Warum weiß JEDER wie man am besten einen Server führt?!?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von MrPyro13, 15. Juni 2015.

  1. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Hallo Community,

    wie mein Kollege @D3n1sM und ich mitbekommen haben, hält sich jeder in diesem Forum für den allwissenden Serverguru und möchte zukünftigen Neueinsteigern im Minecraftserver-Bereich Vorträge halten, wie sie was zu führen haben. Anschuldigung? Keinesfalls! Folgende Topics sollen das verdeutlichen:
    • "Neue Server: Erbämliche Zerstörungsversuche"
    • "Ist es schwer heute einen Server zu gründen?"
    • "Machst du dir die Mühe?"
    • "Wozu noch einen Server aufmachen?"
    • "Damit der Traum vom Server nicht zum Albtraum wird?"
    Nun die Frage: Sind die Gurus hier im Forum glaubenswürdig und betreiben sie umgekehrte Psychologie um das Ausbreiten der Kiddyserver-Seuche zu verhindern? #Verschwörungstheorie

    [​IMG]

    Jetzt mal im Ernst: Niemand ist allwissend ( außer natürlich Dr. Allwissend ) und kann genau sagen was zum Erfolgt führt und was nicht und nur weil das eigene Projekt zum Scheitern verurteilt ist bzw. war, muss man sich nicht als allwissender Guru abstempeln. Jeder sollte selbst entscheiden, ob er sich die Mühe macht bzw. den Ehrgeiz besitzt um einen Server zu führen und sollte sich nicht von irgendwelchen Beiträge, die das "harte" Server-Leben als so große Herausforderung darlegen, ablenken lassen. Desweiteren hat jede Community ihre eigenen Vorlieben was den Server angeht und wenn man einen Freebuild-Server eröffnen möchte, dann soll man das auch machen! In Ergänzung dazu, sollte man sich außerdem nicht auf die irgendwo angelesene Erfahrung beruhen um dann meinen zu müssen: Man sei Gott auf Erden und würde wissen wie man einen paradisischen Minecraftserver führt. Dann bitte, macht es!

    "Ich bin mir durchaus bewusst, das ich hier vielleicht die größte Dislikewelle starte, aber mir geht dieses klug gesch***e so auf den Sack!"
    ( Satz @D3n1sM )

    Ich hoffe ihr nehmt euch diesen Beitrag zu Herzen und unterlasst n Zukunft solche Beiträge.
    MfG MrPyro13 und D3n1sM
     
    #1
    TarElendil, Robiix, CaptAim und 3 anderen gefällt das.
  2. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    Wie ichs auch schon überall druntergeschrieben hab ;) Du hast recht, jeder weiß es am Besten :cool:
     
    #2
    TheUsforcer gefällt das.
  3. Drago
    Offline

    Drago

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    83
    Ort:
    #LetsSee
    Finde ich zum Teil richtig, dass auszuwerten überlasse ich mal anderen :D

    Meine Meinung ist jedenfalls, dass es bei den meisten nichts besseres gibt, als wenn sie einen Server eröffnen. Mir hat es jedenfalls jede Menge Erfahrung gebracht und ebenso die Erkenntniss keinen weiteren zu eröffnen. Ich hab mich damals auch nicht durch solche tollen Beiträge abschrecken lassen, denn in diesen Beiträgen diskutieren keine Personen die vorhaben einen zu eröffnen, sondern Personen die anderen davon abraten.
     
    #3
    Eisphoenix gefällt das.
  4. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Richtig! Ich finde es nur unnötig anderen (zukünftigen) Serverownern zu sagen was sie zu tun/zu lassen haben. Man sollte sie lieber unterstützen und ihnen nicht davon abraten...
     
    #4
    SWreloaded gefällt das.
  5. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    Wer einen Server machen will, der soll das tun. Wenns hald dann nix wird is hald so. Spaß machts trotzdem, v.a. wenn man den Server mit Freunden aufbaut.
     
    #5
    CoLu gefällt das.
  6. Roeddelproemm
    Offline

    Roeddelproemm

    Registriert seit:
    3. Februar 2015
    Beiträge:
    60
    Minecraft:
    Roeddelproemm
    Da bereits der erste von Dir aufgeführte Beitrag von mir kommt nutze ich die Gelegenheit und melde mich mal zu Wort.

    Zu Allererst:
    Ich will damit auf keinen Fall jemanden abschrecken oder jemandem vorschreiben was er zu tun oder zu lassen hat.


