele Serverbesitzer einfach zu jung seien, um gänzlich das Ausmaß ihrer Taten zu begreifen.

    So werden täglich liebevoll Tiere in ein neues Zuhause gebracht. Von einer besonders traurigen Geschichte erzählt Kleber immer gerne:”Karl der Käfer wurde nicht gefragt, man hat ihn einfach weggejagt.”, so Kleber im Interview mit Minecraft News. Aber auch Mobs, vor allem Creeper, leiden sehr unter dem Fracking. So meint Creeper Claus: “Früher haben hier Spieler gewohnt. Da konnte man sssschön mal vorbei ssschauen und Hallo sagen. Heute ist hier nur noch blanker stein verseucht mit Chemikalien. So ein ssscheißßß…” Zu diesem Zeitpunkt ist unser Kontakt zum Korrespondenten abgerissen.

    Die Fakten und Berichte zeigen also eines eindeutig: Das Fracking in Minecraft muss ein Ende haben! Helft mit, alle Leute über die dunklen Machenschaften der Serverbesitzer aufzuklären und teilt diesen Beitrag auf Facebook, Twitter, in Foren und zeigt ihn eurer Oma! Wir sehen nicht tatenlos zu!

    DASPOOT, Frankfurt

    Tags:EULA, fracking, greenpeace, minecraft, minecraft server, umweltschutz
     
    #1