1. Achtung Gast: Es ist verboten Beiträge zu erstellen, dessen einziger Zweck eine Kontaktanfrage sind. Die Themenersteller sind für Kontaktmöglichkeiten verantwortlich Es ist immer möglich unsere Unterhaltungsfunktion zu verwenden Diese Meldung verschwindet mit 250 Beiträgen.
  2. Hallo Gast, Minecraft ist ein Spiel und das soll es auch bleiben. Um Minecraft spielen zu können ist es nicht nötig anderen Spielern deinen echten Namen, deinen Wohnort oder dein Alter zu verraten. Fast alle Minecraftspieler sind Leute wie du die einfach nur bisschen Zeit in Minecraft verbingen wollen um Spaß zu haben. Es gibt jedoch auch ein paar wenige, die gezielt versuchen dich nach diesen Informationen zu befragen in der Hoffnung dass du ihnen antwortest. Gib diesen Personen keine Möglichkeit dir gefährlich zu werden in dem du dich an die einfache Regel hältst deinen Wohnort weder öffentlich noch in privaten Nachrichten oder Skype zu nennen und auch persönlichen Treffen nicht zustimmst! Sollte dich dennoch jemand hartnäckig danach fragen, informiere uns über unser Kontaktformular.

[Tekkit2.0]: Meine Fortsetzung des glorreichen Modpacks (MC v.1.4.7)

Dieses Thema im Forum "Suche Teammitglieder" wurde erstellt von Krassus1547, 12. Juli 2013.

?

Wie findest du dieses Projekt/Konzept?

  1. Ich würde den Server besuchen!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nö, das interessiert mich nicht!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Boha, lass mich mitmachen!!!

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Krassus1547
    Offline

    Krassus1547

    Registriert seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Minecraft:
    Krassus1547
    Guten Abend miteinander!


    Seit geraumer Zeit bastle ich an einem Modpack, dass ich "Tekkit 2.0" getauft habe. Der Name kommt von dem alten Tekkit aus den MC 1.2.5er Zeiten. Grundlage sind die meisten Mods aus Tekkit, verfeinert mit einer Priese von anderen Mods (Tropiccraft, MFFS, Biblocraft, Biosphere, CustomNPCs, EightBitTrip, ICBM, Traincraft und noch mehr). Mittlerweile habe ich es "fertiggestellt" und ergänze nur noch wirklich interessante Mods. Einen eigenen darauf abgestimmten Installer habe ich ebenfalls geschrieben, basiert jedoch noch auf Windows-Batch und wird evtl. in C oder Java geschrieben. Momentan baue ich an meinen Welten herum und versuche eine Stadt mit einem alten "historischen" Stadtteil und einem modernen Stadtteil zu errichten.

    Soweit zum Geschehen... nun zum Technischen: Die Leistung für mein Projekt kommt natürlich nicht von Nitrado, sondern von einem eigenen Root-Server. Der AMD FX-8350 @8x4,0Ghz in Kombination mit 32Gb RAM und einem Up-/Downstream von 1GBit/s (125MB/s) bringen die nötige Leistung auf.


    Nun zu meinem Server-Konzept:

    Mein Konzept sieht vor, dass es für jeden "Spielertypen" eine eigene Welt gibt, plus eine Welt für Frischlinge, die erstmal ins Geschehen eingeführt werden müssen. In der "einfachsten" Welt (Newbe-Welt) können neue Spieler bis zu 2 Monaten spielen, bis sie gezwungen werden eine Stufe höher zu gehen. Da es in dieser Welt sehr einfach ist, Rohstoffe zu farmen (kein PvP, keine Monster, kein Hunger, etc) besitzt diese Welt ein eigenes Inventar und ist somit von den anderen abgeschottet. Neben der Mainwelt gibt es, wie auch in jeder anderen Stufe, einen Nether und eine Abbauwelt. In der Abbauwelt können Grundstücke von ca. 134x134 Block² erworben werden. Diese Regionen müssen jedoch von Moderatoren (ServerGuard) erstellt werden (SimpleRegionMarket). Jedes Grundstück wird mit einem MFFS-Projector versehen, der es unmöglich macht, andere Grundstücke anzugreifen, bzw. abzubauen. Zudem ist in der Newbe-Welt das Plugin "KeepInventory" aktiv und schützt Spieler vor dem frustrierenden Itemverlust.
    So nun kommen wir zur 2. Welt, dem "Build and live". Wie der Name schon sagt, geht es hier um das Bauen und Leben. Diese Welt ist schon etwas schwieriger, da nun an einigen Orten PVP aktiviert ist und auch Monster einem die Nacht versüßen. Durch das "Villages"-Plugin können Spieler Gemeinden gründen oder anderen beitreten (ohne Kriege zu führen). In dieser Stufe gibt es nun eine weitere Welt: eine Biosphere-Welt. In dieser kann sich ein Spieler oder eine Gemeinde eine Biosphere kaufen und gestallten. Das Inventar dieser Welt ist kompatibel mit der Hauptwelt und somit kann auch gehandelt werden.
    In der 3., der schwierigsten Welt, dem "freebuild" geht es richtig zu Sache: PvP ist überall aktiviert und auch die Gemeinden können dank "Towny" Kriege führen. Da mach ICBM mit seinen Nuklearraketen doch richtig Spaß.

    Nun noch zu ein paar allgemeinen Sachen:

    - Der Missbrauch von MFFS-Fields kann zu unterschiedlichen Bestrafungen in den Welten führen. Ebenso Quarys oder Blockbreaker.
    - Generell werden Spieler nicht sofort gebannt (Ausnahmen bestätigen die Regeln), sondern im "Servergefängnis" verwarnt. Für diesen Job ist die ServerGuard oder auch Moderator zuständig.
    - Es kann auch noch mehr Welten geben.


    So dies soll nun einen groben Überblick über mein Vorhaben geben. All dies steht unter dem Vorsatz des "eigenständigen Spielens". Damit meine ich, dass die Spieler nicht mit dem Server spielen, sondern mit anderen Spielern. Auf manchen Server kann man sich in einem "Shop" alles Mögliche kaufen. Hier soll das nicht so sein. Es gibt kein E-Conomy-System, sondern elektronisches Geld (Computercraft mit Peripheral) und Items (IC²-Coins). Die Spieler sollen in Gemeinden spielen und untereinander handeln und miteinander/gegeneinander spielen.


    Momentan bin ich alleine, ich hoffe jedoch noch auf tatkräftige Unterstützung.

    Nun seit ihr gefragt:

    Was haltet ihr von diesem Konzept?



    Ihr könnt gerne einen Kommentar (positiv/negativ) hinterlassen oder mir eine PM zu allem Mögliche schicken.



    Mit freundlichen Grüßen



    Krassus1547


    P.S.: Natürlich könnt ihr euch bei mir via PN melden, wenn ihr mir helfen wollt ;). Ein paar Referenzen (z.B. Builder: ein paar Bilder von Bauwerken). Folgende Posten gibt es/soll es geben: ServerGuard(Moderator), Builder, Administrator und Forentechniker.
     
    #1
  2. Toastar1860
    Offline

    Toastar1860

    Registriert seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Kreuztal
    Das Konzept scheint auf jeden Fall was neues zu sein, wobei abzuwarten ist, ob es auch gut Ankommt. Ich würde beim Aufbau des Servers auch sehr gerne helfen.
     
    #2
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.