• Bitte beachte, dass wir eine Serverliste sind!
    Wenn du ein Problem auf einem Server hast (z.B. Entbannantrag, etc), dann ist das Forum hier der falsche Ort.
  • Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Stellungnahme bzgl rechtlicher Probleme bei Bansystemen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Hallo an die Minecraft-Server.eu Community und alle anderen, die über Google hier her kommen,
ich möchte mich kurz vorstellen - ich bin der Datenschutzbeauftragte und Entwickler des Glizer Networks.

In den letzten Tagen kamen - das erste mal seit bestehen von Glizer - Anfragen von Usern bei mir via E-Mail herein, welche sich über ihre Accountsicherheit so sehr aufregten, dass Sie zum Teil keinen Wert mehr auf Artikulation oder Netiquette gelegt haben und stattdessen mit (mindestens) rechtlicher Gewalt gedroht wurde. Da ich generell ein neugieriger Mensch bin habe ich eine Google Suche durchgeführt und bin dann auf den Post von Cabraka gestoßen.

Leider ist sein Post nicht ganz korrekt. Es werden einige Annahmen getätigt, die teils einfach nicht der Wahrheit entsprechen. Hierzu komme ich jedoch später.

Glizer - wie auch McBans - sind Plugins, welche darauf setzen, dass ein Griefer ( also Personen die Mutwillig den Server schaden wollen ) keinen Zugriff zum Server erhält. Griefer sind ein riesen Problem in Minecraft, zerstören diese doch jedweden Spielspaß. Weiterhin durchforsten wir das Internet nach sogenannten "Compromised Accounts" - also geklauten öffentlichen Accounts mit Passwörtern - um diese ebenfalls den Servern zu verschonen.

Glizer ist ein Ban-Share-Plugin. Primär entwickelt, da wir - das Brauhaus der Hoffnung - sehr schlechte Erfahrungen bzgl Datensicherheit und Umgang mit dem McBans Netzwerk hatten und uns dachten "Hey wir machen jetzt ein europäisches McBans, welches sich an die Regeln hält, offen ist, sich nicht bevorteilt und kein Geld damit verdient". Es hat mehrere Monate Arbeit gekostet - aber das Ergebnis sehr ihr ja auf glizer.de. Wir haben als Hauptaugenmerk eben vorgenommen, dass wir uns an die Netiquette halten wollen und so offen als auch transparent zu sein wie überhaupt nur möglich.


Aus diesem Gründen speichern wir auch nur was absolut nötig ist und verwerfen alles andere - es sei den der User möchte es nicht und gibt die Daten explizit ein. So ist es zum Beispiel nicht korrekt, dass wir IP Adressen generell speichern. Diese werden übermittelt, dies ist korrekt, aber nach der Auswertung (z.B. Prüfung auf Missbrauch oder Verhinderung von z.B. selbst Bans) sofort wieder verworfen. Gespeichert werden diese nur, wenn das System einen Fehler bzw einen Betrugsversuch meldet. Aber selbst in diesen Fällen werden die Daten meist schneller wieder gelöscht, als es ein großer lila Telefonanbieter aus Deutschland jemals machen würde.

Wir übermitteln generell nur folgende Daten: Benutzername, IP-Adresse. Zweiteres wird - wie schon gesagt - schnell wieder verworfen. Aus diesen sehr beschränkten Daten werden dann noch durch einen Algorithmus Zweitaccounts ermittelt, welche jedoch in der Regel erst bei hohem Verdacht gespeichert werden. Ausserdem werden dann für den Server die Onlinezeit berechnet - und das war es dann auch schon. Mehr Daten werden nicht erhoben. Wozu die Onlinezeit? Ganz einfach - jemand der eine Person bannt mit der Begründung "heavy Griffig" der nur 5 Sekunden online gewesen ist kann sich darüber beschweren. Ohne diese Daten wäre Rufmord sehr viel einfacher.

