• Bitte beachte, dass wir eine Serverliste sind!
    Wenn du ein Problem auf einem Server hast (z.B. Entbannantrag, etc), dann ist das Forum hier der falsche Ort.
  • Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Developer müssen auch von was leben

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Ja, aber auch Server, die problemlos finanziert werden können, wollen keine Summen für Scripter ausgeben, wenn vergleichbare Summen den Server einige weitere Monate mitsamt einem DDosschutz am Laufen halten könnten. Erst recht nicht, wenn, wie gesagt, ähnliche Dienste auch kostenfrei zu finden sind.
Naja, jedenfalls habe ich meine Meinung, das Niveau betreffend geändert, vielleicht solltest du deines beibehalten. Im Notfall kann ich ja hochkommen... :D
Was allerdings noch ein paar deiner Aussagen betrifft, möchte ich mir nocheinmal Klarheut verschaffen.
Habe ich dich richtig verstanden, dass, je nach Güte des Konzepts auch Pluginaufträge kostenfrei bearbeitet werden können? Bzw., um direkt zu fragen, sollte meine Idee vernünftig bis genial sein, und eine ausführliche Ausarbeitung zu Konzept und Umsetzung beiliegen, wären die Chancen garnicht so niedrig, einen guten Scripter dafür kostenfrei zu finden.
Meinetwegen kann man ja die "Bezahlung" auf anderem Wege übermitteln. Allerdings werden Ränge, Rechte etc. ja nicht sonderlich wertvoll geschätzt. Gibt es denn dann noch etwas, was außer Barem für einen Scripter von Wert sein könnte. Ich zum Beispiel würde bei Pluginanfragen Rang und Rechte vergeben, und dem Scripter einen Testserver mit ordentlicher Ram zur Verfügung stellen, mit dem er anfangen kann was er will. Oder ist auch das vom Wert her nicht genug, da man auch den eigenen PC zum Testen verwenden kann.
Was mich angeht, so habe ich viele Wünsche und Ideen, teilweise sind in den Konzepten auch Scriptansätze enthalten, ansonsten habe ich leider sehr hohe Anforderungen, was die Fähigkeiten und vor allem die Seriösität angeht (viele Extrawünsche :D ), Bares abschieben möchte ich aber auch nicht, da ich bisher entweder abgezockt, oder direkt über den Tisch gezogen wurde. Was kann ich also tun?
Was möchte ein Scripter noch außer Bares? Das ist eine Frage, auf die ich keine Antwort finde.

Ach und noch etwas: Wenn gute Ideen und Konzepte kostenlos bearbeitet werden könnten, dann bedeutet das ja im Umkehrschluss, dass man für schlechte Ideen mit kleinen Konzepten zahlen muss...
Das ist für mich auch etwas paradox.

LG. Fischi
 

Gawain

Redstoneengineer
Mitglied seit
5 Januar 2012
Beiträge
36
Denke das Problem mit den Rängen liegt eher darin, dass sie immer so hoch angesiedelt werden, von wegen "Der Server hat 9999 Spots, du bekommst alle Rechte die du willst". Alle Rechte auf einem Server der nicht besucht wird ist defakto nichts wert!

Zum Thema "Finanzierung am Anfang": Die guten Entwickler (nenn sie einfach mal so), machen keine Minispiele etc. für einen Server der nichts hat. Wenn man dann sagt "Der Server ist noch im Aufbau", hört man so gut wie immer, kann man selbst als Entwickler doch auch nichts dran ändern und alles auf einmal umsonst machen, ansonsten will das jeder. Deswegen sagt man von Anfang an, dass man einen festen Preis für das Plugin haben möchte. - Wenn ein Entwickler nämlich seine ganze Zeit in etwas investiert, was nach 2 Monaten aufgegeben wird, ist stundenlange Arbeit für die Katz!

In diesem Moment verhärtet sich dann auch oft die Meinung beim Entwickler, dass er vorher etwas Sicherheit haben möchte --> Geld etc.
, was in diesem Fall auch sein gutes Recht ist.

Grundlegend ist es so, dass Entwickler nicht auf die Server Besitzer angewiesen sind. Ich bekomme täglich meistens 2 bis 3 Anfragen für Plugins, wenn auch nur jede 10te dieser Anfragen bezahlt wird, mit einem vernünftigen Lohn, warum sollte ich dann umsonst arbeiten ohne irgendwelche Sicherheiten zu haben?