    Mit dem Beitrag wollte ich vorrangig mein Erstauen und auch meine Bestürzung zum Ausdruck bringen, was einem monatelange Vorbereitungen und Arbeit am Server letztlich einbringen. Ich war teilweise schockiert über die platten Versuche von Spielern, dem Server Schaden zuzufügen.
    Alle Erfahrungen im Bereich Serveradministration habe ich mir selbst angeeignet. Natürlich ist dabei an manchen Stellen auch die Erfahrung anderer Leute mit eingeflossen, besonders wenn es um Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Plugins geht. Davon findet man in den Beschreibungen der Plugins meistens leider nichts!

    Meiner Meinung nach betrachtest du die angeführten Beiträge viel zu einseitig @MrPyro13

    Jeder dieser Posts bietet Serverneulingen Informationen und Erfahrungen von Leuten, die die "Arbeit" einen Server zu betreiben falsch eingeschätzt haben.
    Wenn man sich diese Beiträge aus der Sicht eines Menschen durchliest, der gerne selbst einen Server eröffnen will, so erhält man einige brauchbare Tips.
    Zumindest ging es mir bei ähnlichen Beiträgen so.
    Natürlich mögen einige Sätze der genannten Posts eher abschreckend wirken und auch teilweise nicht sehr aufmunternd klingen...
    Natürlich nicht!!!
    Warum wohl?
    Weil hier Leute einen Server aufgemacht haben und dabei Erfahrungen gesammelt haben. Und natürlich sind da nicht nur gute Erfahrungen dabei. Viele davon gehen auf fehlende Rückmeldungen von anderen Serverbetreibern zurück.

    Versuche mal folgende Ansicht beim Lesen der genannten Beiträge:
    Ich will einen Server aufmachen und möglichst nicht in den ersten Tagen damit auf die Fr***e fallen. Ich habe vorher noch keinen öffentlich zugänglichen Server geleitet und noch keine Ahnung was alles auf mich zukommt.

    Wenn man mit dieser Sichtweise herangeht, dann kann man jedem Einzelnen, der seine Erfahrungen teilt (egal ob positiv oder negativ!) nur dafür danken.

    Wenn es nach mir geht, sollte am besten jeder Spieler mal versuchen seinen eigenen Server aufzumachen!
    Dadurch wären mind. 80% der Supporter/Moderatorarbeiten überflüssig auf den Servern in Bezug auf neue Spieler.
    Auch die Tutorials und Was-mache-ich-wie-Schilder und Bücher wären größtenteils hinfällig.
    Jeder, der sich an das Projekt heranwagt einen Server aufzumachen wird später mit einem anderen Bewusstsein auch die Arbeit anderer Serverteams annerkennen weil er dann weiß, was alles mit einem solchen Vorhaben verbunden ist.

    Wenn man den Wunsch hat auf einen eigenen Server, dann soll man sich diesen Wunsch erfüllen. Wer sich dabei breitgefächert die Erfahrungen anderer Serverbetreiber zur Hilfe nimmt, hat es wirklich leichter.
     
    #6
  7. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Deshalb muss man nicht tausende Beiträge schreiben, wo jeder jedem erklären will, wie er was machen sollte...
     
    #7
  8. Minze002
    Offline

    Minze002

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Das ist aber die natur des Menschen jeder weiß wie es besser geht ^^
     
    #8
    SWreloaded gefällt das.
  9. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    Ja aber dann kommen Leute daher und erzählen dir ne Story und haben selbst schon mit 30 Servern gefailed, weil keiner ansatzweise gut genug war.
     
    #9
  10. Minze002
    Offline

    Minze002

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    xD kenne ich nur zugut so leute hatte ich auch schon auf em ts
     
    #10
  11. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Genau das meine ich ^^
    (Doch keine Dislikewelle :D)
     
    #11
    TheUsforcer gefällt das.
  12. Minze002
    Offline

    Minze002

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    man darf sich erst in einen andern server einmischen wenn man nen server hat mit täglich 1000 leuten drauf xD
     
    #12
    SWreloaded gefällt das.
  13. MrPyro13
    Offline

    MrPyro13

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    829
    Minecraft:
    MrPyro13
    Nein. Ich finde es nur Schwachsinnig, dass sich jeder in einem eigenen Thread über die Probleme der Server beschwert bzw. versucht hilfreiche Tipps zu geben. Im Endeffekt wiederholt sich alles tausendmal und jeder meint er habe so einen wichtigen Beitrag geleistet...
     
    #13
  14. iTz_Proph3t
    Online

    iTz_Proph3t Moderator

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.118
    Minecraft:
    iTz_Proph3t
    Sry, dass ich mich auf so ein niedriges Niveau herablasse: Was für eine Schwachsinns Aussage...