Weitere Daten werden nur dann übermittelt, wenn ein Serverbetreiber oder der User dies explizit in Auftrag gibt - wie zb. eine Bannachricht oder der freiwilligen Eintragung des echten Namens

Wir bieten trotzdem jedem an selbst dagegen vorzugehen. So kann jeder User seinen Account sperren und damit seinen Account schützen. In diesem Fall werden nur noch Bannachrichten und gebannte Sekundaraccounts angezeigt. Wenn ein User dies wünscht können sogar - im Gegensatz zu allen anderen Services auf dem Markt - alle Inhalte gelöscht werden. Inkl der Ban-Notizen. Da wir aber verhindern wollen, dass Griefer sich einfach damit "sauberwaschen" wird die Person darauf von Glizer ausgeschlossen. Dh alle Informationen, die eintreffen werden verworfen - auch die Login anfragen. Damit ist ein Login nicht mehr möglich. Damit jedoch keiner einen fremden Account auf diese Art und Weise aussperrt brauchen wir für dieses spezielle Vorgehen einen Besitznachweis oder ein amtliches Dokument sowie eine Unterschrift.

Generell können wir nicht die Server der Glizer-Mitglieder permanent überwachen. So wird jeder Serverbetreiber bei der Registration mehrfach darauf hingewiesen, dass er den Usern schon vor dem Verbinden mitteilen muss, dass Daten übermittelt und veröffentlicht werden. Ein Server, der dagegen verstößt wird - sofern wir es mitbekommen wie z.B. durch das Klicken auf den Abuse Knopf im Serverprofil - nach einer Prüfung gesperrt und alle erhobenen Daten werden gelöscht. Da wir aber auch davon ausgehen, dass einige User dies überlesen werden haben wir weitere Maßnahmen ergriffen, damit jeder auch wirklich darüber informiert wird. So wird bei jedem Login darauf hingewiesen, dass gespeichert wird. Weiterhin werden viele Daten auch erst dann verarbeitet, wenn der User min. 30 min auf dem Server war. Ausserdem werden viele Informationen nur dann veröffentlicht, wenn er mindestens ein paar mal die Nachricht gelesen hat.

Wie ihr seht geben wir wirklich alles, um das System für alle so angenehm zu gestalten und machen uns viele Gedanken um eure Daten. Glizer ist - wie schon erwähnt - ein Non-Profit Projekt, gebaut aufgrund der Bedenken, die Ihr ebenfalls habt. Wir verkaufen keine Daten, wir werten diese nicht aus oder nutzen diese für irgendetwas anderes, als das was ihr seht. Glizer kostet uns nur Zeit und Geld - welches wir freiwillig der Community geben. Ausserdem wollen wir - im Gegensatz zu anderen Systemen - die Serverbetreiber unterstützen und nicht ausnehmen. So bieten wir Vote-Free / Unentgeltliche Serverlisten an, leiten Traffic zu den Websites der User ohne Gegenleistung uvm. Natürlich stehen wir damit auch in Konkurrenz zu sehr vielen Serverlisten, wie auch der sehr monetär ausgelegten Minecraft-Server.eu Liste.

Ich hoffe ich konnte euch eure Bedenken etwas nehmen. Lest einfach mal die Informationen unter
http://wiki.minecraft.name/index.php?title=Glizer/Privacy
Stöbert in unserem Forum: www.minecraft-forum.de
oder auf unserer Serverliste: www.minecraft-serverlist.eu

Liebe Grüße,
euer Krim


EDIT: eine Kopie des Textes ist unter http://www.minecraft-forum.de/showthread.php/102868-Kopie-Stellungnahme-bzgl-Bannsystemen zu finden




_____________________________________________________________
Update edit von wbkkramer:
In einem Gespräch mit den Betreibern von Glizer wurden nun einige angesprochene Sachen behoben.
Zum einen gibt es auf der Seite von Glizer nun verbesserte Privatsphäre-option. Damit ist es nun möglich das Profil komplett Privat zu schalten.
Dazu registriert ihr euch auf glizer.net, loggt euch ein und klickt dann den Link "Disable Account". Damit wird nurnoch euer Minecraftname und die Reputation, aber keine persönlichen Daten mehr gespeichert.
Zum anderen wurde in den aktuellen Entwicklerversionen des Glizer-Plugins eine NoIP option eingefügt.
Damit ist es möglich das Senden von IP-Adressen komplett zu unterbinden.
Serverbetreiber sollten mit diesen Optionen Glizer in Deutschland rechtssicher betreiben können.


Außerdem möchte ich jeden bitten E-Mails mit Beleidigungen und Morddrohungen an das Glizer-Team zu unterlassen.
Dies ist nicht nur strafbar sondern führt auch nicht zu einer Lösung.
Wer möchte, dass sein Account deaktiviert / Daten gelöscht werden kann dies über die Links auf der Webseite von Glizer machen.


