• Bitte beachte, dass wir eine Serverliste sind!
    Wenn du ein Problem auf einem Server hast (z.B. Entbannantrag, etc), dann ist das Forum hier der falsche Ort.
  • Es freut uns dass du in unser Minecraft Forum gefunden hast. Hier kannst du mit über 130.000 Minecraft Fans über Minecraft diskutieren, Fragen stellen und anderen helfen. In diesem Minecraft Forum kannst du auch nach Teammitgliedern, Administratoren, Moderatoren , Supporter oder Sponsoren suchen. Gerne kannst du im Offtopic Bereich unseres Minecraft Forums auch über nicht Minecraft spezifische Themen reden. Wir hoffen dir gefällt es in unserem Minecraft Forum!

Developer müssen auch von was leben

C

Cyrox

Guest
Anders so bei den Developer für die man bezahlt. Von den erwarte ich dann volle Konzentration, höchste Leistungsbereitschaft und pünktliche Abgabe der Items. Sowie das pflegen der Plugins auf neue Versionen usw.
Was du erwartest spielt eigentlich keine Rolle. Anfangs wird festgeschrieben was du an Service willst und wenn da keine Updates auf neue Versionen mit drin stehen, dann gibt es keine Updates auf neue Versionen. Zumindest nicht kostenlos.
 

MappleTV

Workaholic
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
569
Alter
25
Diamanten
0
Minecraft
Clymb3r
Was du erwartest spielt eigentlich keine Rolle. Anfangs wird festgeschrieben was du an Service willst und wenn da keine Updates auf neue Versionen mit drin stehen, dann gibt es keine Updates auf neue Versionen. Zumindest nicht kostenlos.
Ich sprach von einem Fest angestellten der monatlichen Lohn bekommt hätte ich vllt. mit reinschreiben müssen :)
 

Nightishaman

Kuhfänger
Mitglied seit
3 Januar 2015
Beiträge
51
Alter
19
Diamanten
0
@Jim77 warum sollten Developer kein Geld mit ihrer Arbeit verdienen? So etwas ist und bleibt eine Dienstleistung egal ob sie kostenlos, ehrenamtlich oder kostenpflichtig angeboten wird. Meistens kommt bei allen Kategorien immer was raus. Für die kostenlosen und ehrenamtlichen Dankbarkeit und für die kostenpflichtige ganz abrupt einfach Kohle. Jedoch gibt's bei den kostenlosen den Druck der ganzen Kinder, die wollen, dass es perfekt läuft und den Developer anscheißen was einfach die Motivation zur Zeit hin senkt. Und warum sollte man seine kostbare Lebenszeit verschwenden um sich mit Kindern rumzuärgern. Besonders diese Kinder dürfen deiner Meinung ja nach bestimmt was einnehmen mit Rängen etc. Ist ja sehr fair. Also arbeite ich 8 Stunden und zerballer mir den Kopf, während die Kinder Spaß haben und zudem noch die Knete einsacken.

Ich warte auf den Shitstorm.


MfG
 

Alphy

Miner
Mitglied seit
20 Dezember 2013
Beiträge
167
Diamanten
0
@Jim77 warum sollten Developer kein Geld mit ihrer Arbeit verdienen? So etwas ist und bleibt eine Dienstleistung egal ob sie kostenlos, ehrenamtlich oder kostenpflichtig angeboten wird. Meistens kommt bei allen Kategorien immer was raus. Für die kostenlosen und ehrenamtlichen Dankbarkeit und für die kostenpflichtige ganz abrupt einfach Kohle. Jedoch gibt's bei den kostenlosen den Druck der ganzen Kinder, die wollen, dass es perfekt läuft und den Developer anscheißen was einfach die Motivation zur Zeit hin senkt. Und warum sollte man seine kostbare Lebenszeit verschwenden um sich mit Kindern rumzuärgern. Besonders diese Kinder dürfen deiner Meinung ja nach bestimmt was einnehmen mit Rängen etc. Ist ja sehr fair. Also arbeite ich 8 Stunden und zerballer mir den Kopf, während die Kinder Spaß haben und zudem noch die Knete einsacken.

Ich warte auf den Shitstorm.


