• Bitte beachte, dass wir eine Serverliste sind!
    Wenn du ein Problem auf einem Server hast (z.B. Entbannantrag, etc), dann ist das Forum hier der falsche Ort.
  • Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Developer müssen auch von was leben

kubson

Minecrafter
Mitglied seit
9 Februar 2014
Beiträge
2
Devlopers

Also eine ernste Frage an Devlopers warum wollt ihr immer nur Geld (nicht gegen ehrliche Devlopers)
Doch seid mal ehrlich warum wollt ihr einem Server "helfen", wenn ihr hinterher nur Geld wollt.
Das finde ich nicht Ok. Ich weiß das Programmieren ist viel Arbeit und kostet Zeit doch wenn ihr auf Anzeigen antwortet seid
wirklich ehrlich und antwortet nur wenn der Server euch angesprochen hat und ihr es dort auch gratis machen würdet.
Wenn der Server mit dem Geld plus macht kann man den Devlopers schon etwas Geld geben doch aber bei nem neuen Projekt bis zu
80€ die Stunde. Ist Doch etwas übertrieben besonders wenn ein Server noch im Aufbau ist und noch minus macht.
Schreibt eure ehrliche Meinung untendrunter
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
Kommt halt auch auf den Server an. [Bei manchen Administratoren sind leider keine konkreten Maßnahmen möglich um ein erfolgreiches Projekt aufzubauen.]
Ich habe außerdem mit einigen Programmierern geredet, die einen viel größeren Stundenlohn erhalten haben (140€ und aufwärts) und das sogar freiwillig! Einen Server zu gründen ist nunmal nicht billig, wenn du nicht das nötige Geld investieren kannst/willst ist das Projekt sowieso nichts wert.
 

Team-Contra

Minecrafter
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
4
Minecraft
Autopsie17,Donfrancessco,Boba
Man muss halt wirklich zwischen angeheuerten Programmierern und Teammitgliedern unterscheiden. Wenn Entwickler Geld für ihre Arbeit wollen, dann sind sie keine Teammitglieder sondern bezahlte Aushilfen, wie es im übrigen bei anderen Teammitgliedern auch sein kann. Falls der Server Gewinne verbuchen kann, so hat meiner Ansicht nach jeder, nicht nur ein Programmierer, Anrecht auf Bezahlung.

Ich bin ganz seiner Meinung
Wir wollen ein im Team haben vertrauen aufbauen und nicht nach 8 Wochen wieder gehen lassen.
Weil es bauen sich Freundschaften auf aber so was kennt ihr ja bestimmt nicht oder ?
 

Baba43

Ehem. Teammitglied
Ehem. Teammitglied
Mitglied seit
5 November 2012
Beiträge
801
Ich möchte an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, dass der Verweis auf diesen Thread in 99% der Fälle nach §2.3 (Kommerz) verboten ist. Wenn jemand hier nach einem Programmierer sucht, egal ob es sich um die Suche nach einem Teammitglied oder um eine andere Anfrage handelt, darf weder Geld gefordert noch angeboten werden.

Wenn jemand nach Supportern sucht, schreibt ihr ja auch nicht drunter, dass er einen Stundenlohn braucht.
 