Naja sollte es dann auch wohl erstmal sein ^^
 

sacha220899

Miner
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
178
Oha mit Geld? o_O hätt ich jetz nicht gedacht
Die meisten suchen auch keine Developer die das als Job machen. Es gibt auch Menschen die das in ihrer Freizeit machen.
 

sacha220899

Miner
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
178
Nee, bei Developern die das als Beruf machen, kann ich verstehen dass sie mehr als 50€ für ein Plugin verlangen. Aber ich denke nicht, dass berufliche Entwickler sich mit einfachen Minecraft Plugins beschäftigen. Freizeit Developer verdienen dann ja schon nebenbei Geld, das heisst die müssten viel billiger sein, und können keine 80€/h verlangen.
 

Munkel

Schafhirte
Mitglied seit
27 März 2013
Beiträge
140
Nein müssen sie eben nicht...
Das ist absouluter Müll...
Denkst du eben mal ein paar plugins ist kein Zeitaufwand?
Meistens bekommen die Developer viel zu wenig Geld und die Kunden sind eher geizig.

So habe ich das bisher nur kennengelernt..
 
X

|| xX [DEV][LP] Ms. DivaCraft Xx ||

Guest
Bzw., um direkt zu fragen, sollte meine Idee vernünftig bis genial sein, und eine ausführliche Ausarbeitung zu Konzept und Umsetzung beiliegen, wären die Chancen garnicht so niedrig, einen guten Scripter dafür kostenfrei zu finden.
Es geht mir hierbei eher um die Feststellung, dass es sicherlich bei guten Konzepten auch Entwickler finden, die dafür Zeit und Elan finden, ja.

Meinetwegen kann man ja die "Bezahlung" auf anderem Wege übermitteln. Allerdings werden Ränge, Rechte etc. ja nicht sonderlich wertvoll geschätzt. Gibt es denn dann noch etwas, was außer Barem für einen Scripter von Wert sein könnte. Ich zum Beispiel würde bei Pluginanfragen Rang und Rechte vergeben, und dem Scripter einen Testserver mit ordentlicher Ram zur Verfügung stellen, mit dem er anfangen kann was er will. Oder ist auch das vom Wert her nicht genug, da man auch den eigenen PC zum Testen verwenden kann. [...] Was möchte ein Scripter noch außer Bares? Das ist eine Frage, auf die ich keine Antwort finde.
Hier ist zu differenzieren*:
Einen TestServer mit ordenlichem Ram zum Testen, auf dem der Programmierer auch mit Freunden spielen kann ist definitiv mehr, als garnichts ;). Sollte jenes ihm Verboten sein ist es eine simple Resource zum Programmieren, mehr nicht. Ersteres ist aber definitiv mit Geld gleichzusetzen. Geld ist selber nur eine Form des Tauschmittels.

Ach und noch etwas: Wenn gute Ideen und Konzepte kostenlos bearbeitet werden könnten, dann bedeutet das ja im Umkehrschluss, dass man für schlechte Ideen mit kleinen Konzepten zahlen muss...
Das ist für mich auch etwas paradox.
Nur weil eine Idee klein ist, ist sie nicht gleich schlecht. Nur vielfach ist ja auch eine gewisse Exklusivität der Plugins gegeben. Ein Beispiel:
Ich baue einer Person ein Haus(Plugin) und schenke es ihm für seinen einzigen Gebrauch und er kann damit machen was er will. Das ist ein Unterschied, als wenn ich ihn nur darin leben lasse und auch anderen Menschen das Haus anbiete(Veröffentlichung).
Dies ist ein signifikanter Unterschied. Jeder Mensch handelt egoistisch, auch wenn er anderen Hilft tut er dies für ein gutes Gefühl.