MfG
Ich stimme dir zu das es genug Leute/Kinder gibt, die denken, das man für sie sofort bereit steht und man müsse iihn direkt antworten... Die bemerke ich leider oft bei den veröffentlichten Plugins... Da klappt etwas icht so wie die User es wollen und anstatt nochmal über ihhe eistellungen zu schauen wenden sie sich direkt an mich (was ja an sich kein Porblem ist wenn es was ernstes ist) und spamen mich voll, wenn ich nicht direkt antworte und helfe...
Bei solchen Situationen denk ich manchmal wirklich darüber nach die Plugins down zu nehmen.....
Also praktisch das was du beschriebn hast....

Jedoch gibt es auch viele Leute die es gut finden und einem seine Zeit lassen und einem sogar gegen die "idioten" verteidigen... Das ist es auch was mich weitermachen lässt und weiterhin mit spaß kostenlose plugin updaten lässt...

Aber ja du hast Recht es ist eine Dienstleistung, weswegen man auch geld verlangen dürfte.... Jedoch darfst du nicht vergessen, das was admins, mods, sups, archis, .... auch alles eine Dienstleistung ist und so gesehen auch geld verlangen könnten.... Denn acuh sie opfern ihre "Lebenszeit"... Das Problem ist nur, das es diese in Massen gibt (ist jetzt nicht abfällig gemeint) d die Owner einfach welche nehmen die es kostenlos machen....

Jetzt kommt wahrscheinlich das Argument, dass ein Plugin viel mehr Arbeit ist als eine Map oder ähnliches, aber das stimmt auch nur begrenzt... eine Große Lobby oder Map ist manchmal genauso oder mehr Arbeit als Progrmmieren....

Und das mit knete einsacken.... Es gibt wenige Server, die Wirklich so laufen das er sich selbst finanziert und dann noch was übrig bleibt... und das sind normalerweise Server wo der Owner/Admins eine geeignete geistige Reife besitzten und auch die Arbeit die man leisted mit Respekt zollen.... ganz davon abgesehen das es nicht Eula-konform ist, das geld einzusacken....

Also jetzt zusammen gefasst, bin ich da geteilter meinung... Ich mache vieles "ehrenamtlich" (wie viele es nennen ;)) mach jedoch manchen auch net umsonst... ;) kommt immer ganz drauf an wie ich grad zeit, lust und wie gut ich den gegenüber kenne....

LG
Kronos197
 

MappleTV

Workaholic
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
569
Alter
25
Diamanten
0
Minecraft
Clymb3r
warum sollten Developer kein Geld mit ihrer Arbeit verdienen? So etwas ist und bleibt eine Dienstleistung egal ob sie kostenlos, ehrenamtlich oder kostenpflichtig angeboten wird.
Wenn man aber dieses Argument nimmt lieber @Nightishaman wenn du nämlich danach gehst.. kann man auch die Frage aufstellen, wieso sollten dann keine Architekten, Builder kein Geld bekommen? Diese bauen Strukturen und Gebäude für den Server. Wieso sollten dann keine Supporter, Moderatoren eine Bezahlung erhalten? Diese müssen sich mit der Community rumschlagen.

Streng genommen leistet jede Person auf diesem Server die zum Team gehört etwas. Die opfern Ihre Zeit, Nerven und eben Ihre Fähigkeiten. Wenn wir es so sehen das Developer ja etwas programmieren was sie den Server quasi leihen oder übergeben, machen das Builder und Architekten auch. Genau so Moderatoren, Supporter, Eventler und und und..

Minecraft ist und bleibt ein Gemeinschaftprojekt, dies würde Ohne diese Leute nicht funktionieren! Wenn hier jeder so denkt wie viele aus diesem Forum für jede Kleinigkeit gleich Profit schlagen zu wollen sehe ich schwarz für die Zukünftigen Server. Den dann darf man sich nicht wundern wieso es so viele "Pay2Win" Server gibt. Irgendwie muss man sein Hobby ja bezahlen können und wenn jeder dann am besten noch seinen Mindestlohn von 8,50€ / Stunde bekommt dann kann man es auch gleich lassen.

Ich möchte damit nur anmerken das man von diesem Profit denken mal loslassen sollte, und wieder nachdenken sollte warum eigentlich alle gut miteinander auskommen, weil Minecraft eben ein Gemeinsames Projekt ist. Wenn man etwas als Server möchte kann man für einmalige Dinge ja einen Developer bezahlen. Aber das reicht dann auch. Dann ist es eben ein Kauf.