Denilo

Redstoneengineer
Mitglied seit
9 Februar 2014
Beiträge
32
Minecraft
_Denilo_
Meiner Meinung nach sollte diese Regel eh früher oder später mal
aktualisiert werden, egal ob sich Programmierer jetzt hier was dazu
verdienen wollen oder nicht.
Grundsätzlich finde ich aber trotzdem, dass es sich eben nur um
ein Spiel handelt, welches noch dazu eine sehr "kleine"
Altersbeschränkung hat. Bevor man etwas für einen Server macht,
sollte man sich halt vergewissern, dass das Team des Servers eine
genügende geistige Reife, genug Geld, Können & Ehrgeiz besitzt,
überhaupt einen Server zu eröffnen. Und ganz ehrlich: Eigentlich
kann man dann einen tatsächlichen (Stunden)-Lohn für das ganze
auch außerhalb von MCSEU auf zB. einem Teamspeak-Server
besprechen, muss ja nicht unbedingt hier besprochen werden.. :D
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Ich finde es interessant, wenn -und das trifft natürlich nicht auf alle Deveoper zu- Scripter einen festen Stundenlohn oder Festpreis verlangen, weil sie meinen es steht ihnen von Rechts wegen zu.
Wenn es dann aber an die -diesmal tatsächlich von Rechtswegen festgelegten- Steuern geht, dann kann man das natürlich durchaus vernachlässigen.
Allerdings weiter im Text, da es hier so um die Preise geht. Ich weigere mich für ein Plugin, das mir -wie gesagt- mit etwas fleißigem Suchen und Fragen kostenlos angefertigt werden könnte, mehr zu zahlen, als ich für einen übertpowerten Root-Server zahlen würde, wenn ich diesen in wirklich völlig übertriebenen Zustand kaufen würde. Hierbei würde bei einem guten Anbieter und Plus-Minus-Kalkulation der Preis eines umfangreichen Plugins einen 3/4 bis ganzen Jahrespreis des oben genannten überpowerten Roots kosten.
Warum stellen denn bitte alle bekannten und geschätzten Entwickler und genauso die meisten unbekannten ihre Plugins kostenlos online?
Kein Wunder, wenn man kaum Aufträge bekommt, da sich normale Serverbetreiber/Teamler lieber mit einer Sammlung halbwegs treffender Plugins abgeben, um ihren Wünschen gerecht zu werden, als ein treffendes Plugin entwickeln zu lassen.
Dabei ist es genauso kostenlos mal bei den öffentlich-kostenfreien Entwicklern nachzufragen, ob nicht noch dies oder das implementiert werden könnte.
Wenn ich Preise bezahlen wollte, die in oben genannter Höhe liegen, kann ich mir auch gleich 3 Privatlehrer anheuern, die mir das Pluginschreiben beibringen...
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
Dir sind aber auch durchaus bewusst, dass Programmierer auch in differenzierter Art und Weise programmieren? Da spielt die Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit eine große Rolle und nur weil jemand ein Plugin kostenlos entwickelt heißt das noch lange nicht, dass derjenige jeden Wunsch kostenlos entwickelt.
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Dir sind aber auch durchaus bewusst, dass Programmierer auch in differenzierter Art und Weise programmieren?
Durchaus, immerhin arbeite ich mit zwei frewilligen Scriptern zusammen, und hatte schon den ein oder anderen Auftrag an Scripter, die Lohn verlangt haben. Zusätzlich habe auch ich durchaus angefangen selbst das Plugin-Programmieren zu lernen...
Da spielt die Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit eine große Rolle
Was Leistungsfähigkeit angeht, so wurde das hier ja schon recht häufig genannt, z.B. im Zusammenhang mit Motivation und Arbeitsmoral, daher muss man das nicht nocheinmal wiederholen.
Was Skalierbarkeit angeht, wenn die im Sinne der Leistungssteigerung steht, wurde es auch schon diskutiert, meinst du aber die Informatische Skalierbarkeit, so glaube ich nicht, dass Pluginprogrammierer an irgend einer Hardware arbeiten...

und nur weil jemand ein Plugin kostenlos entwickelt heißt das noch lange nicht, dass derjenige jeden Wunsch kostenlos entwickelt.
Soetwas habe ich auch mit keinem Wort gesagt, ich sagte lediglich, dass die Großzahl der Pluginschreiber ihre Werke kostenfrei zum Download freigibt UND, dass es nichts kostet, einmal nachzufragen, ob dieser Entwickler nicht etwas extra implementieren könnte.
Nicht umsonst gibt es auf den Bukkit-Seiten eine Todo-Liste und einen Bereich für "Verbesserungsvorschläge und Wünsche".
Bei obigem Post wurde weder von "jedem Wunsch" geredet, noch von einem Zusammenhang zur kostenlosen Arbeit des Entwicklers.
Ich sagte lediglich, dass es kostenlos ist, nachzufragen und, dass es möglich (und auch sehr wahrscheinlich) ist, dass eine solche Nachfrage auch beantwortet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Veelos

Minecrafter
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
26
Minecraft
Veelos
Soo ich gebe hier ebenfalls mal meine Meinung dazu, obwohl sie einigen nicht gefallen wird.