Ich bedanke mich hiermit nochmal für das Gespräch mit Krim und unimatrix999 und sehe die Sache hiermit als erledigt an.



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

deleted34216

Guest
ich verstehe es auch nicht

Glizer gleich :down: man wird ohne eine zustimmung gespeichert ich will doch nur raus mehr nicht lösche mich bitte aus deine datensammlung



ich glaube der staat woltes das auch so machen oder ?!?
 

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Hier grade frisch unterschrieben:

Anhang anzeigen 512

Willenserklärung, Unterschrift und schriftlich - Frist bleibt bestehen


Eine Unterschrift muss aus einem Vor und Nachnamen bestehen. Ich bezweifel, dass du bei deiner Bank mit "Sourcemaker" unterschreibst. Ausserdem musst du noch dazu angeben, dass du dir im klaren bist, dass der Account darauf permanent geblockt wird. Weiterhin sind - sofern vorhanden - deine Subaccounts anzugeben, die ebenfalls darunter fallen.
 
T

TimBone

Guest
Also, wenn ich mich gegen die Datensammlung auf Glizer ausspreche, komme ich auf keinen Server der Glizer nutzt?

Ich fordere unteranderem ebenso die Löschung meiner Daten. Ich schliesse mich sourcemaker an. Falls meine Daten bis zum 02.01.2013 nicht gelöscht sein sollten, schliesse ich mich seiner Klage an. Mein Minecraft Name ist TimiBoyUltimate, ich werde eich keine Unterschrift geben. Denn ich kann nicht sicher gehen, was mit dieser angestellt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Tim Gerdes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Also, wenn ich mich gegen die Datensammlung auf Glizer ausspreche, komme ich auf keinen Server der Glizer nutzt?

Nein, wenn du eine Löschung beantragst und Glizer verbietest zu prüfen, ob du ein böser mensch bist kann glizer kein OK geben und der Serverbetreiber muss dann entscheiden, ob er dem Plugin sagt "ja es darf jeder drauf von den Glizer keine Ahnung hat" - das wird aber prinzipbedingt keiner machen, da dann ein Banplugin keinen Sinn mehr ergibt.
 

Zahl

Vorarbeiter
Registriert
10 Juli 2011
Beiträge
213
Diamanten
0
Jeder kann die Übermittlung deaktivieren - dafür gibt es einen Schalter im Source Code sowie die BungeeCord implementation (Die bekanntlich keine IPs ermitteln kann)
Das ist schonmal ein guter Anfang, aber wie viele 15jährige wissen davon, geschweige denn, wie sie den Source Code neu kompilieren? Die Funktion sollte direkt in eurem Plugin vorhanden sein, per config-file änderbar, und standardmäßig deaktiviert. Idealerweise noch mit nem ausdrücklichen Hinweis. Damit würdet ihr zeigen, dass ihr schnell und effektiv reagiert, und euch die Server-Betreiber am Herzen liegen.

Da wir vom Brauhaus zwangsläufig seit Gründung dieser Website in Konkurrenz zu diesem Portal stehen ist es aber auch nicht verwunderlich, dass auf diese Art und Weise gehetzt wird. Ich nenne es das "Fanboy-Prinzip". Dies an sich muss kein Grund sein, dass man sich gegenseitig an die Gurgel springt - ich bitte daher darum hier Sachlich zu bleiben.
Bitte was? Wo sind hier Fanboys, die sich an die Gurgel springen, und noch wichtiger: Wie kommst du auf die Idee, die Seiten würden in Konkurrenz stehen? Ihr macht n Bansystem, das hier ist ne Serverliste. Dass es ne Liste der Server bei euch zu sehen gibt, bedeutet ja nicht gleich, dass es sich um Konkurrenz handelt, der Schwerpunkt und Aufbau ist ja ein völlig anderer. Ihr habt keine Filterfunktion nach Features, keine Serverbeschreibung, und sowieso sind da ja nur die Server drin, die auch das glizer-Plugin nutzen. Die Liste hier hat nicht mal ein eigenes Plugin. Sollte ich da aber doch was übersehen haben korrigiere mich bitte, ich hab die Seite wie gesagt heute zum ersten mal besucht und möchte behaupten, dass die sich zum Finden eines Servers, der dem eigenen Geschmack entspricht, kaum eignet.
Der Beitrag, der Ursprung der Diskussion ist, kommt von Cabraca, der ein ganz normales Mitglied hier im Forum ist -- kein Teammitglied. Der einzige, der hier Hetze betreibt, bist du, da du immer wieder mit dieser Behauptung ankommst und versuchst, die Neutralität des Forums als Diskussionsplattform per se in Frage zu stellen und hier alle pauschal als voreingenommene Fanboys abstempelst -- sorry, aber das ist einfach arm. Denn bis diese Behauptung deinerseits aufkam, hat kein Admin oder Teammitglied dieses Forums irgendwas zu dem Thema geäußert, geschweige denn, es losgetreten. Wie du selber schriebst, findet man den Thread bei einer google-Suche zu dem Thema sofort. Daher ist es wohl kaum angebracht, die ganzen Beschimpfungsmails, die ihr jetzt erhaltet, als Hetze der Seite hier zu bezeichnen. Wenn Cabraca den Beitrag im Forum von McDonalds geschrieben hätte, wär es dann Hetze von McDonalds?

