Welche Anti-Cheat Maßnahmen gibt es?

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von Andi_54, 1. Juli 2015.

  1. Andi_54
    Offline

    Andi_54 Moderator

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    88
    Minecraft:
    Andi_54
    Tag Community,

    ich habe mich neulich mit dem Thema Anti-Cheat Maßnahmen beschäftigt und würde gerne von euch wissen, welche Vorbereitungen ihr gegen Hacker bzw. Cheater trefft.

    Auf Anhieb gefunden habe ich NoCheatPlus, was die üblichen Hacks wie Speed,Fly usw. unterbindet, dann noch ein Anti-X-Ray Plugin,welches eine Limitierung der farmbaren Erze setzt, entweder durch Zeitvorgaben oder Block-Ratio.
    Außerdem kenne ich ein System, welches über Logblock die Anzahl jedes abgebauten Erzblockes eines Spielers speichert und diese dann per Block Ratio - ich denke mal, dass hier das Verhältnis zwischen Cleanstone und dem jeweiligen Erz genommen wurde - in übersichtlichen Tabellen aufzeigt und so recht gut kenntlich macht, wer sich unfaire Vorteile verschafft.

    Das große Problem bei solchen Logblock-Methoden ist, dass der Cheater/Hacker bereits der Wirtschaft massiv Schaden zufügen kann, bevor man ihn überhaupt erwischt, außerdem kann der Schaden nicht rückgängig gemacht werden und es erfordert ständige Überwachung der Daten, um effektiv zu sein.
    Das Problem bei Programmen wie Anti-X-Ray ist, dass sie doch extrem in die "Spielerfreiheit" eingreifen, mit einer Glück III Spitzhacke kann man schon einen ganzen Haufen Diamanten ehrlich erfarmen, es wäre sehr ärgerlich für solche Spieler, deswegen Diamanten zurücklassen zu müssen.
    Das Plugin Orebfuscator ist wahrscheinlich das Effizienteste, zerrt aber gewaltig an den Serverresourcen und ist für mich deswegen fürs erste auch mal vom Tisch.

    Kennt ihr eine elegante Zwischenlösung, die die oben genannten Nachteile in Grenzen halten?
     
    #1
  2. JTK222
    Offline

    JTK222

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Planet Erde
    Minecraft:
    JTK222
    Am einfachsten ist ein Plugin dass die Blickrichtung überprüft jemand mit X-Ray wird sich relativ oft in alle Richtungen umschauen um die nächste erz quelle zu finden. Jemand ohne X-Ray wird es wahrscheinlich gar nicht machen.
     
    #2
  3. CoLu
    Offline

    CoLu

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    314
    Minecraft:
    CoLu
    Spigot hat eine Anti X-Ray integriert!
    Diese ersetzt alle Blöcke für Leute die X-Ray installiert haben durch Erze.
    Um dies zu aktivieren muss man in der spigot.yml unter antixray den engine-mode auf 2 setzen.
     
    #3
  4. Andi_54
    Offline

    Andi_54 Moderator

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    88
    Minecraft:
    Andi_54
    Das empfinde ich persönlich als ziemlich uneffektiv, selbst wenn es die Möglichleit gäbe, die Blickrichtung jedes Spielers zu jedem Moment aufzuzeichnen, wäre das nicht nur extrem serverlastig, sondern auch wenig aussagekräftig. In einer Höhle ändert man doch selber auch ständig die Blickrichtung, vielleicht nicht ganz so oft wie ein X-Rayer, aber um festzustellen, ob jemand cheatet, reicht das definitv nicht.

    Das hat die gleiche Wirkung wie das Plugin Orebfuscator, welches ich oben erwähnt habe und ist demnach auch sehr serverlastig.
    Jedoch habe ich gesehen, dass Spigot einem hier 2 verschiedene Möglichkeiten bietet um X-Rayern das Leben schwer zu machen und das eine von ihnen zwar nicht ganz so effektiv, jedoch sehr wenig serverlastig ist, also danke für den Hinweis!
     
    #4
  5. SilberRegen
    Offline

    SilberRegen

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    579
    Minecraft:
    SilberRegen
    Habe früher mit FoundDiamonds gearbeitet, welches einfach Nachrichten versendet und einen Log anlegt, wer wo und wann Diamanten abbaut (oder anderes, je nach Config). Dieses wird mittlerweile nicht mehr geupdatet, aber ich habe das hier gefunden:
    https://www.spigotmc.org/resources/diamond-hunter.5226/

    Vorteil: Einfacher gehts nicht, wenn man weiß wie X-Rayer minen. Tatbestand meist eindeutig aus Daten und Miningbild.
    Nachteil: Erfordert Anwesenheit oder Kontrolle im Nachhinein der Stellen mithilfe der Logdaten, Nachrichten können nerven wenn viele Spieler anwesend sind und jedes Ore überprüft wird. (Würde Eisen, Kohle etc. gar nicht mitloggen, da wird man wahnsinnig :))
     
    #5
    Andi_54 gefällt das.
  6. Andi_54
    Offline

    Andi_54 Moderator

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    88
    Minecraft:
    Andi_54
    @SilberRegen : Tolles Plugin danke dir, werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen. In Kombinationen mit einem Plugin, dass die restlichen abgebauten Erze statistisch erfasst sollte man so X-Rayer schnell aus dem Verkehr ziehen können!
     
    #6