Oben wurden mehrfach Stundensätze von 80 Euro (sogar 140 Euro genannt). Angenommen ich möchte ein Plugin geschrieben haben, welches relativ Umfangreich ist. Zb ein Questplugin. Je nachdem welche Funktionen dieses Plugin bereit hält kann das ordentlich Zeit in Anspruch nehmen. Ich nehme jetzt mal ca 30 Stunden (Es ist vermutlich um einiges mehr). Das macht dann also (30*140) 4200 Euro für ein MC-Plugin.

Nun gut einige machen damit Urlaub am Strand und andere kaufen sich davon ein MC-PLugin, welches nach 3 Monaten wieder outdatet ist. (hust ich glaube nicht)
Nun gut weiter im Text. Wenn ich tatsächlich bereit und in der Lage bin diese 4200 Euro zu finanzieren, dann suche ich in einem Minecraftforum, bei Fremden Leuten am besten ohne Vertrag oder Garantie einen Programmierer?
(Nebenbei gesagt lassen sich hier nur sehr schwer die Referenzen eines Programmierers prüfen, wenn man selber keine Ahnung von der Materie hat.)
Ich glaube nicht! Vorher bezahle ich mit eben diesem Geld einen Kumpel, der beruflich programmiert oder aber einen Informatik-Studenten, der das Geld sicherlich auch gebrauchen kann.
Dies ist schonmal ein Grund warum ich keinen Dev hier aus dem Forum bezahlen würde (jedenfalls nicht in diesen Summen)

Dann sehen wir uns mal das aktuelle Pluginangebot an. Jeder, der in der lage ist google zu benutzen wird ziemlich schnell auf bukkit stossen. Dort findet man Plugins, die praktisch jeden Wunsch abdecken und zwar kostenlos. Sollte ein Feature fehlen sind die meisten Entwickler bereit diese hinzuzufügen. (Diese tun das meist kostenlos, da es in ihrem eigenen Interesse liegt das Plugin zu verbessern.)
Weiterhin gibt es tatsächlich immer noch Dev's, die sich freiwillig und kostenlos einem Projekt anschliessen, einfach weil es ihnen Spass macht.

Nun zu meiner Frage:
Warum sollte euch jemand diese Summe bezahlen?
Etwas übertrieben gesagt versucht Ihr hier gerade Luft zu verkaufen. (Das soll jetzt nicht heissen, dass die Arbeit eines Dev's schlecht ist, sondern eher, dass sie wo anders kostenlos verfügbar ist, wenn man weiss wie man suchen muss.)
Weiterhin gesagt bin ich der Meinung, dass man einen Pluginentwickler auch mal durch eine Spende finanziell unterstützen kann. Allerdings halte ich einen festen Stundensatz für föllig übertrieben.

Nun zum Abschluss noch eine kleine Frage:
Warum versucht ein Developer in einem MC-Forum andere Forenbenutzer davon zu überzeugen, dass er Anrecht auf einen Stundenlohn hat, weil er, wenn er die selbe Zeit im RL aufwenden würde auch so viel verdienen könnte?
Warum sich in einem MC-Forum darüber aufregen, dass man nicht ordentlich bezahlt wird, wenn man im RL ohne scherereien und Gequatsche so viel Geld verdienen könnte?
Die Antwort ist simpel. Weil eben diese Personen für die selbe Arbeit im RL nicht so viel verdienen könnten.

Fazit:
Wenn ein Forumnutzer nach dev's sucht, dann lasst die dämliche verlinkung zu diesem Thread (zumindest vorerst). Entweder schafft er es einen geeigneten Dev zu finden oder eben nicht. Allerdings rate ich jedem davon ab hier im Forum jemanden für ein Plugin zu bezahlen. Gegen eine "dankbare" Spende aus Anerkennung für die Arbeit spricht natürlich nichts.