Aber in Teams gehört so etwas nicht.
 
C

Cyrox

Guest
Wenn man aber dieses Argument nimmt lieber @Nightishaman wenn du nämlich danach gehst.. kann man auch die Frage aufstellen, wieso sollten dann keine Architekten, Builder kein Geld bekommen? Diese bauen Strukturen und Gebäude für den Server. Wieso sollten dann keine Supporter, Moderatoren eine Bezahlung erhalten? Diese müssen sich mit der Community rumschlagen.
Weil die Arbeit von Buildern und Architekten in den seltensten Fällen die nötige Schöpfungshöhe hat um urheberrechtlich relevant zu werden.Buildern, Architekten, Supporter und Moderatoren spielen ja meist selbst auf dem Server, ziehen also selbst direkt nutzen aus ihrer arbeit.Bei Auftrags-Entwicklern ist das eben nicht der Fall. Die ziehen keinen direkten Nutzen daraus, weswegen da häufig Geld ins spiel kommt.
 

MappleTV

Workaholic
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
569
Alter
25
Diamanten
0
Minecraft
Clymb3r
Weil die Arbeit von Buildern und Architekten in den seltensten Fällen die nötige Schöpfungshöhe hat um urheberrechtlich relevant zu werden.Buildern, Architekten, Supporter und Moderatoren spielen ja meist selbst auf dem Server, ziehen also selbst direkt nutzen aus ihrer arbeit.Bei Auftrags-Entwicklern ist das eben nicht der Fall. Die ziehen keinen direkten Nutzen daraus, weswegen da häufig Geld ins spiel kommt.
Stimmt nicht und ist auch hier Definitionssache. Seit wann kann man die Arbeit eines Developers die über eines Architekten heben? Beides sind Fachgebiete. Der eine kann im Bereich vom Developer eben was machen der andere in Sachen von Architektur und Bauen. Beides auf Professionaler ebene gehört beides dann bezahlt.

Und auch die Moderate Szene. Seit wann spielen automatisch die GameMaster auch in Game? Oder der Support? Es gibt ganz viele Anbieter die dafür bezahlen das man in einem 24 Stunden Chat sitzt und Fragen beantwortet oder Emails. Das gleiche kann man eben auch auf Minecraft beziehen. Moderatoren und Supporter müssen nicht gleichzeitig spielen sondern können auch in Schichtarbeiten einfach nur Online kommen.
 
C

Cyrox

Guest
Stimmt nicht und ist auch hier Definitionssache. Seit wann kann man die Arbeit eines Developers die über eines Architekten heben? Beides sind Fachgebiete. Der eine kann im Bereich vom Developer eben was machen der andere in Sachen von Architektur und Bauen. Beides auf Professionaler ebene gehört beides dann bezahlt.

Und auch die Moderate Szene. Seit wann spielen automatisch die GameMaster auch in Game? Oder der Support? Es gibt ganz viele Anbieter die dafür bezahlen das man in einem 24 Stunden Chat sitzt und Fragen beantwortet oder Emails. Das gleiche kann man eben auch auf Minecraft beziehen. Moderatoren und Supporter müssen nicht gleichzeitig spielen sondern können auch in Schichtarbeiten einfach nur Online kommen.
Wir reden hier aber nicht von professionellen Architekten, Supportern oder Moderatoren, die das beruflich machen. Die meisten sind einfach Leute die neben dem Spielen auch noch helfen und fragen beantworten. Wer was anderes behauptet verzerrt die realität.
Und wie schon gesagt profizieren diese Leute von ihrer Arbeit selbst direkt. Auftrags-Entwickler eben nicht.
 

MappleTV

Workaholic
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
569
Alter
25
Diamanten
0
Minecraft
Clymb3r
Wir reden hier aber nicht von professionellen Architekten, Supportern oder Moderatoren, die das beruflich machen. Die meisten sind einfach Leute die neben dem Spielen auch noch helfen und fragen beantworten. Wer was anderes behauptet verzerrt die realität.
Und wie schon gesagt profizieren diese Leute von ihrer Arbeit selbst direkt. Auftrags-Entwickler eben nicht.
Und Developer sind was anderes? Nur weil es hier im Forum eventuell einen oder zwei gibt die das ganze auch Beruflich ausüben bedeutet das nicht das man Deswegen alle Developer auf dieser Welt bezahlen muss für Ihre arbeit. Diese zwei können sich ja dann bei GommeHD Bewerben und dort bezahlt werden.