    Nur weil man keinen großen Server leitet, heißt das nicht, dass man nicht gut begründete Kritik und Verbesserungsvorschläge bringen darf. Es gibt viele Leute, die in der Theorie ein großes und nicht zu unterschätzendes Wissen haben, aber dieses halt nicht selbst benutzen.
     
    #14
  15. Minze002
    Offline

    Minze002

    Registriert seit:
    31. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    das war als witz gemeind aber okay....
     
    #15
  16. TheUsforcer
    Offline

    TheUsforcer

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Minecraft:
    DasFussel
    @iTz_Proph3t jetzt werd hier nicht herablassend. Ist, als Probemoderator, nicht zu deinem Vorteil.
     
    #16
    MrPyro13 gefällt das.
  17. iTz_Proph3t
    Online

    iTz_Proph3t Moderator

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.118
    Minecraft:
    iTz_Proph3t
    Für so eine Aussage habe ich einfach kein verständnis, weshalb ich meine ehrliche Meinung dazu geäußert habe. Danach habe ich logisch argumentiert, weshalb ich da kein Problem sehe. Und nun bitte Back to Topic ;)
     
    #17
    GerFisch und Kurlux gefällt das.
  18. ACHTUNG: Der folgende Text enthält (schlechten) Sarkasmus und Ironie. Er ist bewusst plastisch und provozierend formuliert, jedoch hält er sich an alle Formalia einer höflichen Argumentation. Dieser Text kann polarisieren. Sollte der Text unsichtbar erscheinen, so sind wahrscheinlich Polarisationsfilter im Gehirn verankert.

    Herablassend und niveaulos? Ich glaube hier ist ein Fehler im System, dass hier nicht @manf eingefügt wurde. - Davon mal abgesehen, dass du deine eigenen Handlungen lieber nicht auf andere spiegeln solltest.

    Davon mal abgesehen, dass dieses Thema sich selbst wiederspricht. Wer dies nicht versteht, der möge einfach mal seine biologisch gegebene Fähigkeiten nutzen und analysieren [Ja, jeder kann das, selbst Frauen, Schwule, Babies, Männer, Heterosexuelle oder biologisch akkurat: Homo Sapiens].

    Aber ich würde ja auch nicht ich sein, wenn ich diesen Beitrag nicht analysieren könnte.


    Strohmann + Generalisierung

    Nicht alles ist schwarz oder weiß (Tu Quoque). - Davon mal abgesehen, dass niemand hier jemanden etwas vorschreiben kann, sondern hier Meinungen geäußert werden. Mehr dazu unten:

    Zu 1) Empirische Erfahrungen mögen sicherlich je nach philosophischer Ordnung angezweifelt werden, jedoch ist dies konstruktiver und glaubwürdiger als so bestimmte anderen "Experten". Empirismus ist dennoch keine Aufforderung es anders zu tun. - Das ist so ähnlich wie (Neo-)Nazi zu sein. Kann man machen, muss man aber nicht. Aus der Vergangenheit muss man nicht lernen.

    Zu 2) Niemand sagt hier, dass es unmöglich ist einen Server zu gründen. Es werden hier grundlegende Thematiken angesprochen, die jeder, der eine BWL Vorlesung hatte, nachvollziehen kann. - Sicherlich in Laienbegriffen, umschrieben oder die Fachbegriffe verwendend.

    Zu 3) Im groben beläuft sich hier die Aussagen der Nutzer, dass Server ziemlich schnell wieder offline gehen und erneut Server entstehen. [Dies kann als Fakt angesehen werden, wenn man hier längere Zeit als Entwickler gearbeitet hat. ] Außerdem schneidet sich die Problematik der Langzeitmotivation an. Langzeitmotivation entsteht u.a. durch Abwechslung. Dies kann ein Problem für Neueinsteiger sein.

    Zu 4) Netter Strohmann:
    Zu 5) Das erschaffen von Langzeitplänen ist nicht abwegig. Es ist natürlich einfach zu denken, dass dies nicht notwendig ist. Unsere Politik lebt uns dies täglich vor: Langfristig gute Entscheidungen, die kurz oder mittelfristig schlecht sind, können nicht Bestandteil von Diskussionen sein. => Naturalistischer Fehlschluss

    Argumentum ad hominem - Nett, aber nicht zielführend.

    Diese Aussage wurde an keiner Stelle bewiesen. Die Beweislast liegt bei dir.