Mit diesem Beitrag möchte ich niemanden vor den Kopf stossen oder seine Fähigkeiten in Frage zu stellen. Das ist nur meine Sichtweise etwas genauer erläutert.
 

Gawain

Redstoneengineer
Mitglied seit
5 Januar 2012
Beiträge
36
Irgendwie finde ich diese Entwicklung recht lustig hier :)

Dieser Thread hat sich ursprünglich an die Server Besitzer gerichtet, die "12 jährigen Kinder", die mich damals zu hauf angeschrieben haben, ob ich Server Entwickler bei ihnen werden möchte. Natürlich kann man im Bereich Minecraft / Bukkit häufig keine 80 Euro die Stunde anbieten, dass war auch nicht so gemeint. Außerdem biete ich selbst, Plugins auch nur zum Festpreis an, hierbei war das höchste 180 Euro.

Was mich nur gestört hat, waren die Aussagen, dass die Owner den nächsten "Hive", "Mineplex" oder "Hypixel" - Server erschaffen werden. Wenn man mir ein gutes Konzept vorlegt, mit guten Maps und nichts kopiert ist, helfe ich auch gerne unentgeltlich, was ich auch schon oft getan habe.

In der Minecraft Branche kann man nicht reich werden, aber mich hat nunmal diese übertriebene Arroganz einiger Server Besitzer genervt ^^ , deswegen habe ich damals diesen Thread geschrieben, nicht weil ich der Meinung war, dass jeder Developer Geld verlangen sollte.

Ich selbst bin nicht mehr häufig hier im Forum aktiv, aber wenn jemand als Begründung dafür, Geld verlangen zu dürfen, einfach diesen Thread angibt, ist das ziemlich armselig.

Der Thread ist in "Trunkenheit" entstanden und hat doch so viele Leute zum nachdenken gebracht, wow ^^

Naja wollen mal sehen wie viel hier noch passiert ^^
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Genau aus diesem Grund hatte ich meinen ehemaligen Post hier entfernt, da du mir bereits mitgeteilt hast, wie deine Punkte im Genauen gemeint waren.
Daher richten sich diese "Entwicklungen" auch nicht gegen dich, sondern gegen die jenigen, die dreister Weise unter annehmbare und sogar gute Konzeptausarbeitungen und Pluginswünsche diesen Thread posten, und im nächsten Satz sinngemäß wiedergeben, dass dieser Thread folgende Aussage verdeutlicht: "Für Plugins muss gezahlt werden, sonst findet sich kein Scripter."
Dann kam es sogar soweit, dass man sich über bereits angebotene PSC-Summen von 10-20€ beschwerte, mit der Begründung, das sei zu wenig. In diesem Moment konnte ich es mir nicht verkneifen, hier nochmal einen Nachtrag beizusetzen.
Daher nimm diese Kritiken bitte gegen diejenigen, gegen die es sich auch wörtlich richtet.
MfG. Fischi
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
In diesem Moment konnte ich es mir nicht verkneifen, hier nochmal einen Nachtrag beizusetzen.
Deine generalisierende Kritik ist einfach eine Frechheit. Sicher ist bei einigen Personen die geforderte Summe zu hoch, aber aus Angebot geht Nachfrage hervor - Warum sollte jemand unter seinem Wert Programmieren, wenn er Geld möchte? Davon mal abgesehen, dass du anscheinend nicht verstanden hast, was genau mit Skalierbarkeit gemeint ist, aber Hauptsache es wird verstanden, was verstanden werden will ;).