Auch Architekten können durchaus etwas in diesem Bereich studieren oder ausüben also soll ich jetzt einen Architekten auch nach seinem Gehalt bezahlen? wieso bau ich mir dann nicht gleich ein Echtes Haus wenn ich so viel Geld hab.

Sorry aber für mich ist es Bullshit genau so wie diese aussage hier:

Wir reden hier aber nicht von professionellen Architekten, Supportern oder Moderatoren, die das beruflich machen.
Moderatoren, Supporter die für EA oder sonst was arbeiten sitzen also nicht im Büro und werden für diese aufgaben bezahlt? Architekten die für Großfirmen zeichnen und Hobby mäßig Minecraft spielen werden auch nicht bezahlt?

Und wo wir bei dem Thema sind, wo bleibt dann die Gleichberechtigung? Wenn man eine Teamklasse bezahlt weil die halt programmiert und ihre Freitzeit opfert und das ganze vllt. beruflich macht im Gegensatz zu einem Architekt der vllt. einen anderen Beruf ausübt aber trotzdem gerne baut?
 

Nightishaman

Kuhfänger
Mitglied seit
3 Januar 2015
Beiträge
51
Alter
19
Diamanten
0
@MappleTV Aber bei Bauten und so sieht man direkt welche Person das war. Da ein Plugin nicht so sichtbar ist denken die meisten "cooler Server" und die wenigsten "coole Plugins" oder "was ein cooles Plugin von dem und dem". Obwohl teilweise bei Bauten auch eher der Owner die Lorbeeren bekommt. So ne richtige Anerkennung bekommen die wenigsten von den Spielern, besonders habe ich es schon öfters erlebt, dass Teammitglieder sich auf gut deutsch den Arsch aufreißen und wiederum sobald ein Admin on kommt nur der bewundert wird. Am besten wird es wenn irgendeiner ein Plugin veröffentlicht und dann einer kommt und einfach es nochmal veröffentlicht. Genau aus dem Grund Programmier ich nur für Freunde. Weder für Geld noch sonstigem.
 

Inkemann

Braumeister
Mitglied seit
3 Mai 2015
Beiträge
339
Diamanten
0
Minecraft
Inkemann
Man muss außerdem bedenken, dass Programmierer eine sehr viel höhere Einstiegshürde haben als Moderatoren/Supporter (müssen minimale soziale Skills besitzen) und Architekten (müssen Maus und Tastatur bedienen können).
 

MappleTV

Workaholic
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
569
Alter
25
Diamanten
0
Minecraft
Clymb3r
Aber bei Bauten und so sieht man direkt welche Person das war. Da ein Plugin nicht so sichtbar ist denken die meisten "cooler Server" und die wenigsten "coole Plugins" oder "was ein cooles Plugin von dem und dem".
Von Gebäuden sieht man das ja auch nicht. Kommt also das selbe bei rum oder nicht? ^^
 

Alphy

Miner
Mitglied seit
20 Dezember 2013
Beiträge
167
Diamanten
0
Man muss außerdem bedenken, dass Programmierer eine sehr viel höhere Einstiegshürde haben als Moderatoren/Supporter (müssen minimale soziale Skills besitzen) und Architekten (müssen Maus und Tastatur bedienen können).
Sorry wenn ich grad etwas ausfallend werde aber was du da redest ist kompletter Bullshit!!!!!

Also als erstes Architetkt.... Es kann nicht jeder ein guter Architekt sein... man muss genügend kreativität besitzten unnd auch dies kostet viel Zeit..... Aber sie brauchen nicht nur kreativität und ähnliches... Auch als Architekt muss man erstmal üben.... Somit ist die Arbeit eines Architekten nicht weniger Wert als die eines Developer...

Und ein guter Supporter leisted auch seinen Beitrag... Er ist die erste anlaufstelle der Spieler und somit auch das Gesicht des Servers und braucht oft viel geduld, da es oft Spieler gibt welche ziemlich aufregen können....

Also rede hier nicht so ein Scheiß und tu so als ob du als Dev über den anderen stehen würdest....
 

