Raster für Terraforming

Dieses Thema im Forum "Bauwerke" wurde erstellt von Ohelert, 13. Januar 2014.

  1. Ohelert
    Offline

    Ohelert

    Registriert seit:
    2. Dezember 2013
    Beiträge:
    138
    Minecraft:
    Aurazara
    Moin Leute, wir haben folgendes Problem

    Wir haben eine Map mit einem Durchmesser von 20'000 blocks und eine Selbstgemalte Weltkarte als Vorbild, auf der Karte (Bild) haben wir einen Raster eingezeichnet und alle 100 Blocks und alle 1000 Blocks eine Markierung gesetzt. Anfangs dachten wir es wäre kein problem das Raster mit WE zu machen, haben dabei aber nicht daran gedacht das man mit WorldBorder zwar alle Chunks laden kann aber diese nicht Aktiv sind. Die Folgen waren das das raster nur im umkreis von ca 400 Blocks Richtig generiert wurde.

    Die Idee von dem Ganzen wär gewesen, dass wir den Raster am Ende auf Der livemapp sehen und dann schön nach dem Raster unsere Map Terraformen könnten.

    Hat jemand eine Idee oder Alternative?
    Gibt es eine Möglichkeit alle Chunks Aktiv zu machen ? (Serverleistung: 4slot 6gb)

    Wären Froh über Hilfe

    Mfg Ohelert
     
    #1
  2. GerFisch
    Offline

    GerFisch

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Die Weite See
    Minecraft:
    GerFisch
    Ich hätte als Alternative eigentlich nur Worldpainter genannt, wenn schon rin Karten Konzept fertig ist.
    Vorteile wären die einfache Handhabung und die Geschwindigkeit, da man hintennach nur noch für den letzten Schliff Terraforming betreiben muss.
    Außerdem kann man in WP Maßstab und Chunkgitter anzeigen lassen, was auch sehr nützlich ist.
    Die eigentliche Form von Land, Gebirgen, Flüssen und Tälern (...) ja schon eingefügt wurde.
    Weiter kann man damit auch geniale Wälder einfügen, die einzigartig sind, und meiner Meinung nach um einiges besser, als die von Minecraft generierten.
    An sich hat alles mit Wordlpainter mehr Stiel, egal ob Gebirge oder Höhlen und as nötige Wissen hat man sich in einer halben Stunde auf Youtube angesammelt.
    Nachteil ist, dass man mit dem eigentlichen Bau natürlich erst beginnen kann, wenn die Map fertig ist und, dass man die Bebaute Map nicht nochmal mit WP verändern kann. (Darum dann die unbebaute Map behalten, im Notfall kann man dort schematiken rausnehmen, und in die neue Map einfügen...)

    Aber wie auch immer, eine Lösung für euer spezifisches Problem habe ich leider nicht, nur eine Alternative.

    LG. Fischi
     
    #2
  3. Ohelert
    Offline

    Ohelert

    Registriert seit:
    2. Dezember 2013
    Beiträge:
    138
    Minecraft:
    Aurazara
    Vielen dank für die Antwort Fischi.

    Eigentlich wollten wir die map am anfang tatsächlich mit WP machen .. haben aber bei 20kx20k an rechenleistung versagt und entschieden uns die map rein aus einer flatmap zu erstellen. Trozdem vielen Dank für die Hilfe

    wir haben es nun auf die Mühsame art gemacht und auf der strecke von 20'000 blocks alle 400 block neu markiert ung gesetzt ..

    Mfg Ohelert
     
    #3