Übrigens: Wenn jemand ERNSTHAFTES Interesse an euren 'super epischen ausgereiften' Konzepten hat, dann wird jener sich auch ohne Interesse an Geld melden. Das ist faktisch so. Ansonsten ist es eine Gegenleistung, aber das hatten wir in diversen Threads geklärt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
aus Angebot geht Nachfrage hervor - Warum sollte jemand unter seinem Wert Programmieren
Da beantwortest du dir meiner Meinung nach die Frage selbst. Er sollte "unter seinem Wert" programmieren, da es ihm Angebot und Nachfrage gebieten. Wenn man das programmieren von Minecraft-Plugins als Gewerbe sieht, muss man auch als unabhängiger Programmierer mit den Preis-Leistungs-Verhältnissen, wie sie die Scripter auf Bukkit anbieten mitkommen. Ich sage auch nichts dagegen, dass ein Scripter seine Arbeit entgeldlich anbietet. Die Rezitierung dieses Threads hat allerdings meiner Meinung nach nichts unter Pluginanfragen/-Aufträgen zu suchen.
Aber diese Erörterung wird hier mehrmals neu begonnen und bis zum selben Endpunkt ausdiskutiert...

Davon mal abgesehen, dass du anscheinend nicht verstanden hast, was genau mit Skalierbarkeit gemeint ist, aber Hauptsache es wird verstanden, was verstanden werden will
Ich würde dich bitten, mal etwas mehr Fassung zu bewahren. Ich würde dich vernünftig nennen, hättest du den Versuch gemacht, mir diese Skalierbarkeit zu erklären, da mir nur die oben beschriebenen Definitionen einfallen.
Stattdessen kommt nun ein provokantes "Hauptsache es wird nur verstanden, was verstanden werden will"
Wenn es mir darauf aus wäre, hätte ich es wohl kaum nötig Aussagen mit Argumenten zu belege, wobei ich mir durchsus Mühe gebe.
Ich habe sogar versucht, die genannte Aussage auf zwei verschiedene Weisen zu verstehen. Scheinbar waren beide falsch. Dann gebietet dir aber eine vernünftige Diskussionsführung nicht nur, mit zu sagen, dass es falsch war, sondern auch, wie es richtig zu verstehen ist.

Übrigens: Wenn jemand ERNSTHAFTES Interesse an euren 'super epischen ausgereiften' Konzepten hat, dann wird jener sich auch ohne Interesse an Geld melden. Das ist faktisch so. Ansonsten ist es eine Gegenleistung, aber das hatten wir in diversen Threads geklärt.
Um darauf zurückzukehren, wurde es wie du schon selbst sagtest, mehrmals genannt und soweit ich sehen konnte auch nie begründet verneint, warum also die Wiederholung?

Auch das ist eine Verständnisfrage, die rein des Verständnisses gefragt wird, ich denke nämlich, dass du das alles hier als Provokation auffasst...
LG. Fischi
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
Da beantwortest du dir meiner Meinung nach die Frage selbst. Er sollte "unter seinem Wert" programmieren, da es ihm Angebot und Nachfrage gebieten.
Du widersprichst aber den Fakten. Im Englischen Bereich sind Beiträge über 100 USD üblich. Daher wäre es sinnlos Beiträge unter 10€ im deutschem Raum anzunehmen.

Die Rezitierung dieses Threads hat allerdings meiner Meinung nach nichts unter Pluginanfragen/-Aufträgen zu suchen.
Das stimmt schon, aber dann ist es redundant sich an der Diskussion zu beteiligen ;)

Aber diese Erörterung wird hier mehrmals neu begonnen und bis zum selben Endpunkt ausdiskutiert...
Q.E.D. s.o.

Ich würde dich bitten, mal etwas mehr Fassung zu bewahren. Ich würde dich vernünftig nennen, hättest du den Versuch gemacht, mir diese Skalierbarkeit zu erklären, da mir nur die oben beschriebenen Definitionen einfallen.
Ich verliere nicht meine Fassung. Das wäre für ein solches unbedeutendes Thema auch unter meinem Niveau, aber bitte hier die Erklärung:
Skarlierbarkeit ist nicht sonderlich schwer zu verstehen, da du bereits verstehst wie dies im Hardwaretechnischen Bereich funktioniert ist die Übertragung auf Software nicht sonderlich schwer? Damit wird natürlich ganz allgemein zusammengefasst, was passieren kann. Beispielsweise das Hinzufügen von neuen Abhängigkeiten oder Erneuerungen/Austausch von Routinen.