    Niemand zwingt jemanden diese Beiträge zu lesen. Wenn man sich schon von derartig kleinen Hindernissen beeinflussen lässt, so ist man einfach nicht fähig etwas zu leiten. Das kann ich auch begründen: Jemand, der nicht weiß wo er hin will, weiß nicht was er will oder ist nicht selbstsicher genug, der kann kein Team motivieren oder ein Team anleiten. Wo wir übrigens wieder bei einem Tu Quoque wären.

    Du kannst dich auch jederzeit umbringen oder in die Luft sprengen wenn es dir Spaß macht. Worte sind keine physikalischen Barrieren.

    Also einige der hier aktiven Nutzer haben einen durchaus großen aktiven Server, eine reife Gemeinschaft oder sind generell zufrieden mit ihrer Situation, etwas an dem manche Nutzer hier übrigens sicherlich noch arbeiten müssen, aber das mal am Rande.

    "Ich bin mir jedenfalls bewusst, dass ich keine Weisheit besitze, weder groß noch klein" - Sokrates

    "Nur der ist zur Kritik berechtigt, der eine Aufgabe besser lösen kann." - Hitler


    Ich hoffe jemand nimmt sich diesen Beitrag zu Herzen und denkt in Zukunft nach.
     
    #18
    GPSforLEGENDS, GerFisch, Xhadius und 2 anderen gefällt das.
  19. GerFisch
    Offline

    GerFisch

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Die Weite See
    Minecraft:
    GerFisch
    @MrPyro13 @D3n1sM

    Ich habe gerade erst bemerkt, dass ich hier auch vertreten bin :eek:
    Ich schreibe vor, dass jeder, der sich anmaßt, oben Gelesenes zu verfassen, auch die Güte haben sollte unten Geschriebenes vollständig zu lesen.
    @manf hat ja schon so viel vorweggenommen, aber dennoch hier noch einen kleinen Nachtrag:
    All diese Themen finden sich meines Wissens im Bereich "Diskussion". Wären sie dagegen unter "Tutorial" zu finden, dann wäre die Bezeichnung "Vorgabe" vielleicht angemessen. Doch "Vorschrift" ist, was Foren betrifft, ein recht theoretischer Begriff.
    Hinzu kommt, dass beispielsweise die Formulierung den Unterschied ausmacht:
    Statt: "Wenn du kein Geld hast, kaufe dir keinen Server"
    steht nämlich geschrieben:
    "Wenn du einen Server eröffnen willst, dann mache dir bewusst, welche Kosten das mit sich bringen könnte.".

    Weiter zu den Aussagen selbst:
    Man muss kein Guru sein, um logische Zusammenhänge zu verstehen.
    Wieder das grenzdebile Beispiel:
    Server kostet Geld.
    Kein Geld ~ Kein Server.
    Wie gesagt muss man dazu kein Guru sein, dennoch ist dieser Zusammenhang eine Erwähnung wert, da er nicht nur oft unbeachtet bleibt, sondern immer wieder zur Schließung von Servern führt.

    Man kann aber aussagen, was sich gemeinhin positiv oder negativ auf die Erfolgschancen auswirkt. Niemand will oder kann ein 100%-Rezept veröffentlichen, hält uns das davon ab eine Meinung und Erfahrungen zu haben?

    Wenn ich zum Beispiel die Fähigkeit hätte, Leuten Entscheidungen diktieren zu könne, dann würde ich diese Gabe in anderen Bereichen nutzen ;).
    Die Aussage, dass ein ernsthaftes Serverprojekt mit gewissen Zielen nennenswert auf Geldbeutel, Zeit und an die Substanz geht, würde ich mehr oder weniger als Fakt bezeichnen, aber auf jeden Fall als oft demonstrierte und daher als allgemein anerkannte Erfahrung werten.

    Ich bin was ich bin. Sterbliche wie du können daran auch nichts ändern.
    [Info]Ironie um 82% gesenkt.

    Klugscheißerei ist durch Unnutzen beschrieben. Wenn du die von dir aufgelisteten Themen als unnütz beschreibst, dann ist dieses Thema hier unnütz auf zweiter Instanz.
    Mir gehen Leute auf den Sack, die Personen verurteilen, weil sie sich anmaßen, Ratschläge auszusprechen, wobei solche Leute sich selbst im selben Atemzug anmaßen, darüber zu urteilen, aus welcher Intention heraus andere handeln und ihnen obendrein noch vorschreiben wollen, was sie zu schreiben haben und was nicht.