Das soll jetzt aber auch mein letzter Post zu dem Thema sein. Ich hab wie gesagt nichts mit glizer am Hut, habe keinen Eintrag auf der Seite, da ich offenbar nie auf einem glizer-Server war. Aber wenn du mir jetzt trotzdem unterstellen willst, dass ich ein voreingenommener Fanboy bin und meine Argumente daher ungültig sind, dann tu das bitte. Sinnvoller fänd ich es allerdings, wenn du bzw. euer Projekt sich ein paar Vorschläge aus dem Thread hier zu Herzen nehmen würde.
 

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Das ist schonmal ein guter Anfang, aber wie viele 15jährige wissen davon, geschweige denn, wie sie den Source Code neu kompilieren? Die Funktion sollte direkt in eurem Plugin vorhanden sein, per config-file änderbar, und standardmäßig deaktiviert. Idealerweise noch mit nem ausdrücklichen Hinweis. Damit würdet ihr zeigen, dass ihr schnell und effektiv reagiert, und euch die Server-Betreiber am Herzen liegen.

Dies werde ich in der nächsten Version implementieren, aber es wird nichts an der Tatsache ändern, da immernoch einige Personen wegen dem Nicknamen auf die Barrikaden springen werden. Fakt ist: mir ist mitlerweilen bewusst, weswegen Facebook etc in Irland sitzen. Nicht weil die Datenschutzbestimmungen dort so lasch sind - sondern einfach weil man bestimmte Aspekte einfacher realisieren kann - wie z.B. eine automatische Löschung.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

ChristianG

Guest
Sooo
hab mich jetzt auch durch die 7 Seiten durchgearbeitet.
Wenn ich dich richtig verstehe möchtest du Daten eines Nutzers nur dann löschen, wenn du eine Kopie eines Persos hast (diese Foderung ist ansich schon rechtswidrig) oder ein Unterzeichnetes Dokument.

Wie willst du nun nachvollziehen, dass die Unterschrift tatsächlich von MIR als Accountbesitzer stammt.
Ok ich hier eine Unterschrift: http://www.posterlounge.de/john-han...chen-unabhaengigkeitserklaerung-pr157262.html

Hier ist jetzt offensichtlich, dass diese nicht vom Account Inhaber stammt.
Die Frage ganz konkret: Wieso forderst du rechtsgültige Unterlagen, wenn du diese garnicht mit einem Account verbinden kannst?

Ich könnte jetzt einen Wisch unterschreiben, dass User xyz permanent aus euerem System entfernt werden soll und ihr würdet dies dan tun!?
Scheint mir alles SEHR unausgereift.

BTW: Wie ich sehe, bin ich auch in euerer Datenbank, mit genauer Uhrzeit des letzten Besuchs des Servers xyz. Dies interpretiere ich als deutlichen Eingriff in mein Recht der informationellen Selbstbestimmung. Ich habe zu keinem Zeitpunkt diesem zu gestimmt, sondern einen Server aus der Liste hier gegriffen und bin gejoint. Ich sehe die Meldung, dass meine Daten übertragen werden, nach 5sek. online Zeit... Ich habe da noch nichts gemacht... Stand nur im Spawn und schon wird man bei euch gelistet...
 