*unterscheiden
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Na, das war eine recht gute Erläuterung. So kann ich mich also frohen Mutes an einen [Suche]-Thread machen :)
 

Anskaofficial

Minecrafter
Mitglied seit
24 Februar 2014
Beiträge
24
Geldgeil

Nun ja, ich bin in einigen Punkten deiner Meinung, denke aber das es auch Developer gibt die nicht Geldgeil sind sondern Programmieren
weil sie das Serverteam nett findet bzw. den Server gut finden und mithelfen wollen einen Server zu gestalten. Ich habe die Erfahrung gemacht das es (man kann es fast nicht glauben) Programmierer gibt die langfristig und ohne Geld für einen Server programmieren und zum Serverteam fest dazugehören. Ich weiß nicht ob es solche netten Programmierer immer noch gibt. Ich kenne jedenfalls 2 von ihnen die für nicht so bekannte Server programmieren ohne Geld zu verlangen.
MfG Anska
 

RaphixxYT

Kuhfänger
Gesperrt
Mitglied seit
16 Dezember 2013
Beiträge
53
Guten Tag,
falls ich hier in der falschen Rubrik tut es mir Leid. Dieser Beitrag ist an alle armen Server Leiter, mit dem nächsten großen Minecraft Server gerichtet.

Nun zu meinem eigentlichen Anliegen. In letzter Zeit, vor allem in der letzten Woche ist mir aufgefallen, dass immer mehr Leute einen Programmierer für ihr Plugins suchen. Allerdings staut sich in mir schon ein gewisser Würgereiz, wenn ich diese bombastisch nützlichen Gegenleistungen lese:

1. Einen 50 Euro teuren Rang, der mir persönlich ja so viel bringt.
2. OP Rechte auf den Servern, was ja jeder haben möchte.
3. Werbung auf der Homepage, Teamspeak oder in einer Skype Spam Mail.
4. Werbung auf dem nächsten 100.000 Abos Channel von euch.

Allen Menschen da draußen, die wirklich davon ausgehen, dass jemand auch für nur eine dieser Gegenleistungen das nächste SurvivalGames schreibt, sei gesagt: "Niemand macht euch das!"

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Programmierer ein ordentliches Gehalt in der Stunde erhält. Einstieg lag bei mir zum Beispiel bei ungefähr 80 Euro. Die Frage die sich nun stellt ist: "Warum sollte ein Programmierer euch helfen, wenn er viel mehr Geld machen kann?"

Ihr müsst ihm etwas bieten, dazu gehören die Punkte 1 bis 4 leider nicht zu. Niemand kann mit Rechten auf einem NoName Server auch nur im geringsten etwas anfangen. Wenn ihr also einen Programmierer sucht, der euch nicht nur abziehen oder ähnliches soll, müsst ihr euch etwas besseres ausdenken.

Der Programmierer ist nicht auf euch angewiesen, er kann sich auch andere suchen, die eventuell sogar mal bezahlen. Ihr hingegen seid auf den Programmierer angewiesen. Auch wenn ihr jetzt geschockt seid, in der Geschäftswelt läuft das nunmal so. Ihr bietet eurem Server Hoster ja auch nicht an, dass er einen 50 Euro Rang bekommt und ihr im dafür nichts bezahlen müsst.

Zum Thema Werbung auf irgendwelchen Seiten, Servern oder Youtube Channels. Einem unabhängigen Programmierer bringt das leider nicht so viel. Einer professionellen Gruppe mit Webpräsenz wahrscheinlich schon. Werbung ist heutzutage schon fast eine anerkannte Währung, dementsprechend klingt euer Angebot sehr verlockend. Wenn man dann aber auf eure Seiten oder Channels geht, herrscht gähnende Leere.

Jetzt mal eine ehrliche Frage an euch: "Würdet ihr 80 Euro in der Stunde gegen Werbung auf einem 20 Abo Channel eintauschen?"

Die Antwort wird niemanden überraschen, dementsprechend könnt ihr auch die Werbemethode in den Wind schießen.

Natürlich wird sich eventuell einer finden der euch euer Plugin schreibt, allerdings solltet ihr euch darauf nicht immer verlassen können. Außerdem ist ein Plugin nicht immer leicht und schnell fertig, also zeigt ein wenig Respekt vor der Arbeit der Programmierer, denn diese netten Menschen müssen auch von was leben.

Schreibt doch eventuell mal eure Meinung dazu, würde ich freuen wenn ich nicht der einzige bin, der so denkt ^^

Mit freundlichen Grüßen Gawain
Du sprichst mir aus der Seele.
Hatte letztens etwas mit einen Kunden zu tun.
Da ging es NUR um ein Programm mit Datenbanken.
Ein Kollege und ich haben für insgesamt 5 Arbeitstage a 5 Stunden (abzug Pausen undso) genau 1020€ bekommen.
 

yanniki

Minecrafter
Mitglied seit
2 Juni 2013
Beiträge
1
Developer zu bezahlen wird seltener...