Inkemann

Braumeister
Mitglied seit
3 Mai 2015
Beiträge
339
Diamanten
0
Minecraft
Inkemann
Sorry wenn ich grad etwas ausfallend werde aber was du da redest ist kompletter Bullshit!!!!!

Also als erstes Architetkt.... Es kann nicht jeder ein guter Architekt sein... man muss genügend kreativität besitzten unnd auch dies kostet viel Zeit..... Aber sie brauchen nicht nur kreativität und ähnliches... Auch als Architekt muss man erstmal üben.... Somit ist die Arbeit eines Architekten nicht weniger Wert als die eines Developer...

Und ein guter Supporter leisted auch seinen Beitrag... Er ist die erste anlaufstelle der Spieler und somit auch das Gesicht des Servers und braucht oft viel geduld, da es oft Spieler gibt welche ziemlich aufregen können....

Also rede hier nicht so ein Scheiß und tu so als ob du als Dev über den anderen stehen würdest....
Kreativität ist im besten Falle ein Soft Skill und Zeit ist auch keine Fähigkeit.
Die Hürde für Developer ist höher als die für Architekten und Moderatoren/Supporter. Was sie später an Arbeit machen mag gleich wiegen, aber sie haben einfach per se einen schwierigeren Einstieg.
 
V

Vazug

Guest
Kreativität ist im besten Falle ein Soft Skill
Kreativität ist genauso ein Soft-Skill wie zu programmieren. Es benötigt eine Begabung (z.B. schnell zu lernen und Konzentration). Genauer gesagt ist Programmierung eine Weise zur Auslebung der Kreativität - genauso wie wundervolle Dinge aus komischen Klötzchen zusammenzumauern.
Architekten (müssen Maus und Tastatur bedienen können)
Beim Programmieren muss man auch Maus und Tastatur bedienen können, oder macht man das neuerdings mit Gedankeninput? Man denkt sich was und dann ist es programmiert?
Zeit ist auch keine Fähigkeit
Das stimmt, jedoch ist es nicht gerade leicht, seine eigene Zeit zu managen bzw. gut einzuteilen und einzuschätzen.
 

Inkemann

Braumeister
Mitglied seit
3 Mai 2015
Beiträge
339
Diamanten
0
Minecraft
Inkemann
Kreativität ist genauso ein Soft-Skill wie zu programmieren. Es benötigt eine Begabung (z.B. schnell zu lernen und Konzentration). Genauer gesagt ist Programmierung eine Weise zur Auslebung der Kreativität - genauso wie wundervolle Dinge aus komischen Klötzchen zusammenzumauern.
Programmieren ist ein sogennanter Hard Skill (oder auch eine Fachkompetenz) während es sich bei Kreativität um einen sogenannten Soft Skill (oder eine Allgemeinkompetenz) handelt. Ein Programmierer braucht neben der Fachkompetenz natürlich auch Kreativität. Ein Minecraft-Architekt hingegen benötigt keinerlei Fachkompetenz, sondern lediglich Kreativität.

Beim Programmieren muss man auch Maus und Tastatur bedienen können, oder macht man das neuerdings mit Gedankeninput? Man denkt sich was und dann ist es programmiert?
Nein, aber im Gegensatz zu einem Minecraft-Architekt, der außer kreativ zu sein nicht anderes können muss als Maus und Tastatur zu bedienen, benötigt ein Programmierer sogennante Fachkompetenz (siehe oben).

Das stimmt, jedoch ist es nicht gerade leicht, seine eigene Zeit zu managen bzw. gut einzuteilen und einzuschätzen.
Auch das ist wiederum ein Soft Skill, den Minecraft-Architekten, Programmierer und Moderatoren/Supporter gleichermaßen benötigen.

Das führt wiederum dazu, dass die Einstiegshürde für Programmierer ungleich höher ist, was allerdings nicht zwingend Bezug auf die nach dem Einstieg geleistete Arbeit hat.
 

MappleTV

Workaholic
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
569
Alter
25
Diamanten
0
Minecraft
Clymb3r
Was sie später an Arbeit machen mag gleich wiegen, aber sie haben einfach per se einen schwierigeren Einstieg.
Das ist Quatsch. Wieso haben sie einen schwierigeren Einstieg? Ich kenne keinen Server wo gesagt wird; "Programmiere uns erst etwas bevor wir dich nehmen". Meistens werden Technische Dinge abgefragt um so die Leistung und das Wissen des Bewerbers zu testen. Architekten müssen meistens was vorbauen was so gut ist, dass sie genommen werden stehen also in indirekter Prüfung. Und nur weil ein Developer etwas gut kann weil er es gelernt hat, oder eben ausbildungstechnisch gelernt hat ist er nicht gleich ein besserer Mensch.

Ein Minecraft-Architekt hingegen benötigt keinerlei Fachkompetenz, sondern lediglich Kreativität.
Achso, also kann ich jemanden Einstellen der mega Kreativ ist aber z.B keine Ahnung von Strukturen besitzt? Keine Ahnung hat was Symmetrie ist? Und auch nicht weiß in welches Genre was gebaut wird? - Ich denke du hast eigentlich keine Ahnung was die einzelnen Teamränge eigentlich alles machen müssen.. ^.^ nicht böse gemeint aber es kommt nun einmal so rüber.
 

jens1o

Workaholic
Mitglied seit
28 Juli 2015
Beiträge
644
Alter
18
Diamanten
3
Minecraft
jens1o
Ich kenne keinen Server wo gesagt wird; programmiere uns erst etwas bevor wir dich nehmen
Ich kenne das aber so, dass man bspw. eine Userverwaltung in PHP programmieren muss, in der Bewerbungsprobephase. Natürlich komplett individuell und einen der meinen Code komplett durchleuchtet(auch wenn seine Kenntnisse wohl nicht so gut waren, er hatte scheinbar Objektorientierung nicht verstanden...). Das war ein alter Kollege im Team, der auch für Webdeveloping machte. Ist aber ein anderes Thema. Bspw. decompiliert auch jeder seriöse Serverowner die ersten Plugins des Bewerber.

Edit: Ich bin auch keinesfalls ein besserer Mensch, dennoch erwarte ich von anderen zumindest ein Hauch von Respekt und Wertschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

MappleTV

Workaholic
Mitglied seit
24 November 2015
Beiträge
569
Alter
25
Diamanten
0
Minecraft
Clymb3r
Ich kenne das aber so, das man bspw. eine Userverwaltung in PHP programmieren muss, in der Bewerbungsprobephase. Natürlich komplett individuell und einen der meinen Code komplett durchleuchtet(auch wenn seine Kenntnisse wohl nicht so gut waren, er hatte scheinbar Objektorientierung nicht verstanden...). Das war ein alter Kollege im Team, der auch für Webdeveloping machte. Ist aber ein anderes Thema. Bspw. decompiliert auch jeder seriöse Serverowner die ersten Plugins des Bewerber.

Edit: Ich bin auch keinesfalls ein besserer Mensch, dennoch erwarte ich von anderen zumindest ein Hauch von Respekt und Wertschätzung.
Gut. Aber das ist jedem Bewerber auch selber überlassen oder nicht? Ein guter Server der seine Developer schätzt, weiß das man mal nicht eben so etwas programmieren kann. Dort kommt es eben auf Vertrauen an. Ich hätte als Bewerber eben auch keine Lust erst 2 Tage etwas zu programmieren um dann eine absage zu bekommen.

Ich hatte mich bei diesem Thema aber auch auf die aussage von @Inkemann bezogen. Die Sache mit dem Respekt, jaja.. das ist immer so eine Sache.. Aber das Problem hast nicht nur du. Ich meine wer wird heute noch von Spielern oder Teilweise Bewerbern ernst genommen? Ich denke nicht wirklich viele Personen. Von daher kann man es nur belächeln und wenn man merkt das man nicht ernst genommen wird, und sich woanders bewerben. :)
 

jens1o

Workaholic
Mitglied seit
28 Juli 2015
Beiträge
644
Alter
18
Diamanten
3
Minecraft
jens1o
Ich hätte als Bewerber eben auch keine Lust erst 2 Tage etwas zu programmieren um dann eine absage zu bekommen.
Ist mir noch nicht passiert, eher hab ich dann während dem Ende der Probephase zurückgerudert, weil mir ein paar Sachen fehlen oder meiner Meinung nach falsch sind. Oder sowas wie Zeitprobleme etc...

Edit: Und selbst wenn ich eine Absage bekomme, kann man vom Dev erwarten dass es ihm immernoch weiterhilft. Mehr Erfahrung etc...
 
Oben