    Ich werde mir diesen Beitrag insofern zu Herzen nehmen, dass ich bei zukünftigen Beiträgen der von dir beschriebenen Art immer im Hinterkopf behalte, dass Leute scheinbar nur all das für lesenswert halten, was in Capslock, fett oder unterstrichen makiert ist:

    Indiz Nummero eins:
    Was bedeutet ein Fragezeichen ("?") wie das in "Damit der Traum vom Server nicht zum Albtraum wird?"?
    Bedeutet ein "?" Allwissenheit??
    Versuchen wir diesem Indiz nachzugehen, indem wir aus betreffendem Thema zitieren:
    Fazit: selbsterklärend
    Fazit: selbserklärend

    Gesamtfazit:
    1) Ende und Anfang eines Textes, auch eines längeren, sind auch sehr wichtig, zumal oft übergangen wird, was dazwischen steht.
    2) Dem Begriff "Diskussion" ist genauso wie dem Satzzeichen "?" eine Bedeutung zugeordnet.
    Als Beispiel: Eine Diskussion soll anregen, Meinungen auszutauschen, zu bilden und zu bündeln. Dabei wird eine Diskussion zwar auch in Gang gebracht, um die eigene Meinung kundzutun, aber nur dann, wenn sie bewusst nicht als die einzig gültige angenommen wird.
    3) Ich halte "Wie du mir - So ich dir" zwar nicht für perfekt, aber doch für eine mögliche effektive Rochtlinie: (Will mal diese "Capslock, Fett, Unterstrichen -Theorie" untersuchen)
    Mir wird vorgeworfen, anderen Menschen vorzuschreiben, wie sie einen Serer zu führen haben (, was, wie oben sichtbar, nicht stimmt).
    Gleichzeitig wird mir aber versucht vorzuschreiben, welche Art von Beitrag ich zu erstellen, bzw. nicht zu erstellen habe?

    4) Es gibt immer wieder Personen, die den Versuch, anderen zu helfen, als Versuch sehen, sich selbt als etwas hinzustellen, das man nicht ist. Dabei beachten sie nie, dass ein auf diese egozentrische Weise denkender Mensch gegen seine von diesen Personen vorgeworfene Haltung handeln würde, wenn er Tipps gibt.
    Als Beispiel leichter zu verstehen:
    Ihr werft mir vor, mich als Guru oder allwissend darstellen zu wollen. Wenn ich aber derart egozentrisch bin, warum sollte ich dann anderen Personen (auf Wunsch) nützliche Ratschläge geben wollen. Wäre es dann nicht viel eher in meiner Natur, anderen Menschen in einer öffentlichen Image-Aktion für nen Monat ihren Nitrado-Server zu sponsorn und meine guten Tipps für mich zu behalten?

    #Zugabe: @MrPyro13
    Hast du überhaupt mehr von "Damit der Traum vom Server nicht zum Abtraum wird?" gelesen als die Überschrift?!
    Auf "alles wiederholt sich" und "meint er habe so einen wichtigen Beitrag geleistet" gehe ich darin 1zu1 ein!


    Nachtrag: @Kurlux
    *Hüstl...* wat wa da mit "vorschreiben", jeden einfach machen lassen usw.?
    Was sollte dann:
    Und nicht zu veressen:
    Du merkst aber schon, dass du gerade nichts anderes tust, als ne Story zu erzählen, wie es die Leute tun, über die du da herziehst, nur dass die Leute, über die du da herziehst, ihre Angaben statistisch oder empirisch begründen können (vgl. "30 Server gefailed, weil keiner gut genug war"). Das war bestimmt eine schockierend überraschende Recherche, wo du schon so schwarz-weiß implizierst, dass ein Server nicht "failed", wenn er "gut" ist.
    ...

    Abschließend will ich mal demonstrativ noch ein Erfahrung raushauen (nanananana :p):
    Bisher hatte ich oft die Gelegenheit das Thema zu verlinken und habe dabei nie negatives Feedback von Serverbesitzern jeglicher Art bekommen, außer, auf die Textlänge bezogen.
     
    #19
    Valgonir und GPSforLEGENDS gefällt das.
  20. Kurlux
    Offline

    Kurlux Moderator Redakteur

    Registriert seit:
    7. Juni 2015
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Bayern
    Minecraft:
    Kurlux
    @GerFisch ich meine das folgendermaßen:

    Nur weil ich schreibe, dass viele mit ihren "Kiddie-Servern" nicht weit kommen, habe ich niemals gesagt, dass diese ihren Server dann nicht machen dürfen, ich sage, dass diese keinen machen sollten. Solltest du den Sinn dieser Aussage nicht verstehen, das ist eine eigene Meinung, und keine Aufforderung an Leute, dass sie niemals niemals einen Server machen sollen.
     
    #20