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Sooo
hab mich jetzt auch durch die 7 Seiten durchgearbeitet.
Wenn ich dich richtig verstehe möchtest du Daten eines Nutzers nur dann löschen, wenn du eine Kopie eines Persos hast (diese Foderung ist ansich schon rechtswidrig) oder ein Unterzeichnetes Dokument.

Wie willst du nun nachvollziehen, dass die Unterschrift tatsächlich von MIR als Accountbesitzer stammt.
Ok ich hier eine Unterschrift: http://www.posterlounge.de/john-han...chen-unabhaengigkeitserklaerung-pr157262.html

Perso ist Rechtsgültig. Natürlich kann ich es nicht verbinden, aber ich kann damit - im Falle eines Rechtsstreits - belegen, dass ich eine unterschriebene Anfrage hatte und die Unterschrift entweder gefälscht oder das Dokument mit falschen aussagen gespickt wurde. Damit kann ich dann die Schuld auf eine andere Person weitergeben.
 

CaDo

Redstoneengineer
Registriert
18 August 2012
Beiträge
33
Diamanten
0
stimmt, um sie löschen zu lassen, möchtest du einen ausweis als kopie.

Also egal wie, ich werd die daten dort nicht los, ohne noch mehr daten bekannt zu geben.

Bitte, verkauf uns hier nicht für blöd, wir sind keine 16-jährigen kiddies.
 
T

TimBone

Guest
Wenn ich meinen Minecraft Namen bei Google eingebe, zeigen mir die ersten zwei Einträge, dass ich Mitglied in diesem Forum bin. Ich bin freiwillig Mitglied in dieser Community und bin mir im klaren, dass dieses jeder Zeit eingesehen werden kann. Der dritte Beitrag weist allerdings auf Glizer.de - dort kann jeder meine Aktivitäten meines Minecraft Accounts sehen. Ich bin unfreiwillig Nutzer dieses Systems!

P.S.: Cado, ich bin 14
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

ChristianG

Guest
Also um Daten entfernen zu lassen, die ihr eh nicht haben dürftet, muss ich meinen vollen Namen angeben... Wieso sollte ich euch vertrauen, dass ihr nicht meinen Nick mit meinem RL-Namen verknüpft und an eine Firma verkauft? (Jetzt Worst-Case und so...)

Edit: Rechtschreibfehler Korrektur
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Krim

Minecrafter
Registriert
29 Dezember 2012
Beiträge
26
Diamanten
0
Also um Daten entfernen zu lassen, die ihr eh nicht haben dürftet, löschen zu lassen, muss ich meinen vollen Namen angeben... Wieso sollte ich euch vertrauen, dass ihr nicht meinen Nick mit meinem RL-Namen verknüpft und an eine Firma verkauft? (Jetzt Worst-Case und so...)

Sofern wir die Daten nicht besitzen dürfen reicht es, wenn du den Server, der die Daten übermittelt hat via Abuse mitteilst. Dann wird der Server gelöscht - oder zumindest die davon betroffenen Daten. Danach müsste dein Account weg sein.

Wenn du allerdings eine Löschung beantragst gehen wir prinzipiell erstmal nicht davon aus, dass ein Server illegalerweise Daten gesendet hat sondern du der Speicherung nur nachträglich widersprichst. Dann brauchen wir das schriftlich. Das ist der Unterschied.
 

iTz_Proph3t

Das hier liest doch eh kein Schwein...
Moderator
Administrator
Registriert
24 Oktober 2012
Beiträge
1.347
Diamanten
1.305
Minecraft
iTz_Proph3t
Sofern wir die Daten nicht besitzen dürfen reicht es, wenn du den Server, der die Daten übermittelt hat via Abuse mitteilst. Dann wird der Server gelöscht - oder zumindest die davon betroffenen Daten. Danach müsste dein Account weg sein.
.

Und genau da liegt schon ein Problem. Dafür wird man sich wieder anmelden müssen und damit stimmen wir euren Nutzungsrichtlinien zu. Langsam wird es echt lächerlich von dir. Damit wir unsere Daten loswerden, müssen wir dir entweder unseren Wohnort usw. angeben, oder uns bei euch anmelden und somit Glizer doch wieder zustimmen. Entwickelt sich schon in eine Interressante richtung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben