Mit minecraft geld verdienen

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von plupi, 27. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. plupi
    Offline

    plupi

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    87
    Hallo,
    Ich wollte mal frage wie das geld verdienen mit servern steuerlich gehandhabt ist !


    Danke im vorraus plupi
     
    #1
  2. GermanCreeperCraft
    Offline

    GermanCreeperCraft

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    64
    Du darfst wenn du das Legal machen willst nicht mehr als dein Server kostet spenden nehmen. Sont müsstest du als Klein Gewerbe angemeldet sein...
     
    #2
  3. Faustregel: Wenn du mit absicht Umsatz (Sprich übersteigt die Serverkosten) verdienen willst, sollte man ein Gewerbe Anmelden.

    => Diese Auskunft ist ohne Gewähr, am besten Informierst du dich mal bei einen Rechtsanwalt.
     
    #3
  4. McSender
    Offline

    McSender Gesperrt

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    233
    Kurz und Knapp:

    Um Geld zu verdienen muss ein Gewerbe angemeldet sein. Ob eins angemeldet ist, erfährst du vom Impressum.
    Bei den Verkäufen muss man beim Kleingewerbe die Einkommenssteuer zählen.
    Wichtig: Die Plugins dürfen gegen keine Lizenzen verstoßen, deswegen sollte man die meisten selbst schreiben.
    Eine Buchhaltung ist sehr wichtig.. Aber das ist es ja immer.

    Alle Angaben ohne Gewähr. Bei fragen PN an mich.
     
    #4
  5. Jobsti
    Offline

    Jobsti

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Steinau (Hessen)
    Minecraft:
    Jobsti
    Genau, informieren!
    Am besten mal direkt nen Anruf beim Finanzamt oder deinem Rechtsanwalt.

    Bis zu einem bestimmten Betrag ist man frei.
    Bis zu nem bestimmten Betrag und Alter, gibts ne Regel zwecks "Taschengeld"
    Gewerbe anmelden muss nicht zwingen sein, man kann auch ohne Gewerbe seine Einnahmen/Umsätze beim FA einreichen.

    PS: Wenn man nur Einnahmen und keine/kaum Ausgaben hat (ähnlich einem DJ), muss man net Kleingewerbe* anmelden,
    sondern dafür gibt's extra noch was. (Komm grad net auf'n Namen, is was mit USt. befreiter Dienstleister)

    *Vorsicht, Kleingewerbe & Dienstleistungsgewerbe gibt's jeweils mit und ohne USt.!
     
    #5
  6. McSender
    Offline

    McSender Gesperrt

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    233
    @plupi:
    Ihr verlangt 30 Euro für einen Rang, obwohl der Server, den du hast meineswissens nur 13.95 kostet?
    Das z.B ist übermäßig und kann man nicht als spenden deklarieren.
    @Jobsti: Das stimmt! Aber Gewerbe ist meist einfacher...
     
    #6
  7. Jobsti
    Offline

    Jobsti

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Steinau (Hessen)
    Minecraft:
    Jobsti
    "Das stimmt! Aber Gewerbe ist meist einfacher..."

    Wie meinen, einfacher als Dienstleistungsgewerbe?
    Nö, eigentlich genau andersrum finde ich, deswegen gibt's das auch extra. *
    Hab ja mit beidem zutun (nur inkl. USt.), bzw. eigentlich mit fast allem ;)

    *
    Im Dienstleitungsgewerbe geht's eigentlich nur um Leistungen, also Zeiten, nix Materielles,
    beim "normalen" (klein-)Gewerbe geht's um beides.
     
    #7
  8. McSender
    Offline

    McSender Gesperrt

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    233
    Am Ende will das Finanzamt Geld.. Hast du recht. Ich kann es nur so beurteilen, da ich das andere nicht wirklich kenne.
     
    #8
  9. Jobsti
    Offline

    Jobsti

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Steinau (Hessen)
    Minecraft:
    Jobsti
    hab nochma nen kleines Edit gemacht mit dem Groben Unterschied.

    MC-Server kann man also zur Dienstleistung zählen und nix anderes....
    Ich stecke Zeit in die Konfiguration und Wartung, ihr dürft dafür drauf spielen.

    Nochma Edit zu meinem Post drüber:
    Afaik kann man als Dienstleister dafür aber auch nix absetzen und Einkaufen ([ggf. nur Büroartikel] das nun aber ohne Gewähr)
     
    #9
  10. Tursuil
    Offline

    Tursuil

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1
    Als erstes, der Rechtsanwalt kann dir da nicht helfen! Der hat mit Gewerbe und Steuer nicht wirklich viel an Hut! Bei Lizenvergehen kann er da helfen aber nicht bei dem anderen kram.
    Da such dir bitte einen Steuerberater, die Jungs sind in der Regel wirklich fit und sorgen auch dafür das die nicht mehr als nötig an den Fiskus abtreten musst. Ausserdem muss vorher noch geklärt werden um welche Summen es geht - da dann die Frage im Raum steht, Kleinunternehmer nach §19 UstG oder nicht. Das ist arg viel was vorher geklärt werden muss, daher such dir kompetente Hilfe und die findest Du nur extrem selten in einem Forum..

    lg

    Turs
     
    #10
  11. Jobsti
    Offline

    Jobsti

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Steinau (Hessen)
    Minecraft:
    Jobsti
    ich auch auch RA geschrieben, is natürlich völliger Blödsinn, haste 100% Recht.
    Ich meinte natürlich den Steuerberater.

    Ich sollte mehr schlafen :D
     
    #11
  12. plupi
    Offline

    plupi

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    87
    @mcSender
    Ja und nein ich verkaufe nur ränge an freund den teil der website habe ich versehentlich online gestellt
     
    #12
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.