Ich persönlich bin auch ein Developer.
Ich war mal auf einem Server Developer, mir wurde sogar Geld als Gegenleistung versprochen.
Jedoch wurde ich am Ende einfach gebannt...
Ich weiß nicht ob es nur der Falsche Server war, aber die anderen Server sollten mal sehen, was Entwickler für sie wirklich machen.
MfG, Yannikim
 

GameGamerLP

Minecrafter
Mitglied seit
20 Juli 2014
Beiträge
3
Oder es Giebt auch leute die Sagen ja wenn der Server gut mit Spenden läuft dann bekommt der Dev auch was davon ab dann ist es doch nich zu viel verlangt einfach ein wenig zu warten -.- Immer diese Geld geilen Developer !


Wenn der Developer für sein Hobby bezahlt werden soll, wieso dann nicht, wie schon gesagt die Architekten, Moderatoren, Supporter, Administratoren,... auch?
Sein Hobby sollte man Kostenlos machen sonst ist es kein Hobby sondern sein job und da die meisten denke ich mal noch nicht volljährig sind, ist es leicht bescheuert Geld zu verlangen!!!
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Es sind zwar keine zwei Fronten und es wird hoffentlich auch nie in sowas enden, aber um eine Meinung zu erklären könnte es das ziemlich vereinfachen. Denn es gibt auf beiden Seiten Idioten.
Es gibt Serverbesitzer, die Belohnungen angeben, das vertraglich festlegen und sich dann nicht an ihren eigenen Vertrag halten, sobald der Scripter seinen Teil der vereinbarung erfüllt hat. Fragt der Coder dann nach seiner Versprochenen Gegenleistung, wird er abgespeist ("Ja, wenn du uns noch ein Plugin schreibst, bekommst du das doppelte..." etc.), oder sogar einfach gebannt.
Auf der anderen Seite gibt es auch Developer, die für ihre Arbeit festen und teilweise überzogenen Stundenlohn verlangen und dann nur verbuggte oder teilweise unvollständige Arbeiten abgeben, oder sogar versuchen, Code einzubinden, der einem einfachen Spieler Zugriff auf Operatorenrechet etc. bietet.
Dementsprechend verstehe ich zeitweise sogar Mojangs EULA oder den möglichen Versuch, Plugins zu lizensieren.

Andererseits liegt eine Mitschuld immer am jeweils Geschädigten. So sollte man als Developer Absicherung schaffen, falls seinen Gegenleistungen nicht nachgekommen wird. Genauso sollte man als Serverleiter, dem Developer als Bedingung vorraussetzten, dass seine Plugins vor der Nutzung dekodiert und unter Umständen kontrolliert werden.

Das System 'Plugins gegen Bares' ist unständlich und schwierig zu systematisieren. Wer als Developer darauf besteht, muss Verantwortung tragen, dass es seinen Wünschen gerecht wird, aber auch im Gegenzug darauf achten, der Gegenseite keinen Grund zu liefern, sich nicht an ihre Versprechen zu halten, seines durch überzogene Wünsche, oder unvollständige Arbeit.
Wer sich als Serverbesitzer von einem vermeindlichen Coder über den Tisch ziehen lässt, der hat genauso selbst Schuld, denn wer Versucht Arbeit zu sparen, der spart an der falschen Stelle. Arbeit am Scriptenlernen, oder an der Suche nach einem passenden kostenfreien Plugin zu sparen, beudetet nicht, dass diese Arbeit dann durch die möglichen Gegenleistungen für den Developer abgedeckt wird. Diese Arbeit muss dann in die Kontrolle und Sicherung des Developers, seiner Arbeit und der eigenen Wünsche fließen.