Auch das ist eine Verständnisfrage, die rein des Verständnisses gefragt wird, ich denke nämlich, dass du das alles hier als Provokation auffasst...
Ich sehe das ganze nicht zwangsweise als Provokation. Vielmehr empfand ich die Übertragung recht simple, sodass es trivial erschien die Begriffe zu definieren.
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Erstmal beruhigt es mich, dass dies hier nicht perönlich aufgefasst wird, aber wie auch immer.

Du widersprichst aber den Fakten. Im Englischen Bereich sind Beiträge über 100 USD üblich. Daher wäre es sinnlos Beiträge unter 10€ im deutschem Raum anzunehmen.
Dann frage ich mich allerdings, warum deutsche Server, sowohl solche, die sich gerade im Aufbau befinden, als auch solche, die bereits ein gewisses Prestige besitzen, freiwillige Scripter finden.
Genauso ändern ja die Gepflogenheiten im englichen Raum nichts daran, dass hier auch unentgeldliche Aufträge angenommen werden.
Wenn ein Scripter einen Auftrag, gleich welcher Gegenleistung als "sinnlos" bezeichnet, dann würde uüich auch hier widersprechen.
Erstens weil ich das Wort "sinnlos" verabscheue, zweitens geschiet dies ja durchaus, kann also nicht vollends sinnlos sein und drittens wäre genannten Preisvorstellungen der Aufwand des Versuchs, ein maßgefertigtes Plugin zu erwerben sinnlos.

Das stimmt schon, aber dann ist es redundant sich an der Diskussion zu beteiligen
Ganz und garnicht. Ich schließe nicht die Rezitierung an sich aus, sondern lediglich in oben genannter Form und unter oben genannten Threads. daher finde ich es ganz und garbicht sinnlos, oder überflüssig, sich an dieser Diskussion zu beteiligen, da dadurch erstens ein weiteres Meinungsbild eingebracht wird und zweitens eine Diskussion dazu dient, halbwegs zu belehren, was sie in diesem Fall, so denke ich, durchaus tut.

Du hättest mir das Nachgooglen ersparen können, hättest du direkt Quod erat demonstrandum reingesetzt.
Jedenfalls bezieht sich auf dem vorgehenden Satz und dem hattest du ja doch zugestimmt (siehe 2. Zitat).

Was die Begriffserklärung angeht, so danke ich, würde aber disbezüglich weiterhin selber Meinung sein.
Was das "trivial" angeht, so würde ich wiederum wiedersprechen.
"Quod erat demonstrandum" kenne ich noch aus meinen Latintagen, soweit so gut.
"Redundant" konnte ich mir auch gerade noch so ableiten.
"Trivial" klappt aus noch Mathematik.
"Skalierbarkeit" und "q.e.d" musste ersteinmal nachgeschlagen werden.
Dennoch wäre es einfacher und zum Teil auch umsichtiger, statt dieser Begriffe einfach die deutsche Übersetzung zu verwenden, um Lesern das Lesen zu vereinfachen...
Ich bitte dich, dich im Folgenden auf das bescheidene Allgemeinniveau herabzulassen, zumindest in sprachlicher Hinsicht :)
LG. Fischi
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
Dann frage ich mich allerdings, warum deutsche Server, sowohl solche, die sich gerade im Aufbau befinden, als auch solche, die bereits ein gewisses Prestige besitzen, freiwillige Scripter finden.
Die OpenSource Community funktionier doch nach dem gleichen Prinzip. Es gibt immer Personen, die sowas auch kostenlos umsetzen. Ich sage lediglich, dass auch viele Programmierer nicht sonderlich euphorisiert vom Konzept sind, sodass diese das eben NICHT wollen.

Ganz und garnicht. Ich schließe nicht die Rezitierung an sich aus, sondern lediglich in oben genannter Form und unter oben genannten Threads.
Das ist vergleichbar mit Backseat-Modding, da hast du schon recht.