Am besten ist es meiner Meinung nach, wenn ein Developer seine Arbeit aus Überzeugung, Spaß, Fortbildung oder meinetwegen um des eigenen Prestiges Willen, aber kostenfrei ambietet, denn damit gibt er dem "Arbeitgeber" dementsprechend dem Serverleiter die Möglichkeit, seinen Dank und die Entlohnung für gute Dienste durch Ränge, Vertrauen und damit einhergehende Rechte und ab und an auch mal eine gerne entgeldliche Spende zur Würdigung des Scripters und seiner freiwilligen Arbeit zu entrichten. Denn meiner Meinung nach sollte es ein nicht zu unterschätzende Belohnung sein, wenn Spieler und Nutzer durch ihren Spaß und ihre Wertschätzung am Server und der darin verwobenen Arbeit des Scripters, dem Developer zeigen, dass seine Arbeit zu einigem mehr Beitragen kann, als einen Stundenlohn, den er vermutlich noch unsinnig verschleudert. Denn es ist auch klar, dass ein Developer der Stundenlohn verlangt seine eigene Leistung als unfreiwillige, womögliche mühsame Arbeit ansieht und dementsprechen (Achtung: Gefühl und Einschätzung, die sicherlich nicht immer der Fall ist!) weder Ehrgeiz an seiner Arbeit hat, noch die Entwicklungen und die Wertschätzung des durch ihn unterstützten Projekts und dessen Nutzer primär zu schätzen versteht.
Darum bleibt der besten Zusammensetzung hinzuzufügen, dass ein fest im Team integrierter und dort genauso angemessen gewertschätzter Scripter für alle Seiten von Vorteil ist.
Soweit von mir noch dazu...
LG. Fischi
 

Mario52

Workaholic
Mitglied seit
19 August 2013
Beiträge
507
Minecraft
Mario_52
Oder es Giebt auch leute die Sagen ja wenn der Server gut mit Spenden läuft dann bekommt der Dev auch was davon ab dann ist es doch nich zu viel verlangt einfach ein wenig zu warten -.- Immer diese Geld geilen Developer !

Sein Hobby sollte man Kostenlos machen sonst ist es kein Hobby sondern sein job und da die meisten denke ich mal noch nicht volljährig sind, ist es leicht bescheuert Geld zu verlangen!!!
Das ist total quatsch. "Ja, so in nem Monat haben wir bestimmt 100 User und dann bekommst du Geld." Wirklich!?
Es ist heutzutage so schwer einen guten Server aufzumachen, da kommen nicht auf einen Schlag 100 User on. Meistens gehen die Server sowieso nach 1-3 Monaten down, weil ihnen die User fehlen.

Die geldgeilen Developer sind nicht geldgeil, sie wollen für ihre Arbeit, und die ist z.B. für Survival Games ziemlich groß, auch etwas haben, stat nur leere Versprechungen auf dem Tisch.

Man muss nur ein bisschen aufpassen und schauen, ob der Developer wirklich gut ist, und wenn er das ist, dann kann man seiner Bedingung auch zustimmen. Sollte das aber ein nicht so guter Developer sein, dann sollte man ihm auch nicht unbedingt 80€ zahlen.

Der Developer-Hype ist erst vor ein paar Monaten hochgekommen. Zuerst waren es nur die großen Server, jetzt will auch jeder kleine Server einen Dev haben. Die großen Devs sitzen jetzt alle schon in den Netzwerken und die kleineren Server bekommen nur selten einen guten Developer ab.
Deswegen gibt es jetzt auch massenweise Developer die gar keine sind, sondern nur deinen Server griefen wollen. Also erst zweimal hingucken bevor man jemanden Rechte gibt oder sein Plugin hochläd.

Ich betrachte programmieren als ein Hobby, verlange kein Geld und mache bei vielen Servern auch im Serverteam mit, aber viele Developer sind gar keine Minecraft-Fans. Sie programmieren vielleicht gerne, aber da bringt ihnen der Rang nichts. Diese Developer sind auch meist die besten. Solche wollen dann statt Rängen Geld haben.

Verlangt bei kostenlosen Developern keine regelmäsigkeit und keine spitzen Plugins. Sie machen das als Hobby kostenlos, also lasst sie auch mal andere Sachen machen. Und wenn sie euch kein SurvivalGames programmieren, dannt nehmt eins von Bukkit. Dazu ist Bukkit da.

"Ja aber selbstgeschriebene Plugins sind cooler!" Natürlich sind sie das, aber dann müsst ihr auch bezahlen, weil das sehr sehr viel Arbeit ist.
Wenn ihr denkt ihr braucht eigene Plugins, die es aber schon gibt um groß rauszukommen, dann müsst ihr auch was dafür geben und euch nicht einfach zurücklehen.

Wer einen großen, erfolgreichen Server haben will, der muss dafür auch was geben, und nicht andere die Arbeit machen lassen. Wer große eigene Plugins will, soll sie selber schreiben oder mit den Bedingungen des Developers zufrieden sein.

Dann erklärt sich auch warum Moderatoren und Co. kein Geld bekommen. Für sie ist es ein Hobby. Sie haben Spaß und spielen gerne auf dem Server. Viele Developer sind aber keine Minecratfans, sie programmieren einfach nur Plugins, sie wollen auch nicht in irgendein NoName-Serverteam. Das bringt ihnen wenig. Developer die viel Geld verlangen sind in den meisten Fällen sehr gut oder Betrüger.

LG Mario (Meine Beiträge werden immer länger :O)
 

❤️可愛いちゃん️❤️

Threadripper
Osterei Experte
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
1.215
Alter
2
"Ja aber selbstgeschriebene Plugins sind cooler!" Natürlich sind sie das, aber dann müsst ihr auch bezahlen, weil das sehr sehr viel Arbeit ist.
Wenn ihr denkt ihr braucht eigene Plugins, die es aber schon gibt um groß rauszukommen, dann müsst ihr auch was dafür geben und euch nicht einfach zurücklehen.
Ich glaub die meisten, die der Meinung sind, dass Softwareentwickler zu viel Geld verlangen haben einfach keinen Plan. Die haben es selbst versucht und auf Youtube ein paar Videos gesehen, wo jemand irgendwelchen Blödsinn zusammengetippt hat und denken der, dass alles ganz einfach ist und super schnell geht.

Das Ergebniss sind dann Plugins, bei denen man alle Einstellungen im Quellcode vornehmen muss und Itemshops, bei denen man negative Mengen kaufen kann und dabei Geld raus bekommt. In so einer Software steckt deutlich mehr als nur rohe Funktionalität, aber das wird vom Anwender nicht wahrgenommen und versteht er nicht, wieso man dafür so viel Zeit braucht. Gleichzeitig profieren davon andere Leute, die keinen Wert auf Sicherheit und ordentliches Softwaredesign legen und dabei den Server lauter Gefahren aussetzten.

Selbst einfache Plugins übersteigen den zeitlichen Aufwand und Planungsaufwand eines normalen Servers bei weitem. Speziell, wenn man sich dabei immer wieder in neue APIs arbeiten muss, wie das bei Bukkit fast nach jedem Majorrelease der Fall ist. Lediglich wer sehr viel mit einer API arbeitet lernt sich bestimmte Handlungsmuster bereit zu legen, die er für bestimmte Fälle einfach direkt nutzen kann. Wenn ich dann aber Leute sehe, die "50 plugins released" haben, hab ich nur ein schmunzeln übrig. Wer Software richtig entwickelt, der entwickelt nur einmal.

Und wie du schon sagst: Softwareentwickler sind Mangelware, da es eine Tätigkeit ist, die auch in der Wirtschaft überleben kann. Wer schöne Schlösser in Minecraft bauen kann, kann damit nirgendwo Geld verdienen (Ein paar Ausnahmen vielleicht mal außen vor). Selbiges gilt für Supporter. Ich würde sagen, dass lediglich Systemadministoren eine ähnliche Stellung haben, doch da die Betreiber der Server diesen Job ohnehin aus Prinzip lieber selbst ausführen fällt das nicht sonderlich ins Gewicht.
 

Mario52

Workaholic
Mitglied seit
19 August 2013
Beiträge
507
Minecraft
Mario_52
Stimmt genau. Developer sind in vielen Fällen keine richtigen Teammitglieder.
Sie haben nichts mit den Usern und dem Server zu tun.

Das erkennt man auch leicht. Ein Developer kann das gleiche Plugin für viele Server schreiben, Teammitglieder müssen sich aber immer neu erkunden und sich dem Server anpassen.
 

HardSoul

Workaholic
Ehem. Teammitglied
Osterei Experte
Mitglied seit
2 August 2012
Beiträge
758
Minecraft
HardS0ul
Ich persönlich bin so einer, der Plugins für Freunde und sich selbst schreibt und dafür kein Geld verlangt. ich mache das als Hobby und will dadurch Lernen und es macht mir einfach Spaß ;) Die Leute die mich Frahen wissen auch, dass das Plugin nicht 100% perfekt ist und ich noch lerne. Ich finde es schon richtig, dass Developer Geld verlangen, wenn sie gute Arbeit leisten, jedoch verstehe ich die kleinen Kinder nicht, die sich nur als solche ausgeben...
Was soll daran so toll sein das Werk von anderen zu zerstören?! Ich habe kein Verständniss für sowas...
Baja soviel zu meiner Meinung ;)
 

GerFisch

Vorarbeiter
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
269
Minecraft
GerFisch
Was hier vermehrt genannt wurde ist meiner Meinung nach sowieso wenig sinnvoll: Einen Developer der Plugins schreiben soll, die es bereits gibt...
Ich meine, das ist nicht nur Zeitverschwendung, Arbeitsverschwendung und an sich unfassbar ineffizient, sondern auch für jeden völligen Neuling, was das Scripten angeht, ohne weiteres umsetzbar. Wenn ich das mal so frei äußern darf, kann ich selbt auch unterschiedliche Plugins dekodieren, und sie je nach den eigenen Wünschen neu zusammensetzen und unterschiedlich kombinieren...
Ich sehe einen Developer, der seine Zeit nutzt, um bereits gescriptete Plugins neu zu erstellen, oder sogar nur zu übersetzen, als jemanden, der seine Zeit und sein Potenzial verschleudert.
Meine Posts und Threads betreffen eher die Developer, die man nuneinmal wohl oder übel anheuern muss, weil es eben noch keine Plugins gibt, die auch nur einiger Maßen an das herankommen, was man selbst braucht.
Bei uns zumindest läuft es so, dass der Scripter eine detailierte und umfassende Pluginausarbeitung vorgelegt bekommt, die Funktionen, Befehle, Umsetzungstipps und teilweise sogar Scriptingansätze enthält, worauf dann der Developer selbst entscheiden kann, ob, und wenn ja, in wie weit er es umsetzten möchte, oder ob er vielleicht andere Einfälle hat. Da bei uns permanente Absprache und Austausch herrschen, funktioniert das so sehr gut...

Nunja, um mal auf den Punkt zu kommen:
Für Developer, die bereits existente Plugins in abgewandelter Form erneut scripten müssen zählt das obige von mir gepostete nicht. Wenn ich selbst als Scripter vor derartige Zeitverschwendung gestellt werden würde, würde ich natürlich auch Bezahlung als Vorraussetzung nehmen, da ich soetwas wie bereits (so nebenbei ;) ) erwähnt, sehr ineffizient und sinnlos finde... was natürlich immer auf das Maß der genannten Abwandlung ankommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spamversender

Schafhirte
Mitglied seit
9 März 2014
Beiträge
121
Diesem Thread kann ich nur zustimmen. Als ich noch keine Erfahrung mit Servern hatte, sondern nur mit Java und Plugins, habe ich mich mehrmals kostenlos als Developer angeboten. Eine Entscheidung, die ich heute bereue. Die meisten Owner, denen ich etwas neues programmiert, umprogrammiert und/oder den Server eingerichtet habe, haben meine Arbeit nicht im Geringsten respektiert. Von unrealistischen Forderungen ("Mach mal bitte 4 Minigames bis übermorgen") bis Beleidigungen bei den kleinsten Pluginfehlern habe ich schon so einiges erlebt. Ich hoffe dieser Thread wird von einigen Ownern gelesen, die Developer scheinbar für Maschinen halten, die Tag und Nacht, extrem schnell und komplett fehlerfrei arbeiten können.

MfG muffincraft78.
Und genau aus diesem Grund biete ich meine Dienste auch nicht an, denn hat man mal angefangen zu programmieren für einen owner, der bereit wäre Werbung für YouTube oder sonstwas zu machen, muss man jeden kleinsten Fehler sofort ausmerzen und immer was neues einbauen (was eigtl gar nicht abgesprochen war) damit man die Werbung bekommt. Ich melde mich nur bei Leuten, die wirklich nur was einfaches programmiert haben wollen, was es so auf bukkit.org nicht gibt.
 

BuildingDave

Braumeister
Mitglied seit
5 Juli 2012
Beiträge
332
Minecraft
BuildingDave
Man muss nur fähig sein klar abzusprechen was gewollt und gegeben ist. Es liegt eher an beiden wenn es da zu Problemen kommt.

Ich teile immer meine klaren Vorstellungen mit... und wenn der Entwickler fertig ist und es läuft Bugfrei dann gibt's auch den Lohn.
Zusätze waren vorher nicht vereinbart. Bugfixes verlange ich auf einer Zeit von 4-6 Wochen. Somit weis jeder wo er dran ist.
 
Allgemein
Hilfe Benutzer
    iTz_Proph3t iTz_Proph3t: hö?
    Oben