Zu den Begriffen:
Quod erat demonstrandum haben wir in der Mathematik in der 7. gelernt und benutzen dies aktiv seit der 10, daher wundert es mich, dass dabei Probleme enstehen konnten. q.e.d wird hier Regelmäßig verwendet. (Es heißt übrigens für die anderen "was zu beweisen war")

Redundant ist ein vielfach verwendetes Wort im Internet. Skalierbarkeit ist auch durch viele Prozesse bei der Bildbearbeitung bekannt und wird zumindest in meinem Bekanntenkreis öfters verwendet

Ich bitte dich, dich im Folgenden auf das bescheidene Allgemeinniveau herabzulassen, zumindest in sprachlicher Hinsicht :)
Man kann es natürlich immerhin versuchen.
 

sacha220899

Miner
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
178
Hier mal meine Meinung:
Die meisten die hier Developer suchen, haben ihren Server erst neu aufgemacht, oder sind erst im Aufbau. Und dann denkt ihr Developer, dass man euch 80€ in der Dtunde gibt, womit der Anfangsserver schon für min. 3 Monate laufen würde. Was stellt ihr euch denn vor? Am Anfang müssen die Owner den Server finanzieren, und manche kratzen dafür schon ihr Geld zusammen.
LG Sacha
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
Hier mal meine Meinung:
Die meisten die hier Developer suchen, haben ihren Server erst neu aufgemacht, oder sind erst im Aufbau. Und dann denkt ihr Developer, dass man euch 80€ in der Dtunde gibt, womit der Anfangsserver schon für min. 3 Monate laufen würde. Was stellt ihr euch denn vor? Am Anfang müssen die Owner den Server finanzieren, und manche kratzen dafür schon ihr Geld zusammen.
Wenn man keinen Plan hat, wie man einen Server finanzieren soll, dann soll man auch keinen Server machen, so einfach ist das.
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
Wie man wohl einen Server finanziert? Ach ja, mit Geld. Ein Server kostet nunmal etwas. Da musst du halt investieren, oder du lässt es.
 
Allgemein
Hilfe Benutzer
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Weil sie scheiße alt ist und grundlegende API Methoden einfach fehlen.
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Das hat nichts mit Schnittstellen zu tun, wenn der Client ausrastet^^
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Sowas kannst du auch in 1.14.x nicht lösen
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Minecraft hat halt auch keine Serverseitig Verifizierung der Eingaben
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Meinte aber eher, dass die 1.8 einfach scheiße alt und total verbuggt ist. Das halt als ob man heute Windows 98 nutzt
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Die Schnittstellen bleiben die Gleichen... man kann nur das Spielprinzip ändern. Und das versucht Mojang derzeit, um so mehr sich daran beteiligen um so besser.
  • Hadde-chan Hadde-chan:
    Die schnittstellen haben sich nicht geändert owo erzähl das mal den drölf hunderten plugins, die inkompatibel sind xD
  • SirYwell SirYwell:
    Das Video zeigt ziemlich deutlich, wie dumm dieses sog. PvP in Minecraft ist. Ich finde das irgendwie richtig unnötig, wenns nur darum geht, schnell zu klicken
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Es bezog sich auf grob "Alle API methoden sind scheisse usw" ... klar ändert sich etwas.
  • MrSpock78 MrSpock78:
    Der Versuch des neuen Combats ist halt genau dass superschnelles Klicken keinen Vorteil mehr bringt^^
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Ich fand ja Exploits in den Plugins suchen immer deutlich effektiver als schnelles klicken.
  • maybeto maybeto:
    das ist aber schade für @iTz_Proph3t , auch flinker Finger genannt.....
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    Du meinst der flinkeste Finger im Festen?
  • iTz_Proph3t iTz_Proph3t:
    So nennt man mich auch
  • ❤️可愛いちゃん️❤️ ❤️可愛いちゃん️❤️:
    Press F to pay respect
  • Stern☆ Stern☆:
    F F F
  • Matthias Matthias:
    A A A
  • Matthias Matthias:
    Gute Nacht
  • Matthias Matthias:
    Guten Morgen
  • Stern☆ Stern☆:
    Morgen :)
  • HardSoul HardSoul:
    Moin
  • LottaXL LottaXL:
    Moin, moin =)
  • SirYwell SirYwell:
    Guten Morgen
    SirYwell SirYwell: Guten Morgen
    Oben